Eure Hilfe fürs Equipment gesucht

von FourStringer, 08.06.05.

  1. FourStringer

    FourStringer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 08.06.05   #1
    Hi

    ich wollt von euch mal evt. Vorschläge hören wie ich für meine Geld etwas mehr qualität (wenn möglich) bekomme.

    Mein preisliches Limit liegt in etwa bei 600-700 € (genaueres weiß ich erst ende Juli).
    Ich werde definitiv nicht mehr drauf legen weils mir ab 700 euro einfach zuviel für meine
    Fähigkeiten ist.

    Also ich will gerne einen Half-Stack stehen haben, das hat nicht nur Optische und Poser Gründe sondern auch aus dem Grund, das ich der meinung bin so besser Nach/Aufrüsten zu können. So kann ich ne Box oder das Top auswechseln ohne gleich ne komplette Combo zu kaufen. Es geht mir auch eigentlich kein Stück um massig Lautstärke da ich lieber im Proberaum leiser spielen würde, aber das nicht geht wegen dem Schlagzeug.
    Ich will nur klar und deutlich zu hören sein ohne das der Amp mir irgendwas vormatscht.

    Spielart wird so Trash-Metal/Metalcore/Emocore. Also sollen fette Riffs rauskommen und klare Melodien. Gitarren-Tunning C G C F A D und Gitarre is ne Ibanez RG 321, noch mit den Standart Tonabnehmern, in die wohl später EMG's oder Seymore Duncan's kommen.

    So Infos erstmal genug, nun zu den ausgesuchten Equipments:

    1: Hartke Piggyback

    Da ich zu dem Ding hier kaum Infos oder meinungen finde bin ich da sehr Ratlos.
    Ich hab evt. jedoch das Glück den hier ende des Monats vielleicht anspielen zu können.
    Da einer unserer (sehr) kleinen Musikläden den wohl bekommt.
    Wenn der geil is nehm ich ihn vielleicht. Ausser ihr habt gute Argumente dagegen.


    2: GT100 und GH412.


    Fragt mich nich was ich mit Hartke habe, die Bassamps sind ganz gut. Und ich glaub die
    stellen auch gute Gitarrenamps her. Der Preis is auch gut. Bei den Boxen is die auswahl
    grösser aber bei den Tops wüsst ich keine weiteren die mir gefallen und zusagen.​


    Macht mir mal Vorschläge wie ich das 2. Set evt. besser hinbekomme.
    Ich hoffe mal auf euch.

    Und nochmal nebenbei grossen Bassdruck soll der gar nich ham, ich meine wozu hab ich bitte nen Bassisten? :screwy:
     
  2. Grey

    Grey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 08.06.05   #2
    Naja ich verkaufe grad meinen Petersburg P100. Das ist ein 100 Watt Vollröhren Amp. Da kannst du dir dann ne Tretmiene vorsetzen und Metal. Ich verkauf ihn für 300€. Da hättest du dann was richtiges - also Röhrentechnisch und eben viel Power, das was du für deine Musik wohl brauchen wirst.
     
  3. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 08.06.05   #3
    der peavey surpreme xl plus ne gescheite gebrauchte box dürfte okay sein für deine musik.
    ich gebe dir aber den tipp den xxl 212 zu kaufen. da kannste auch noch ne (bessere) box anschließen und bist noch um einiges flexibler (3 kanäle statt 2 => 9 statt 6 grundsounds).

    MfG
     
  4. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 08.06.05   #4
    Schnapp Dir den Petersburg!


    Das Ding hat Arschdruck, ist gebaut wie'n Panzer und in Sachen Preis/Leistung fast unschlagbar.

    Kannst ja mal hier klicken www.enjoylacuna.de

    Sind ne recht bekannte Band, und die spielen diese Dinger auch - mit Tretminen.
    Schau mal nach dem Song "Fault Finder". War auch mal auf nem Visions-Sampler. Dann weißt Du, was ich meine.

    Hätt ich mich net für ein Rack entschieden, hätt ich jetzt auch so ein Ding.
     
  5. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 08.06.05   #5
    Vergiss deine Vorschläge, für dieses Geld lohnen sich Halfstacks einfach nicht, zu diesem Thema gabs schon viel zu viele Threads, und bei allen kam man zum Ergebnis, dass ein gebrauchter Vollröhrencombo für das Geld einfach viel mehr Sound bietet. Schau nach nem ENGL Screamer oder Thunder, nem Mesa Dual Caliber 50 oder nem Marshall DSL 401, glaub mir, das wird dich zufriedenstellen.
     
  6. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 08.06.05   #6
    Dazu würde ich auch raten. Der Peavey supreme ist eben einfach unschlagbar in diesem Preissegment. Druck und vielfalt sind das wohl beste was es derzeit auf dem Transenmarkt gibt. Besser ne gute Transe als ne schlechte Röhre!
     
  7. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 08.06.05   #7
    1. Mach dich mal frei von den Gedanken an die optischen Vorteile eines Stacks, würde das Argument der besseren Nachrüstbarkeit trotzdem überzeugend für dich sein?

    2. Dieses Argument zieht nur, wenn du dir nicht Schrott kaufst, denn wenn du eine miese Box und ein mieses Topteil kaufst, wirst du eh beides verkaufen müssen

    Also generell sage ich auch, lieber eine gute Combo als ein mieses /mittelmäßiges Stack
    Aber im Breich um 700 Euro kann man mit etwas Geduld und Glück auf dem Gebrauchtmarkt durchaus schon was brauchbares finden, insofern würde ich nicht sagen das ein Stack nicht drin ist.
    Also stell dir noch einmal in Ruhe die Frage ob du ein Stack brauchst, und wenn du das bejahst schau dich bitte unbedingt auf dem Gebrauchtmarkt um.

    Neu wirst du sonst kaum was anständiges kriegen
     
  8. FourStringer

    FourStringer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 08.06.05   #8
    Ja das Argument wäre bestehend weil ich gröstenteils darauf baue.

    Ich fände es nur doof mir jetzt ne Combo zu holen. Und mir in nem Jahr oder früher nen Half-Stack zu holen. Darum lieber gleich so. Und ich glaube sowieso nicht das ich nen grossartigen Unterschied zu ner Combo feststellen kann.
    Solange er besser klingt als der kommische Kustom den ich grad geliehen hab und voll rumrozt.




    @ Grey wann willsten den frühestens verkauft haben bzw. spätestens?
     
  9. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 08.06.05   #9
    hm ... ich würde dir ja jetzt raten eine gute box und ein billiges topteil zu holen .... (wenn du unbedingt nen halfstack willst). Gues top und scheiss Box klingt nämlich absolut kacke und für 700 euro bekommst du eher ne gute (gebrauchte?) Box, als ein vernünftiges Topteil.
    z.B.:
    Engl Box
    plus
    Behringer (brech) Topteil

    ansonsten würde ich dir einfahc ne Combo empfehlen ....
     
  10. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 08.06.05   #10
    Der V-ampire ist (v.a. für das Geld) klanglich netmal schlecht, fällt zwar recht schnell auseinander das Ding, aber vom klang her isses wie gesagt in ordnung. Nur matscht der auf hohen Lautstärken. Oder alternativ halt ne schöne Box und n Supreme XL head bei ebay jeweils, kommst auch gut damit weg denk ich.
     
  11. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 08.06.05   #11
    wenn dir nen guten combo holst dann brauchst du in einem jahr auch keinen neuen amp. vergiss die optik. wichtig is das es gut klingt. druck hat ein combo auch mehr als genug und zur not kann man da auch noch ne zusätzliche box anschliessen.

    das mit dem besseren auf bzw nachrüsten is auch völliger schwachsinn. denn sowohl das topteil als auch die box sind nich gerade von guter qualität.

    aber wenn du zu viel geld hast und doppelt geld ausgeben willst dann bitte.

    x-man
     
  12. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 08.06.05   #12
    mach's doch so: hol dir nen guten combo (peavey xxl 212 z.b.) und wenn du das geld hast holst du dir ne gute box dazu und benutzt den combo nur noch als top. und wenn du dann wieder geld hast holste dir eben nen gutes top und verkaufst den xxl wieder bei ebay oder hier im board. dan haste direkt von anfang an was ordentliches, was vom druck her auf jeden fall schon reichen dürfte!

    MfG
     
  13. FourStringer

    FourStringer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 08.06.05   #13
  14. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 08.06.05   #14
    Nen Halfstack wäre eher rausgeschmissenes Geld. Weil für 700 ist es schwer nen gutes Top und ne gute Box zu bekommen (ne gute Box alleine kostet schon so viel). Schau dich nach ner anständigen Vollröhrencombo um. Da haste imho nen geileren Sound und Druck ohne Ende. Und die Teile matschen auch nicht^^

    gtz Bonebraker
     
  15. -Nox-

    -Nox- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    2.778
    Erstellt: 08.06.05   #15
  16. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 08.06.05   #16
  17. FourStringer

    FourStringer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 09.06.05   #17
    Ok leute ich sag mal so ich fahr nächsten Monat mit meinen ganzen Mitmusikern nach Erfurt zu Thomann um mal einiges anzuzocken. Da werd ich mir auch mal die Peavey Vollröhre versuchen zu geben.

    Ich konnte bisher noch kein Vollröhren Amps antesten. Darum fehlt mir die Vorstellungskraft das ich mit 40 Watt das ich mich beim Schlagzeug durchsetzte.
     
  18. slowhand666

    slowhand666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    15.11.12
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 09.06.05   #18
    kauf dir den petersburg von dem kollegen hier!! das istg ein killeramp dann hast noch 400 tacken über, dafür kriegste ne 4x12" box, und dann noch ne zerre von boss, und ab in die high gain gefilde !!:great:
     
  19. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 09.06.05   #19
    Mein Bandkollege spielt genau das Setup und der hat einen supergeilen Sound. Es ist glaube ich wirklich das beste was Du für das Geld bekommen kannst. Lass dich jetzt nicht von diesem Vollröhrengequengel beeindrucken. Tut mir Leid aber ich bin mittlerweile echt der Meinung, dass so mancher hier ständig nach Vollröhrencombos schreit und dabei völlig aus dem Auge verliert worum es eigendlich geht.
    Und dann wollte ich noch sagen, dass die MG 4x12er im gegensatz zu der restlichen MG Serie sehr gut ist. Sehr preiswerte, druckvolle und transparente Box.
     
  20. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 09.06.05   #20
    Hi,

    das Peavy Topteil ist auf jeden Fall gut (gerade zu dem Preis). Aber das mit der Box würde ich mir nochmal überlegen. Ich finde die nicht gerade gelungen. Für das Geld würde ich mir eher auf dem Gebrauchtmarkt ein Marshall 1960 A (quasi die Standard 4x12) holen, oder ne gebrauchte Hughe&Kettner Box über ebay.
    Das hätte imho zwei Vorteile: du kannst die gebrauchte Box immer wieder ohne Verlust verkaufen. Die sind sehr wertstabil! Aber vor allem hättest du schon ein Teil auf dem du auf alle Fälle aufbauen kannst, falls dir das Peavy Head nicht mehr reichen sollte. Wenn du dir später ein "richtiges" Topteil kaufst, wirst du die MG Box mit Sicherheit auch verkaufen wollen. Wenn du dir jetzt aber ne gescheite gebrauchte Box nimmst, brauchst du später nur das Top zu wechseln.
    Bitte nicht falsch verstehen: Es kann sein dass dir beides gefällt und du ewig damit glücklich bist. Aber man wechselt die Soundvorstellungen und Ansprüche leider recht häufig. Und DEN perfekten Verstärker mit dem sie ewig zufrieden sind finden nur wenige...

    Gruß Chris
     
Die Seite wird geladen...

mapping