Etek??? Compressor & Exciter für 99!!!!!!

von Metallicer, 30.01.05.

  1. Metallicer

    Metallicer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    54
    Erstellt: 30.01.05   #1
    Also:
    Der store vertreibt derzeit ein bundle aus nem Multibandcompressor & exciter von etek für schlappe 99€ !!!!
    Ich mein schon allein der kompressor .... für 99€?????
    Kennt jemand die teile ?? Hat jemand mit denen schon gearbeitet??
    Welche schwächen haben diese ???
    Oder was haltet ihr im allgemeinen von etek ???

    schon mal herzlichen Dank für die Antworten

    Johannes
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 31.01.05   #2
    Gar nichts ! Die Teile sind oft schon defekt bevor sie den Store verlassen haben. Bei denen im Rep. Service liegen die Teile zuhauf herum, selber gesehen. Und frag mal einen der wenigen Verkäufer im Store die Ahnung haben nach Etek, der bekommt dann einen roten Kopf ;)
     
  3. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 31.08.05   #3
    jetzt mal unbesehen von der Marke Etek. Mir geht es um den Effekt als solchen.
    Ich hatte eben Probe und habe so aus Neugier einen Exciter in meinen Bassamp ( Warwick Sweet 15)eingeschleift. Der BAss hat passive EMG Pickups und eine aktive Klangregelung. Da ich von dem Exciter keinen Plan habe, hab ich einfach an den Reglern gedreht,bis mir der Klang gefiel. Der Basston wurde irgendwie viel präsenter und durchsetzungsfähiger. Nicht lauter, obwohl es uns subjektiv so vorkam.Speziell in den Höhen ( ok..die Saiten waren auch frisch) war der Sound sehr durchsetzungsfähig. Klang gut. Aber damit ich weiß was ich da überhaupt regele : Was macht ein Exciter eigentlich genau und gibt es Faustregeln für Settings, die für den Effekt im generellen gelten ?
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 31.08.05   #4
    Das ist ja wirklich mal interessant. :great:
    Wenn ich mir hier die Beschreibung durchlese,dann ist deine Beobachtung vollkommen richtig.
    Wozu das Teil überhaupt benutzt wird,weiss ich auch nicht.
    Wäre aber mal interessant wenn sich einer der wirklich Ahnung hat :confused: mal über dieses Teil auslässt. :great:
     
  5. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 31.08.05   #5
    das ist ein oberwellengenerator ähnlich einer röhre, aber linearer!

    ergebniss ist ein subjektiv vollerer, wärmerer klang!

    man neigt allerdings dazu süchtig danach zu werden, und für den außenstehenden klingt das ergebniss dann sehr befremdlich! ergo mit vorsicht zu genießen
     
  6. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 01.09.05   #6
    ein Exiter funtzt genau umgekehrt wie ein kompressor er gehört zur Abteilung Dynamikbearbeitung .

    Funktion ist eben rechtsimpel wie ihr ja wisst nimmt der Kompressor ab/über einen Schwellenwert ( threshhold ) dynamik im verhältnis ( Ratio) heraus.
    Beispiel bei einer Treshold von -10 db und einer ratio von 2-1 must du um um von - 10db auf -15 db zu kommen das Eingangs signal um 10db erhöhen.
    beim exiter funtz das eben genau umgekehrt der gibt ab der überschreitung der threshold eine verstärkung im verhältnis also anstatt die Spitzen abzuschneiden bzw. zu Kompremieren erhöht er diese, dieses führt zu einen erhöten dynamikumfang . dar dieses allerdings in Tief mittel ton bereich nicht nötig ist laufen die meisten exiter nicht wie beim Compressor üblich über den gesammten Frequensgang sondern im Hochtonbereich bzw. sind regelbar ausgelegt. :D
     
  7. Sathupradit

    Sathupradit Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.06
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 01.09.05   #7
    Hallo !

    Du hast einen Exciter mit einem Expander verwechselt !!!

    Ein Exciter ist NIEMALS das Gegenteil von einem Kompressor.

    Ich denke, nach einer kräftigen Tasse morgendlichen Kaffees wird Dir deine Falschaussage bewußt.

    Licht und Liebe
    Sathupradit
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 01.09.05   #8
    da stimm ich meinem vorredner zu, das ist falsch!

    was du meinst ist in der tat der expander, was ein gate ist, welches nicht mit einer ratio von unendlich arbeitet
     
  9. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 01.09.05   #9
    ohm irgendwie habt ihr recht, was habe ich nur dabei gedacht aber nobody is perfekt. :D
     
  10. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.05   #10
    Viell. ne dumme Frage, aber steigt durch den Einsatz eines Exciters im Live- Setup das Rückkopplungsrisiko? ... Ich kann mir vorstellen, dass der nicht nur Frequenzen hinzufügt die noch nicht vorhanden waren sondern auch schon vorhandene hinzufügt und somit verstärkt. Kann das sein?

    Grüße
    Franz
     
  11. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 25.10.05   #11
    ich kann nur aus dem praktischen einsatz des Etek Exciters an einem Warwick Sweet 15 Bassamp berichten...und da kommt es zu keiner erhöhten Rückkopplungs"gefahr"..
     
  12. Mickey S.

    Mickey S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    17.07.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.05   #12
    Moin!

    Meiner Erfahrung nach, ja. Ich hab' das auch probiert und dachte zunächst daran, beim Mikrokanal die Höhen etwas rauszunehmen (reduziert im Normalfall das 'Ringing' beträchtlich) und anschließend mit dem Exciter alles etwas - wohldosiert, wohlgemerkt ;o) - aufzumotzen. Pech für'n Specht: Je mehr Excitement, umso mehr 'Pfiff'. Hm... FBD? Wenn man es mit dem Exciter-Effekt nicht gleich schamlos übertreibt, sollte es andererseits nicht gleich zu Problemen kommen. Merke: Man darf nicht merken, daß der Effekt dabei ist; schaltet man ihn jedoch ab, muß im Gesamtklangbild etwas fehlen (allgemeiner 'Och'-Effekt, wenn der Techniker auf den 'Disabler' drückt).

    Ob das damit zusammenhängt, weiß ich nicht. Aber anfälliger gegen 'Einpfeifen' wird die ganze Geschichte irgendwie schon, falls man das nicht kontrollieren kann...


    CU!

    -Mike
     
  13. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 27.10.05   #13
    Nein, solange du den Exiter / Vitalizer nicht auf die Monitorwege legst sind keine Nachteile bezüglich der Feedbackempfindlichkeit zu befürchten.
    Feedback über's Frontholz sollten bei einem ordentlichen Setup 'eh kein Thema sein. Falls doch, macht ihr etwas grundlegendes falsch.
     
  14. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.05   #14
    OK, ich werds probieren! (natürlich beim soundcheck! ;) )

    In der Bediehungsanleitung steht zwar überall, dass man ihn möglichst als Insert- effekt verwenden soll aber damit würde er ja auch auf dem Monitor liegen. Also werd ich's bestimmt als aux s/r- weg machen denn im Masterinsert is es mir irgendwie auch zu heikel....

    Grüße
    Franz
     
Die Seite wird geladen...

mapping