Etwas fehlt immer..............

von topo, 03.11.07.

  1. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 03.11.07   #1
    Ich komme gerade vom Pre-Soundcheck (nur PA ohne den Rest) zurück. Wir haben diesmal einen anderen Verleiher und 2-3 neue Gerätschaften.

    Diesmal fehlen Adapter XLR (f) auf Cinch (m) - (natürlich kann man das mit mehreren anderen Adaptern lösen - aber das ist doch Kinderka....) . Aber wer hat denn so einen Adapter überhaupt im Sortiment und erst recht auf einem Gig mit........?????

    Ich möchte es einmal erleben, dass nichts fehlt bzw. alles passt! :o

    Mein Adapterstecker-Koffer (ja - es ist inzwischen ein Koffer) hat inzwischen bestimmt die 600,- Euro an Wert überschritten.


    Kennt ihr das?
    Geht es euch auch so manchmal?
    Ich bin irgendwie pissed.....................

    Topo :cool:

    (edit: das ich so viele Adapter habe, liegt an meinem Hobby, dem live recording von Bands - da braucht man eine Vielzahl von Adaptern, um sich pre/post dahinter, dazwischen und davor zu klemmen)
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 03.11.07   #2
    Murphys Gesetz mal wieder. Man kann 1000 Schrauben im Vorrat haben, aber wenn man dann mal eine einzige braucht, ist es garantiert diejenige Zollgewindegröße, die eben nicht darunter ist.
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 03.11.07   #3
    Murphys Gesetz mal wieder. Man Kann 1000 Mal Absenden klicken und es funktioniert, und irgendwann werden dann doch zwei Beiträge abgeschickt ;)


    Aber um zum Thema zu kommen: meine Band ist ja eine reine Non-Profit Organisation.... aber ich laufe immer mit sauviel Zeug auf (Neben meinem Rack nehme ich immer noch eine 50 Watt transe und 4 oder 5 Pedale mit, falls mich das Rack in stich lassen sollte)... Ersatzkabel, Ersatzbatterien, Ersatznetzteile, Ersatzsaiten.... sogar Ersatzstromkabel und -verteiler.... und wie Hans das beschreibt... irgendwann fehlt irgendein Centartikel!


    EDIt. Rockopa verdreht mit seinem Loeschen den Sinn meines Beitrages :(
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.227
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.986
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 03.11.07   #4
    Hi all,

    ich muß zwar selten eine PA mitbringen (aber immer mit aufbauen), habe aber für mein eigenes Equipment eine variable Liste, die mir hilft:

    Ich habe mir vor Jahren schon eine solche Liste mit allem benötigten Equipment zusammengestellt, die alle Eventualitäten und auch verschiedene Auftrittsarten und -orte berücksichtigt. Diese Liste wurde im Lauf der Jahre erweitert und optimiert.

    Sie beinhaltet auch Vorbereitungen für den Gig, die Kleidung, Anfahrt und auch die Präparation der Instrumente (besaiten, reinigen etc).

    Auf der Liste habe ich mit [Wenn ...] ... [... dann] Absätzen auch verschiedene Möglichkeiten z.B. des Zubehörs bei bestimmten Instrumenten zur Auswahl. Vor dem Gig ausgedruckt und die benötigten "Absätze" angekreuzt, weiß ich dann beim Durchsehen sofort, was mit muß.

    Alle "Kleinteile" und Zubehör, wie Kabel, Kapo, Pleks, Saiten, Batterien usw. habe ich eigentlich immer mindestens doppelt dabei, und so sehe ich mich oft in der "Verlegenheit", den weniger gut präparierten Kollegen mit einem dies oder das aushelfen zu dürfen ...

    Bis auf den 2.Teil eines zerlegbaren Gitarrenständers habe ich den letzten Jahren nix vergessen ... und der Gitarrenständer ist mittlerweile einem "Einteiler" gewichen.

    Btw: Alles Zubehör außer Amp und Intrument habe ich in einem Reisetrolley - sehr praktisch!

    Greetz :)
     
  5. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 03.11.07   #5
    Moin topo,
    erstmal entspannen, davon geht die welt nicht unter ;)

    passiert ist das jedem schonmal. bei adaptern und ähnlichem seh ich das recht entspannt. die kann man sich ja i.d.r. schnell zusammenstricken, oder man lötet sich kurz einen. das sind ja dinge die man vor ort ohne großen aufwand beheben kann.

    600 euro materialwert an adapter hab ich schätzungsweise nicht, wär mir ehrlich gesagt auch viel zu blöd. i.d.r. kommt ja von firmen ein adapterset mit auf den job, das sollte ja das übliche erschlagen. ich hab dann eben noch ne kleine auswahl dabei wenns mal brennt oder um flexibel zu sein. mehr auch nicht, ich muss das ja noch irgendwie transportieren.
    dafür ist ein lötkolben dabei, und wenns hart auf hart kommt hab ich auch kein problem einfach mal ein kabel durchzuschneiden und mir das zu bauen was ich brauch. ist mir lieber als 10 kilo adapter schleppen ;)

    meine vorredner haben schon recht, murphy ist gemein. aber wegen ein paar adapter würd ich mich jetzt nicht von ihm ärgern lassen. der kann schon noch deutlich gemeiner.

    truck voller tops aber alle cradles noch im lager, motoren die aussteigen wenn der cluster halb nach unten gefahren ist, trailer vor der bühne und hands am start aber dock nicht fertig gebaut und kein staplerschlüssel da,
    stromausfall pünktlich zu intro/show/outro/, brennende psu im changeover, motor der schon nach unten fährt bevor jemand auf den knopf gedrückt hat usw usw usw usw ;)

    wenn dich murphy das nächste mal mit adaptern ärgert, einfach dein dj-gute-laune-gen einschalten und zurückärgern ;)
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 03.11.07   #6
    Das "beleidigende" an solchen Erlebnissen ist halt, dass sie einem die Vollkommenheit vorenthalten, die man gern hätte, weil man sich ja fortwährend so viel Mühe gibt. Mich tröstet da immer die Mathematik. Da gibt's ja auch Berechnungsfolgen, die sich einem bestimmten Wert nur annähern können, diesen aber nie exakt erreichen, auch wenn 1 Trillion Stellen hinterm Komma stehen.
     
  7. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 03.11.07   #7
    Meine Lösung heißt in solchen Fällen "Reimund", ein netter polnischer Kollege
    mit einem schier unglaublichen Improvisationstalent :)
    Je nach Job habe ich aber immer einen mehr oder weniger großen Koffer mit
    allen möglichen Adaptern dabei, darunter auch recht ungewöhnliche Lösungen,
    so z.B. diejenige, die topo gestern gut hätte brauchen können :D
     
  8. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 03.11.07   #8
    Das besonders fiese an solchen Erlebnissen ist ja, dass es ein doofer Artikel für fünf Euro schaffen kann, dass eine zigtausend Euro teure Technik nicht ordnungsgemäß funktioniert.
    Ich hatte seinerzeit mal davon berichtet, als ich ziemlich dumm auf weiter Flur stand, und mir ein 0,5 Meter langes NL8 - Kabel fehlte, um zwei Tops miteinander zu verbinden. Weswegen ich auf einer Seite auf 50% der Tops verzichten musste... Adieu, Headroom!:( NL4 hatte ich natürlich tonnenweise dabei (um es mit Alanis Morisettes Worten zu sagen: It's like 10000 spoons, when all you need is a knife;))

    Zum Thema Adapter: Ich habe mir letztens mal so was gegönnt. Das ist solide, robust, brummt nicht. Kann sicher nicht alle Adapter ersetzen, aber immerhin kann ich irgendwie mit Cinch/Klinke/XLR rein und kann irgendwie mit Cinch/Klinke/XLR wieder raus.
     
  9. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 03.11.07   #9
    Naja, das traurigste was mir passiert ist: Alles dabei, alle möglichen Adapter aber kein einziges XLR Kabel oder symmetrische Klinke.... alle noch im Lager... :confused::eek::screwy::bang:

    Tia, und Freitagabends in ner alten Ruine (so Mittelalterzeugs) mal eben eine Kiste voller Kabel herbekommen...! :o

    Seither wird alles doppelt per Checkliste kontrolliert bevor`s zum Gig geht.
     
  10. robert015

    robert015 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 08.11.07   #10

    :) ich hab den dabei kein Witz aber auch erst seit einigen Monaten da es mir des Öfteren ebenso wie Dir erging und irgendwas fehlte. Hab alle erdenklichen Adapter inzwischen besorgt, meist hilfreich für Gerätschaften die von Tanzgruppen oder sonstigen Künstlern ans Pult geschleppt wurden und irgendwie angestöpselt werden mussten. Zusätzlich kann man jetzt auch mal mittels Adapter aus nem normalem Kanal der Stagebox noch einen weiteren Returne zaubern.
    Beim Kauf der Adapter habe ich das erste Mal nicht zu Markenware gegriffen sondern bei Reichelt sehr günstige eingekauft und kann die Teile wirklich empfehlen, massiv Metall und für den Preis absolut in Ordnung. Pro Stück musste ich zwischen ein und zwei Euro berappen, insgesamt hab ich um die 30 EUR ausgegeben und so ist mein Adapterkoffer relativ preiswert geblieben und ich hab seit dem keine Probleme mehr in Sachen Anschluss. Einzig ne 5 Pol DIN auf XLR oder Klinke fehlt mir noch aber ich bin ja guter Hoffnung das niemand seinen 20 Jahre alten Kassettenrekorder anschleppt. :)

    lg r.
     
  11. BangingRaccoon

    BangingRaccoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 08.11.07   #11
    Das hatten wir auch schon öfter....
    Je nach Gig bringen wir unsere eingen kleine PA mit.
    Wenn wir das mit andern Bands zusammen machen, stehste dann da....
    Andere Band bringt ihr Zeugs mit und geht davon aus, das wir auch Kabel für IHRE Backline haben *Kopp schüttel* und stehen schulterzucken da, weil wir als Rockband ohne Keyboard eben KEINE Cinch auf XLR oder 2x Monoklinke a 15m zusätzlich haben.

    Oder früher war dann auch mal ein Kabelweg zu kurz und man hat mittels gerade nicht benötigtem Gitarreneffektpedal als Kupplungsstück improvisiert und aus 2x 10m eben 20m gemacht ;O)

    Gestern haben wir auch aufgrund des Kaufes eines neuen Pults eine Inventur der Kabel mit Beschriftung gemacht.

    In der nächsten Probe aird ALLES verkabel und dann nochmal gekuckt, ob und was an Adaptern benötigt wird und das ein oder andere Kabel dann auch redundant nochmal bestellt.

    Und wir nutzen die Sachen meist nur für uns und es kommt trotzdem vor das was fehlt.....

    Ein Fall für die X-Akten ? (wie die auf sonderbare Weise nach dem Waschen entschwundenen 2. Socke des Paares)
     
Die Seite wird geladen...

mapping