Esp Ltd B 154

von Mr. Drum, 26.03.08.

  1. Mr. Drum

    Mr. Drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Ransbach-Baumbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 26.03.08   #1
    Hallo zusammen.
    Ich spiele Bass nur so nebenbei und möchte mir was neues anschaffen.
    Spiele bisher einen Ibanez Roadstar II (umschaltbar Passiv/Aktiv, 4 Saiter). Bin eigentlich zufrieden, nur hab ich je nach Räumlichkeit unheimlich viel Brummen bzw. surren im Verstärker was wohl von den Tonabnehmern kommt.
    Heute habe ich ein paar Bässe ausprobiert und den ESP LTD B 154 in die engere Wahl genommen.
    Brauche den Bass für Tanzband (70er, 80er, Rock'n'Roll, Rock) und vor allem im Blasorchester bei moderner Literatur.
    - Hat jemand Erfahrung mit diesem Bass?
    - Taugt das Teil was (Verarbeitung, Elektronik etc.)?
    - evtl. andere Vorschläge? (bis 300 Euro)

    Wäre über hilfreiche Antworten super dankbar.

    Viele Grüße...
     
  2. Rheumakai

    Rheumakai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Gevelsmountain
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    4.505
    Erstellt: 26.03.08   #2
    was ist mit den üblichen Verdächtigen, Squier Jazz oder Preci?

    Ansonsten Vll noch den Yamaha 374 ist auch aktiv, echt klasse gerät, hab ich auch bin voll zufrieden damit!

    oder nen Ibanez Sr-300
     
  3. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 26.03.08   #3
    hey!

    also ich hab die 5 saiter version dieses basses - elektronik und so ist also gleich

    mein review:
    https://www.musiker-board.de/vb/reviews/149226-bass-ltd-esp-b-155-a.html

    ansonsten kann ich nur sagen, dass es schon ne ganze menge versch. sound-regel-möglichkeiten gibt. von bassig mit oder ohne höhen, mittig und knurrig (wobei das nur n bissl).
    also für deine anforderungen könnte das schon was sein. lies einfach mein review - ansonsten bei fragen (wobei ich ja 5 saiter versionhabe) kannst auch per IM dich melden

    verarbeitung ist top und bei mir hälts schon 1,5 jahre super. spiel immer wieder gerne drüber.

    mfg
    FtH
     
  4. griznak

    griznak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    849
    Erstellt: 26.03.08   #4
    Ein üblicher Verdächtiger fehlt noch ;) :
    https://www.thomann.de/de/fender_squier_vint_mod_jazz_nt.htm

    Über diesen Bass hört man eigentlich nur gutes :)

    Ansonsten kann ich für moderne Sachen auch den Yamaha Rbx 374 empfehlen, obwohl er mir auf Dauer zu wenig Chrackter hatte im Klang.
    Und ein Jazzbass passt eigentlich zu fast jeder Stilistik ;)
     
  5. Mr. Drum

    Mr. Drum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Ransbach-Baumbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 27.03.08   #5
    Ja das sind ja schon mal ein paar gute Vorschläge.
    Danke schonmal. Werd mich dahingehend auch mal umschauen.
    Also kann ich den ESP auch mal in meiner Liste lassen.
    Nen Preci habe ich auch angespielt und war gar nicht begeistert vom Sound. Der hatte auch 2 Single Coils und deswegen auch wieder ein starkes Surren im Verstärker.

    Danke für die schnellen Antworten.
     
  6. RobertTurner

    RobertTurner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    870
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.717
    Erstellt: 27.03.08   #6
     
  7. Mr. Drum

    Mr. Drum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Ransbach-Baumbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 27.03.08   #7
    Das war ein Fender Preci. Ich meine 2 Singlecoils. Jedenfalls war dieses Surren auch ziemlich stark.
     
  8. Der Rattenfänger

    Der Rattenfänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Nähe Bonn
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    83
    Erstellt: 27.03.08   #8
    Achtung, von dem B-154 gibts mitlerweile ne neue Version, wo nun Lindenholz anstelle von Agathis verwendet wird und dem Ding ein 3-Band EQ gespendet wurde. Hat den schonmal jemand angespielt? Bis auf Thomann hab ich auch noch keinen Shop gefunden, wo's den im Online-Katalog gibt. Ich find dieses Rot irrsinnig scharf und würde mir den Bass fast alleine deswegen schon kaufen wollen... *schmacht*
     
  9. RobertTurner

    RobertTurner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    870
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.717
    Erstellt: 27.03.08   #9
    hast du da vllt nen link oder so?
     
  10. Mr. Drum

    Mr. Drum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Ransbach-Baumbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 27.03.08   #10
    Leider nein. Der hing bei uns im Musikgeschäft. Aber ich schau nochmal genau nach ob der wirklich 2 Singlecoils hatte. Wenn man viele Bässe ausprobiert verliert man schnell mal den Überblick...
     
Die Seite wird geladen...

mapping