Eure eigenen Erfahrungen mit YouTube

  • Ersteller Gast75843
  • Erstellt am
G
Gast75843
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.15
Registriert
24.10.07
Beiträge
1.612
Kekse
6.566
Sicherlich stellen hier viele Members des Musiker Boards ab und zu ihre eigenen Musikvideos bei YouTube ein. Mich würde einmal interessieren, was ihr dabei für Erfahrungen gemacht habt, wie eure Videos von den Betrachtern aufgenommen wurden, wie ihr selbst mit den Reaktionen klar gekommen seid.
YT ist an sich ja eine tolle Möglichkeit, die gecoverten Materialien aufzuführen, ohne dabei irgendwelche Urheberrechte zu verletzten, deshalb ist es eine sicherlich nicht wegzudiskutierende Option - oder vielleicht doch nicht? Wie wichtig oder unwichtig ist es euch, eure Werke bei YT dem Publikum vorzustellen?
 
A
amaze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.10
Registriert
18.10.09
Beiträge
25
Kekse
90
hey,
also ich habe auf Youtube die Erfahrung gemacht das auf 500 Klicks, 5 bewertungen und MAX. 5 KOmmentare kommen.
und die bestehen dann entweder aus : ey voll geil oder ey voll schlecht
:D:D:D

also ich finds jetz nicht so wichtig, man sollte vllt schon present sein aber nicht übermässig
 
Banjo
Banjo
MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
05.07.07
Beiträge
22.003
Kekse
97.903
Ort
So südlich
Das mit den Urheberrechten ist meines Wissens nicht mehr so, seitdem der Vertrag zwischen GEMA und YouTube abgelaufen ist. Zuletzt habe ich gehört, dass die Verhandlungen über einen neuen Vertrag noch laufen, aber ich lasse mich gern eines Besseren belehren, wenn jemand da etwas aktuelleres weiss.

Aus dem Grund haben wir unser Projekt, Demoaufnahmen von Covers mit einem Video versehen auf YouTube zu stellen, erst mal verschoben.

Banjo

P.S. Uschaurischuum. warst Du beim Friseur? Dein Bild habe ich anders in Erinnerung:D
 
DrScythe
DrScythe
Endorser der Herzen
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
20.02.05
Beiträge
2.486
Kekse
40.201
Ort
Niederrhein
Aus dem Grund haben wir unser Projekt, Demoaufnahmen von Covers mit einem Video versehen auf YouTube zu stellen, erst mal verschoben.

Seid ihr denn GEMA-Mitglieder?
Aber so oder so seid ihr doch Rechteinhaber und DÜRFTET, müsst das nur melden oder so. Total schwachsinnig :D

Nunja. Ich dürfte mit meinen Bandsachen da hochladen was ich will. Wir spielen ausschließlich eigenes Material und GEMA - never. Von daher.

Wir hatten bisher eine Aufnahme (nut Ton, Bild=Bandlogo) da hochgeladen und auch ein paar Views und Kommentare. Wenn man wirklich gute Aufnahmen hat und/oder sogar Videos, dann denke ich ist das eine weitere Form um sich im Kopf der Leute festzubrennen und sich zu präsentieren. Ansonsten ist youtube mittlerweile aber auch so zugestopft mit Zeug, dass die chancen als winzige Band per Tags oder Titel gefunden zu werden ==0 sind. Von daher - da sein, sich zeigen, aktiv bleiben und Leute adden. Aber viel mehr kann man "privat" und im Amateurbereich nicht damit anfangen. Außer es werden plötzlich riesige Ströme auf euch aufmerksam. Dann knicken die YT-Server nicht so schnell ein wie Bandhomepages :D
 
B
bRainbow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.20
Registriert
27.08.08
Beiträge
67
Kekse
746
Habe bis jetzt sehr gute Erfahrungen gemacht, denn je nachdem in welchen Kreisen man sich bewegt gibt es ein unerschöpfliches Reservoir an Künstlern und Musikern, vor allem im akustischen Singer/Songwriter Bereich findet man immer nette Leute mit denen man gerne seine Kenntnisse Teilt und neue Erfahrungen dazugewinnt.
Vielleicht ergibt sich, bzw. wenn man es wirklich will und die Zeit hat sowieso, auch das ein oder andere Duett, Treffen hier und da. Ich habe schon einige organisiere YT Events entdeckt, lokal und klein mit Gruppen die sich sonst nie gefunden hätten. Einfach eine Plattform um sich simpel mit Gleichgesinnten auszutauschen. :)

Das mit den Rückmeldungen ist zwar so eine Sache aber von den "Stammgästen" bekomme ich durchgehend ausführlich positive wie ebenso kritische Kommentare wenn es nötig ist, vielleicht hat es damit zu tun dass ich versuche gleichermaßen viel im Gegenzug zu schreiben ;)
So fließen Tipps und Anregungen ohne Ende, für mich im Moment nicht mehr wegzudenken. Ist für mich zur Inspirationsquelle geworden.
 
G
Gast75843
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.15
Registriert
24.10.07
Beiträge
1.612
Kekse
6.566
P.S. Uschaurischuum. warst Du beim Friseur? Dein Bild habe ich anders in Erinnerung:D
Du meinst den blauen Wookiee? Um diesen Thread zu eröffnen dachte ich, ich versuche es mal auf die vertrauenserweckende Tour mit Realface und Kaffeetasse!

Um die Urheberrechte habe ich mir tatsächlich noch nicht allzu viele Gedanken gemacht, ich spiele halt zum Teil so traditionellen Kram und auch bißchen eigene Sachen...
Die YT Community hat so ihre Stärken und ihre Schwächen. Stimmt schon, da ist viel Trash dabei, da habe vielleicht auch ich meinen Anteil dran...;)
Klar, als Amateur, der mit mäßigen technischen Equipment an die Sache herangeht, kommen halt schon etwas dünne Produktionen zustande, die dem Zuschauer etwas Geduld abverlangen, um die tatsächliche musikalische Qualität dahinter zu entdecken.
Mich hat immer mal gewundert, dass es einerseits Videos gibt, die (musikalisch) recht gut sind, und regelrecht im untergrund vor sich hin dümpeln, andererseits recht mäßige Produktionen, die es auf 20 oder 30 Bestbewertungen nebst ähnlich vielen Lobeskommentaren bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Axel S.
Axel S.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.08.11
Registriert
24.08.05
Beiträge
2.113
Kekse
3.537
Ort
Heimat der Heckschnärre
Als Schwabe halt ich es so:
- ist das Video wirklich gut -> gibts ein Lob
- ein Sch...video (und das sind leider viele) bekommt den entsprechenden Kommentar, manchmal, wenn's allzusehr an die Nieren geht.
- meistens denk ich - na ja!

Also sieh Dich vor! ;);)
 
Banjo
Banjo
MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
05.07.07
Beiträge
22.003
Kekse
97.903
Ort
So südlich
Seid ihr denn GEMA-Mitglieder?
Aber so oder so seid ihr doch Rechteinhaber und DÜRFTET, müsst das nur melden oder so. Total schwachsinnig :D

Es ging um Covers (sowohl bei mir als auch beim Threadersteller) und da haben wir als Aufführende zwar auch Rechte dran, aber eben auch die Komponisten und Textschreiber. Dafür gibt es im Moment meines Wissens keine Regelung und es wäre eine Urheberrechtsverletzung.

Eigene Songs ohne GEMA-Anmeldung sind wieder etwas anderes. Eigene Songs von GEMA-Mitgliedern nochmal.

Banjo
 
DrScythe
DrScythe
Endorser der Herzen
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
20.02.05
Beiträge
2.486
Kekse
40.201
Ort
Niederrhein
Ach sorry ich hatte das Cover überlesen. Nunja für Cover siehts ja im Allgemeinen mau aus.

Habt ihr da auch an die Alternativen gedacht? myspace, myvideo etc.?

Aber ja, eigene Songs ohne GEMA sind was ganz anderes - das beste, sind am wenigsten Probleme ;)
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.01.21
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.925
Kekse
14.087
Ort
Hamburg
Nunja. Ich dürfte mit meinen Bandsachen da hochladen was ich will. Wir spielen ausschließlich eigenes Material und GEMA - never. Von daher.

Nein, auch Werke der eigenen Band sind automatisch GEMA-geschützt und deswegen Gebührenpflichtig, insofern nicht anders beim Verein gemeldet. Informiere dich mal über das Thema "GEMA-Vermutung", dann weißt du was ich meine. Natürlich ist die GEMA hinter solchen Sachen nicht soooo her, aber theoretisch könnten sie Geld bei dir einfordern (um es dann am Ende wieder an dich zurückzuüberweisen ...)
 
DrScythe
DrScythe
Endorser der Herzen
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
20.02.05
Beiträge
2.486
Kekse
40.201
Ort
Niederrhein
Nein, auch Werke der eigenen Band sind automatisch GEMA-geschützt und deswegen Gebührenpflichtig, insofern nicht anders beim Verein gemeldet. Informiere dich mal über das Thema "GEMA-Vermutung", dann weißt du was ich meine. Natürlich ist die GEMA hinter solchen Sachen nicht soooo her, aber theoretisch könnten sie Geld bei dir einfordern (um es dann am Ende wieder an dich zurückzuüberweisen ...)


Wenn ich nicht der GEMA angehöre sind die gar nichts oder? Die können doch nicht Anspruch darauf haben, dass ich jeden Song, den ich schreibe und aufnehme bei denen melde, wenn ich kein Mitglied bin. Bei Gigs und CDs ist es schlimm genug, dass man diesem Sauverein was melden muss, auch wenn es ist "wir spielen nichts von euch Deppen".
Wenn ich nun auch für komplett GEMA-freie Werke, ohne ein einziges GEMA-Mitglied in der Band zuhaben also, bei der GEMA anmelden soll, raste ich glaube ich erstmal eine halbe Stunde aus.

Welcher Vollpfosten reglementiert Kreativität denn so...?...
Der Umgang mit Musikern ist wirklich krass in Deutschland. Der Unterricht in Schulen ist dämpfend denn fördernd, und wenn mal Interesse erwacht ist, dann gibt es genug Wege um einem jedweden Spaß wieder zu Verderben.

Edith: Habs gerade gegoogelt. Ich gründe auch irgendwas und gehe davon aus, dass jeder Mitglied davon ist. LOL ROFLMAO!!!11einself


Also mal ernsthaft, die GEMA gehört entmachtet und privatisiert. Es darf doch bitte niemand die Rechte von Haus aus an meiner Musik haben. Es kann doch niemand ernsthaft dahergehen können und behaupten "das da ist unsers!". Das muss doch andersrum laufen. DIE müssten MIR nachweisen, dass das GEMA-Rotz ist, nicht andersrum. Kranke Sache.
 
Zuletzt bearbeitet:
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.01.21
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.925
Kekse
14.087
Ort
Hamburg
Also mal ernsthaft, die GEMA gehört entmachtet und privatisiert. Es darf doch bitte niemand die Rechte von Haus aus an meiner Musik haben. Es kann doch niemand ernsthaft dahergehen können und behaupten "das da ist unsers!". Das muss doch andersrum laufen. DIE müssten MIR nachweisen, dass das GEMA-Rotz ist, nicht andersrum. Kranke Sache.

Ganz so ist es ja auch nicht ;)

Wenn du GEMA-Gebühren für DEINE songs entrichtest, dann fließt das Geld ja nicht an den Verein, sondern an dich, den Urheber, zurück. Die GEMA ist nicht Besitzer aller Urheberrechte, sie verwaltet sie nur...
 
DrScythe
DrScythe
Endorser der Herzen
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
20.02.05
Beiträge
2.486
Kekse
40.201
Ort
Niederrhein
Doch de facto ist es ja so, Rechte war das falsche Wort, aber ohne Weiteres haben die Anspruch auf Geld (quasi) und das ist grundlegend falsch, wie gesagt: Nicht ICH müsste den Nachweis erbringen, sondern DIE.

Außerdem hab ich miterlebt, wie das für kleine Bands läuft, wie viel GEMA-Geld reinfließt und wie wenig wieder rauskommt.

Nene, da bleibe ich lieber allem fern, GEMA, Labels und hab meine Ruhe, im Falle eines Falles zeig den Pappnasen eben: Ihr habt gar nichts alles meins, geht nach Hause. Aber es bestätigt mich in meinem Willen eine Plattform für GEMA-Freie zu errichten. Dazu braucht es aber erstmal neben einer guten Übersicht für eine Datenbank und entsprechende Anti-GEMA-Kompetenzen, die fachlich beraten können.

Dennoch bleibe ich dabei: Es ist grundlegend falsch, dass ich als Musiker nicht komplett sorgenlos mit meinen eigenen Werken machen kann, was ich will, ohne irgendwann einen GEMA-Wisch zu bekommen (möglicherweise). Das ist einfach falsch. Die GEMA müsste davon ausgehen, dass ein kleiner Künstler eben KEIN GEMA-Mitglied ist.

Gilt es eigentlich bspw. auf der Homepage/myspace/YT in der Beschreibung zu vermerken, dass der Komponist und der Autor keine GEMA-Mitglieder sind? Kann man vorbeugend irgendwo was einreichen? Irgendwo einen Wisch hinschicken: "Hey Leute, an diesen Werken hier (LIste Lieder inkl. Autor&Komponist) habt ihr gar nichts also lasst uns in Ruhe?"?
 
G
Gast75843
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.15
Registriert
24.10.07
Beiträge
1.612
Kekse
6.566
Dennoch bleibe ich dabei: Es ist grundlegend falsch, dass ich als Musiker nicht komplett sorgenlos mit meinen eigenen Werken machen kann, was ich will, ohne irgendwann einen GEMA-Wisch zu bekommen (möglicherweise). Das ist einfach falsch. Die GEMA müsste davon ausgehen, dass ein kleiner Künstler eben KEIN GEMA-Mitglied ist.

Gilt es eigentlich bspw. auf der Homepage/myspace/YT in der Beschreibung zu vermerken, dass der Komponist und der Autor keine GEMA-Mitglieder sind? Kann man vorbeugend irgendwo was einreichen? Irgendwo einen Wisch hinschicken: "Hey Leute, an diesen Werken hier (LIste Lieder inkl. Autor&Komponist) habt ihr gar nichts also lasst uns in Ruhe?"?

Du hast ja im Prinzip recht. Insgesamt sind wir der Gema aber ganz bestimmt nicht so furchtbar wichtig. Dieses Nebenthema ist auch absolut interessant, wenn es auch nicht so ganz in den Thread hier hineingehört ;)
Mich selbst interessieren eher eure Gedanken und Gefühle bezüglich YT, wie das für euch ist, wahrgenommen zu werden, oder eben nicht. Mich interessieren auch die verschiedenen Erlebnisse, die man als (Amateur)musiker so mit diesem Medium hat. Ich habe z.B. schon haarsträubende Geschichten über Leute gelesen, denen einfach Videos wegen Verletzung der Urheberrechte gelöscht wurden - blöd, wenn man YT als Sicherungskopie betrachtet hatte :bad: - und unverständlich, da es sich in einem Fall konkret um Renaissance-Stücke handelte, auf die sämtliche Rechte schon seit ein paar hundert Jahren erloschen sind :eek:
Jetzt bin ich auch schon wieder in diesem Themenbereich gelandet...
 
DrScythe
DrScythe
Endorser der Herzen
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
20.02.05
Beiträge
2.486
Kekse
40.201
Ort
Niederrhein
Was Löschungen angeht ist youtube mittlerweile auch eher zurückhaltend. Da wird eher national gesperrt. Die Neusynchronisationen vieler Blockbuster sind hier in D gesperrt, ebenso reichlich Musik von großen Labels. Mit Trickserei kann man diese Späße umgehen (ich sage nur, dass es geht, erwähne nicht wie(!)) und sagen wir's so - vieles, was die deutschen YT-User gelöscht glauben ist noch da, nur hier blockiert. Daher...

Allerdings: Irgendwas im Internet als Sicherungskopie anzusehen ist ohnehin ein schwerer Fehler. Egal ob YT, myspace, privater Server...egal - lieber ne CD brennen, einen USB-Stick Vakuumverpacken und verbuddeln und die Dateien auf diverse Rechner verteilen, als es im Netz als "sicher" anzusehen.
 
ninanna
ninanna
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
19.04.08
Beiträge
593
Kekse
3.732
Ort
Wo Wagner und Liszt sich gute Nacht sagen.
Was Löschungen angeht ist youtube mittlerweile auch eher zurückhaltend. Da wird eher national gesperrt. Die Neusynchronisationen vieler Blockbuster sind hier in D gesperrt, ebenso reichlich Musik von großen Labels. Mit Trickserei kann man diese Späße umgehen (ich sage nur, dass es geht, erwähne nicht wie(!)) und sagen wir's so - vieles, was die deutschen YT-User gelöscht glauben ist noch da, nur hier blockiert. Daher...

Es gibt auch ne Seite auf der man die für Dtl. gesperrten/gelöschten Videos ansehen kann. Mir ist nur leider entfallen welche.... :D
 
The Spoon
The Spoon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
01.02.09
Beiträge
1.025
Kekse
4.312
Ort
Frankfurt/Main
Es gibt auch ne Seite auf der man die für Dtl. gesperrten/gelöschten Videos ansehen kann. Mir ist nur leider entfallen welche.... :D
Ich weiß nicht, ob das jetzt juristisch wieder Stress gibt, aber bei Bedarf, könnt ich nen Link posten.
 
DrScythe
DrScythe
Endorser der Herzen
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
20.02.05
Beiträge
2.486
Kekse
40.201
Ort
Niederrhein
Das gäbe juristisch vermutlich keinen Stress seitens der Realität, weil hier vermutlich niemand mitliest...

Verbieten tun es aber die Boardregelungen bzw. würde es ein Mod löschen, weil es einfach eine Grau- bis Schwarzzone ist, die das Forum sich nicht leisten kann/will/soll/braucht...du machst ja GEMA-Material oder anderweitig geschütztes Material verfügbar, welches eben schon nicht rechtens verfügbar ist. Daher bezweifle ich die Legalität eines Links zu einer nicht ganz legalen Seite... ;)

Sollte dem nicht so sein kann ich ja auch die Anleitung verlinken, die Sperren bei YT zu umgehen...und DAS wäre erst recht nicht legal im Sinne der Rechteverwertung...welche Sperrrechte YT gesetzlich hat, was deren Aushebelung bedeutet, wer dafür angekackt werden kann...wenn ich Sperren umgehe, wer ist dann Schuld? YT gegenüber der GEMA, weil nicht sicher? Ich gegenüber der GEMA?...GEMA gegenüber Mitgliedern...
 
peteblack
peteblack
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.02.10
Registriert
28.08.09
Beiträge
1
Kekse
0
also ich hab die erfahrung gemacht, dass man bei angesagten themen gute rückmeldungen und interessante diskussionen bekommt... als das neue korg nano key rauskam und ich mir das zugelegt hab bekam ich sogar ne erlaubnis für ne videantwort von jordan rudess (dream theater... sorry kein plan ob das hier jemand kennt bin neu ;) . Bei eigenen projekten braucht man dann schon ne fanbase oder coverversionen damit man gute rückmeldungen bekommt.
 
DennisOlafson
DennisOlafson
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.13
Registriert
03.04.08
Beiträge
97
Kekse
387
Ort
Mülheim
Ich habe auch ein paar Videos reingestellt, wenn man allerdings keinen bekannten Kram hochlädt - kann man nicht unbedingt mit haufenweise views rechnen, wie man sie bei den Top Videos so sieht. Gibt man aber hier und da bei ähnlichen Videos auch mal ein paar Kommentare ab, kommt man eigentlich ganz gut in Kontakt mit anderen Leuten. Ich bin sogar schon mit wem aus England in Kontakt geraten, der mir ne Drumspur für nen Song aufgenommen hat wozu ich demnächst die Gitarren parts zu spiele :)

Ansonsten kann ich das auch nur bestätigen, auf etwa 100 Views kommt im Durchschnitt eine Bewertung und 0,5 Kommentare^^
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben