Esp LTD VIPER-2005 Kaufentscheidug + anständigem Röhrenamp

von dogeatdog, 06.02.06.

  1. dogeatdog

    dogeatdog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #1
    N'abend zusammen,

    als erstes möchte ich gerne los werden, dass das Forum sehr interesant u. informativ ist. :great:

    Als Zweites kommt mein Anliegen:

    Da ich 6 Jahren A-gitarre gespielt habe ! (3 Jahre pause :( ), hauptsächlich spanische Lieder, wollte ich jetzt auf einen E-Klampfe um steigen.

    Spielen wollte ich Speed/Trash/Heavy-Metal (Metallica, Slayer, maiden), Jimi, en bissel punk, aba das wars dann uch.

    Jetzt wird der eine oder andere unter euch sagen: "Der soll doch die Su-funktion benutzen!:mad: :evil: :evil:". Denen kann ich nur sagen: "Alles schon geschehen".

    Darum hab ich mich zuerst für diese gitarre entschieden:
    Was haltet ihr von der: http://music-store.de/de/E-Gitarren/3_42_GEGIT_89_GIT0007131-001/0/0/0/detail/musicstore.html

    Is diese gitarre gut fürs rhythm zocken ?

    Und welchen Amp nehm ich da, den: http://music-store.de/de/Gitarren/3_15_GECOMBO_184_GIT0004155-000/0/0/0/detail/musicstore.html ?

    Jetzt gibs aba noch diese KH-series bei esp. Was haltet ihr davon ? Oder sind die nur teuer weil da kirk hammet druff steht ?

    Danke für die Hilfe schon mal im vorraus.
    So far.... dogeatdog
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 06.02.06   #2
    den marshall find ich schlecht. fürs üben zuhause würd ich nen roland micro cube oder cube 15 nehmen, micro cube is allerdings besser (find ich).

    gitarre is klasse, kh serie is auch ok, aber tatsächlich wegen dem namen teurer ;) villeicht aber auch nach normalen klampfen aus der viper serie gucken, drüften nen stück billiger sein
     
  3. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 06.02.06   #3
    erst mal willkommen im forum :)

    was stellst du dir den preislich vor (Amp, Gitarre)?

    zur Viper: kenn ich persönlich nicht, ich hab aber von LTD's bis jetzt nichts schlechtes gehört :great:

    zum Mg: guter Amp, ein Freund von mir hat den auch. Allerdings will ich dir als Alternative den Cube von Roland vorstellen

    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Roland-Cube-30-Gitarren-Combo-prx395581460de.aspx


    viele user hier im Board ham den und sind hochbegeistert davon!

    mfg

    edit: mist, einer schneller!
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 06.02.06   #4
    Also die KH-SErie ist gut jedoch in meinen Augen etwas zu teuer. Die MH´s sind den KH´s sehr sehr ähnlich und bieten IMO ein besseres Preis Leistungsverhältnis.
    ->http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-MH-1000-QM-prx395741367de.aspx
    (Ist die teurere 1000er Serie, hat Abalone Zeugs, ansonsten gleich mit der 400er Serie)

    Und anstatt des Marshall würde ich den Peavey Bandit vorschllagen, da der auch höhere Ansprüche gut bedienen kann -> http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Peavey-Bandit-Transtube-112-S-prx14955de.aspx
     
  5. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 06.02.06   #5
    Wieviel willst du denn ausgeben ?
    Als "Paulaner" würde ich ja mal empfehlen, die hier anzutesten, schönes Rhytmusbrett für Metal :D
    http://musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-EC-400-prx395741346de.aspx
    http://musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-EC-2005-BLKS-30th-Anniversary-prx395750788de.aspx
    Gibts auch noch in der 1000er Seie, sieht dann um einiges edler aus.

    Ansonsten, der MH nicht unähnlich:
    http://musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-H-1000-prx395741085de.aspx
    http://musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-H-1000-FM-prx395741358de.aspx

    Aber zur KH würd ich nicht greifen, da ist die MH Serie besser.
    Also mein Ratschlag wöre ne EC oder MH in der 400er oder der 1000er Serie, je nach Budget.
     
  6. TheDevil

    TheDevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    19.08.07
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #6
    wenns beim amp bissl billiger sein soll, kann ich den envoy 110 empfehlen

    geiles teil!
     
  7. dogeatdog

    dogeatdog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #7
    Na das ging hier aber fix:great:

    ja preislich soll die e-gitarre unter 800 liegn und der amp unter 200, oda das ich dann mit allem drum und dran unter 1000, etwas ueber 1000, 1050 ^^ liege.

    Die e-gitarre sollte am besten von esp sein. Aber wenn es in der preiskategorie (700 - 800) bessere gibt als esp, dann belehrt mich eines besseren.

    Der amp könnte mir gefallen. Aber warum hoert sich der eine Amp von marshall bei einem gut und bei einem schlecht an?

    Edit: ich komm gar net mehr mit zu antworten. :)
     
  8. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 06.02.06   #8
    Die teuereren (so ab 500€aufwärts) LTDs sind auf jedenfall sehr gut. Sind in den meisten Fällen typische Metalgitarren mit High-Output Pickup's. Also für Speed, Thrash etc. auf jedenfall geeignet.

    Allerdings ist die Gitarre eigentlich viel zu gut für den Amp den du ausgesucht hast, aber als Übungsamp für zu Hause wirds reichen. Nur hast du mit dem wahrscheinlich ne rel. schlechte Transitorzerre. Ich würde dir da nen kleinen digitalen Amp empfehlen.
    Die liefern meisten die gängistens Effekte und ne Menge Zerrung die meistens auch rel. gut klingt direkt mit.

    Hier kann ich die kleinen Line6 Spider eigentlich empfehlen. Der Preis ist auf jedenfall angemessen. Aber auch von Vox oder Behringer gibts gute Brüllwürfel mit DSP-Chip.

    Gitarrenmäßig auch sehr gut, vor allem in Anbetracht des Preises, ist die Ibanez SZ-Serie (nicht GSZ!!!). Ich hab selber eine (SZ320MH) und als ich die das erste Mal in der Hand hielt, dachte ich, ich hätte mich beim Preisschild verlesen.
    Bespielbarkeit ist super. Alles flutscht ganz easy. Sound ist wunderbar fett und warm, liegt irgendwo zwischen SG und Les Paul und die Pickups sind ein Duncan SH1 und ein SH6, nur halt in Korea gebaut. Verarbeitung ist auch sehr gut. Super Teil und praktisch zu alles zu gebrauchen (bei mir isses hauptsächlich metal, aber manchmal auch jazz). Preislich so zwischen 400 - 500 € (sz320, sz520) und Richtung 1000€ (Sz2020). Empfehle ganz klar erstere!
     
  9. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 06.02.06   #9
    Joar, wir sind halt lieb, hilfsbereit, kompetent und schnell :D
    Naja, auf ESP/LTD alleine fixieren würd ich mich nicht. In der Preisklasse gibts bei vielen Herstellern gute Instrumente. Dean, Ibanez, Jackson. Hier mal ein paar Beispiele an empfehlenswerten Instrumenten:
    Jackson:
    http://musik-service.de/Gitarre-Jackson-DK-2-S-Dinky-85-prx395742365de.aspx
    http://musik-service.de/Gitarre-Jackson-WRMG-Warrior-03-prx395727006de.aspx
    http://musik-service.de/Gitarre-Jackson-RX-10-D-Randy-Rhoads-23-prx395742465de.aspx

    Dean (gefällt nicht jedem, mir beispielsweise nicht. Sind aber gute Instrumente)
    http://musik-service.de/dean-blackgold-prx395753905de.aspx
    http://musik-service.de/dean-ml-79-tbz-floyd-rose-prx395753489de.aspx

    Ibanez:
    http://musik-service.de/ibanez-sz-520-fmtks-prx395754444de.aspx
    http://musik-service.de/Gitarre-Ibanez-RGT-HRG-1-H-R--Giger-Alien-prx395751466de.aspx
    http://musik-service.de/Gitarre-Ibanez-JS-100-BK-Joe-Satriani-prx395361002de.aspx

    Das ist einfach mal eine Formauswahl, vielleicht sagt dir was spontan zu.
    Auf jeden Fall würde ich mich in der Preisklasse nicht unbedingt auf einen Hersteller fixieren, ohne nicht mal andere getestet zu haben.
     
  10. dogeatdog

    dogeatdog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #10
    Ja danke fürs reichliche posten an alle die gepostet haben und noch werden.

    @ harlequin

    die jackson DK-2 S Dinky 85 gefällt mir sehr gut. Die Gitarren von Dean gefallen mir auch nicht so.

    Wenn man eine von Jackson, esp , etc. gekauft hat, kann man direkt schon los legen oder muss man erst sich ein effektpedal holen bis man so ungefähr den sound von met,maiden &co. hat? (z.b Distortion)?
     
  11. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 06.02.06   #11
  12. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 06.02.06   #12
    Nunja, also nen Verstärker braucht man erstmal :D
    Von vornerein muss man jedoch sagen, dass du den Sound nicht wirklich erreichen wirst (btw: Schon die neue Maiden DVD ? :D). Aber je nach Verstärker ist die eingebaute Zerre auch recht brauchbar. Da musst du wirklich mal ein paar Verstärker durchtesten. Ansonsten ne Distortion Tretmine (also ein Bodentreter als stärkere Zerre, kostet ca. 90 Euro, ist dann ein Einzeleffekt, kein Multi). Aber um nen recht fetten Ton rauszubekommen reicht schon ne nette Gitarre mit Humbucker (Ray würde sagen, mit Singlecoils gehts auch wen nder Amp stimmt :D) und ein netter Amp.
     
  13. dogeatdog

    dogeatdog Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #13
    die neue maiden dvd hab ich noch nich gesehen. Ich glaub aber, ich werd mir ma am we die viper antesten und en amp und dann wenn, ich das nötig geld habe mir entweder eine jackson, esp viper, mh series oder eine Ibanez + den roland cube 30 holen.
     
  14. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 06.02.06   #14
    Hi,

    es waere schoen wenn du mir einen AUssagekraeftigen Titel zukommen laesst, den "Gitarrenkauf *muha*" sagt wohl aus, das du irgenddwas mit Gitarre kaufen machen willst, aber das ist hier wohl das Anliegen jeden 4. oder 5. Threads.

    Neuer Titel ueber PM an mich (oder einen Mod-Kollegen), und dein Thread wird wieder eroeffnet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping