Eure Erfahrungen mit folgenden Fender-Amps

von Catweazle, 18.05.06.

  1. Catweazle

    Catweazle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.105
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.145
    Kekse:
    28.249
    Erstellt: 18.05.06   #1
    Hi !

    Wollte mir in ferner Zukunft (gegen Weihnachten) einen der folgenden Fender-Amps zulegen:

    https://www.thomann.de/de/fender_59_bassman_ltd_gitarrencombo.htm

    https://www.thomann.de/de/fender_65_deluxe_reverb.htm

    https://www.thomann.de/de/fender_reissue_blues_de_ville_410_gitarrencombo.htm

    https://www.thomann.de/de/fender_65_twinreverb.htm


    Musikalisch bin ich auf Blues/Bluesrock festgelegt.
    Derzeit spiele ich einen Fender HRD mit TAD Tonebones Pentode.
    Was mir wichtig ist, ist ein warmer, nicht zu crisper Clean Kanal sowie ein schöner "weiter, bauchiger" Ton. Der HRD macht das schon ganz gut, aber ich wollte mir für den Proberaum bzw. grössere Jams einen zweiten zulegen und den HRD als Zweitamp mit der Endstufendrossel und auch mal mit den orginal 6L6 für zuhause nutzen, bzw. auch mal mit auf ne Session nehmen (find ihn persönlich nicht zu schwer zum tragen)

    Wer kann mir seine Erfahrungen zu den oben genannten Modellen nennen und mir seinen Favoriten nennen.
    Welcher empfiehlt sich eher ?? 4x10" Speaker = mehr Fülle, mehr Mitten, mehr Druck ??

    Fragen, Fragen, Fragen :-)


    Wie gesagt, warmer weiter weicher Clean-Sound hat Priorität. Crunch und Drive wird via Pedal gehandhabt.

    Vielen Dank schonmal !

    Markus
     
  2. BCI_MAN

    BCI_MAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    427
    Erstellt: 19.05.06   #2
    Hallo Catweazle,

    Du hast da schöne Amps ausgesucht - alle in der Preisklasse um 1000€. Für das Geld bekommst Du auch gebrauchte Silverface-Amps in sehr guten Zusatand. Wäre das eine Alternative? Du hättest dann wohl noch das Geld übrig für einen kompletten Röhrentausch.....

    http://cgi.ebay.de/Fender-Vibrolux-...ryZ46654QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    http://cgi.ebay.de/Fender-Pro-Rever...ryZ46654QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Und klingen tun die Dinger.....:)


    Gruß


    BCI_MAN
     
  3. Catweazle

    Catweazle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.105
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.145
    Kekse:
    28.249
    Erstellt: 19.05.06   #3
    Neu oder gebraucht, sofern der gebrauchte nicht schrottreif ist, ist mir rille.

    Ich hätte halt gerne ein paar Erfahrungen zu den oben genannten Amps gehört.

    Derzeit steht der Twin Reverb hoch im Kurs.

    Der Deluxe Reverb kommt bei Harmony-Central ebenfalls gut weg...aber einen 1X12" Amp hab ich ja schon.

    Der Blues Deville oder der Bassmann interessieren mich aufgrund der Speakerbestückung, konnte aber noch keinen der beiden anspielen.

    Eventuell wäre der Twin-Amp von Fender was
     
  4. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 03.06.06   #4
    dieser thread ist interessant...auch für mich ,-) drum *push* ich den jetzt mal!
     
  5. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 03.06.06   #5
    für mich zusammen mit dem super reverb einer der besten fenderamps überhaupt. klanglich wirklich sehr ansprechend, wie man es von alten fenders kennt. clean ist schön perlig und chrisp. chrunch kann er auch sehr üerzeugend. kein vergleich zu den neuen standardmodellen, die mir klanglich überhaupt nicht zusagen. für richtig klassischen blues/blues rock wohl DER amp schlechthin. einfach mal anspielen das sollte deine fragen beantworten und deine ampsche beenden. :D einziger "nachteil": is nix für zuause, da sehr laut :eek:
     
  6. comanche

    comanche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    1.170
    Erstellt: 03.06.06   #6
    Wegen seiner Flexibilität würde mich der neue Super-Sonic reizen:

    http://www.fender.com/products/supersonic/

    Klingt m.M. nach auch sehr gut. Leider konnte ich ihn bisher selbst nicht anspielen.

    Gruß,
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping