Esp Ltd B 500

von Freeezer, 27.02.08.

  1. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 27.02.08   #1
    Hallo Leute!
    Ich möchte mir einen neuen Bass anschaffen. Ich selbst mache Thrash Metal.
    Ich habe da an einen ESP LTD B 500 gedacht. Dieser Bass hat ja eine 35" Mensur , was mir sehr gefällt, da ich auf D runterstimme. Zudem hat er Emg´s . Ich weiß allerdings nicht wie die Bespielbarkeit ist, aber ich tippe, dass er einen eher dünneren Hals hat. Ich steh nämlich nicht auf sonderlich dicke Hälse. Ich werde meißt mit einem angezerrten Sound spielen.
    Im Moment spiel ich einen sandberg Basic 4 (der soll nämlich weg)
    Hat jemand Erfahrungen mit dem Teil?

    schon mal danke
     
  2. Dwarf_berserk

    Dwarf_berserk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 27.02.08   #2
    hm, wo willst du das teil denn her bekommen? also der dürfte wohl schon etwas älter sein, kann mich nicht erinnern den jemals auf der ESP homepage gesehen zu haben.
     
  3. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
  4. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 27.02.08   #4
  5. ]|[FinalZero]|[

    ]|[FinalZero]|[ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    590
    Erstellt: 27.02.08   #5
    boahr man kann ihn wirklich noch kaufen? is der mit dem flat black lack nicht zum 25ten jubiläum 2005 rausgekommen? (oder gabs den so auch... weil irgendwie sollte dann doch das 30 jahre jubiläums inlay da drinne sein???)

    bespielbarkeit stell cih mir schwierig vor, weil der hals wohl den gleichen lack hat wie der korpus und auf nem matten hals zu spielen? hmm gewöhnungsbedürftig auf jeden fall.... schön issa ja.... musste echt anspielen hat der händler nich uach so ne tolle 30 tage geld zurück funktion wie der musik service?
     
  6. mawi

    mawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    9.03.10
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    358
    Erstellt: 27.02.08   #6
    Ich hab diesen Bass und es gibt ihn scheinbar auch noch, ich dachte auch er sei aus dem Produktkatalog von ESP verschwunden. Aber bei Musik Produktiv hing bei deren Hausmesse noch einer an der Wand, der war Anfang dieses Jahres allerdings schon verkauft.

    Es gibt ihn in drei Versionen, die sich aber nur Gering unterscheiden. Ursprünglich als B 2005, anlässlich des 25 Jährigen Firmenjubiläums 2005, dann wurde er 2006 als B 500 gefertigt. Einziger unterschied zum 2005er ist das fehlende Anniversary-Inlay um das 12. Bund. Stattdessen ist das Ebenholzgriffbrett dann komplett schlicht und hat nur im 12. Bund ein B 500 Inlay. Der Bass der bei MP an der Wand hing hatte ebenfalls das B 500 Inlay, aber das LTD Logo mit den spitz zulaufenden Buchstaben und nicht - wie meiner (und der B 2005) - dieses potthässliche Totenkopfdingen. Okay zugegeben mittlerweile finde ich es nicht mehr ganz so hässlich.

    Die Bespielbarkeit finde ich persönlich top. Ich steh auf die schlanken ESP/LTD Hälse, wie sie auch der Viper, der Tom Araya und der Fortess haben, andere Modelle hatte ich bisher noch nicht in der Hand... Durch das Satin Finish fühlt sich der Hals sehr natürlich an, von lackierten Hälsen kennt man ja manchmal dieses "bremsen" wenn man feucht/fettige Pfoten hat, das Problem kennt der B 500 nicht, ein echter Flitzefinger Bass!

    Der 3 Band EQ macht die meisten Preamps überflüssig, kann man hier doch sehr feinfühlig, aber auch drastisch ins Geschehen eingreifen. Lediglich im Sitzen ist er nicht so angenehm zu spielen, mir rutscht er immer nach rechts vom Oberschenkel, da finde ich mein TA angenehmer... Aber wer spielt auch schon im sitzen!? Auffer Bühne hockt man ja auch nicht auf'em Barhocker, jedenfalls nicht in der zur ESP-Optik passenden Musikrichtung. :)
     
  7. Doertbeg

    Doertbeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hagen NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 27.02.08   #7
    der b-500 is echt ein feines teil,da kann man nichts gegen sagen.lässt sich klasse spielen,hat nen schlanken hals und klingt auch noch gut.

    alternativ vielleicht noch den b-1004 auch wenn dieser keine 35" mensur hat.drop d geht noch absolut problemlos auf 34" bässen

    der b-404 und der b-4e sind auch noch alternativen,qualitativ sicher auch hochwertig aber mit ner echt schicken naturholzoptik so wie der 1004,ich steh jedenfalls auf das design ;)

    was vielleicht noch ne alternative wäre is ein schecter hellraiser bass.ist noch ein paar euro günstiger und ist in sachen handling und sound auch genial.wenn dir die optik zusagt könnte das was für dich sein.
    Hellraiser
    Mahagonikorpus, quilted Maple Top
    durchgehender, mehrstreifiger Ahorn/Walnusshals
    34" Mensur, 24 Jumbobünde, Black Pearl Gothic Cross Inlays
    2 EMG Hz Humbucker
    aktiver 2-Band EQ
    Abalone Binding
    Schecter Custom Brücke
    Schecter Mechaniken
    Black Chrome Hardware
    Finish: Black Cherry
     
  8. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 28.02.08   #8
    Der schecter sieht ja echt gut aus. Von den Eigenschaften ist er ja dem ESP sehr ähnlich. Ich habe gerade gesehen, dass die PU's des Schecter passiv sind , nur die Elektronik ist aktiv.
    Also fällt der schon mal weg.
    Wie sieht es aus mit dem ESP LTD F 404?
     
  9. Dwarf_berserk

    Dwarf_berserk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 28.02.08   #9
    die Fs der 4xxer reihe sind alle sehr geil. hab zur zeit nen 405er, werd mir aber den neuen 404er bald holen. der ist sein geld wirklich wert!
     
  10. Doertbeg

    Doertbeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hagen NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 28.02.08   #10
    kann mir vielleicht jemand erklären wo in sachen bedienung/klang/output etc der unterschied zwischen aktiv PU/aktiv elektronik und passiv PU/aktiv elektronik liegt?
    und warum das für den threadersteller damit so entscheidend ist?

    kann mir da grad nicht selber helfen :confused:
     
  11. Dwarf_berserk

    Dwarf_berserk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 28.02.08   #11
    ist glaub ich eher geschmackssache.....aktive haben afaik mehr druck. aber bin mir nicht sicher
     
  12. ]|[FinalZero]|[

    ]|[FinalZero]|[ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    590
    Erstellt: 28.02.08   #12
    mehr output... man lese dazu das pdf auf der emg seite (Klick mich ich bin ein wichtiger link!)

    da wird eigentlich alles sehr gut erklärt mal abgesehn von der subjektivität die da drin steckt gibt einem das ganz neue einsichten in die welt der tonabnahme
     
  13. Doertbeg

    Doertbeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hagen NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 28.02.08   #13
    noch mehr output?
    verdammt wer braucht sowas?
    ich hab höheren output bisher nicht gebraucht,wozu hab ich nen gain regler am amp?ne normale aktive elektronik hat mir bisher absolut ausgereicht

    is aber wieder so ne subjektive sache,gibt ja auch leute die auf heftige bassverzerrung stehen :rolleyes:
     
  14. Dwarf_berserk

    Dwarf_berserk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 28.02.08   #14
    also ich hab in meinem LTD die aktiven PUs drinnen....und glaub mir, die dinger sind wirklich toll.

    es gibt einfach leute die da drauf stehen (die klingen auch relativ clean sehr geil)

    ist alles geschmackssache, wenn jemand aktive PUs will, dafür wurden sie gebaut
     
  15. ]|[FinalZero]|[

    ]|[FinalZero]|[ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    590
    Erstellt: 29.02.08   #15
    gerade clean klingen die dinger geil, weil vorher durch einen eingebauten preamp im PU (krasse sache was es ncih alles gibt) das signal entsprechend modelliert wird um einen optimierten klang zu erreichen, und wem der klang dann nicht gefällt, der hat den 3 band eq und kann sich damit seinen traumsound im instrument zusammenwürfeln.... find das ganze ne ziemlich geile angelegenheit zumal gerade bei EMG Tonabnehmern, die einstreuung fast komplett aus dem merkbaren bereich verbannt wurde und man dadurch einfach nen viel sauberern klang bekommt als mit passiven PUs....

    für mich eine der inovativsten erfindungen seit es elektrisch verstärkte instrumente gibt (obwohl die neue gibson robot da auch sehr nah ran kommt aber das is in meinen augen nur spielerei!)
     
Die Seite wird geladen...

mapping