Eure Meinung zu Mastering-Versuch

von Badga, 22.12.06.

  1. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 22.12.06   #1
    Hi miteinander!

    Ich mache mal hier im Know How einen Thread auf, Hörproben gibts hier ja nicht.
    Ich habe an einer Aufnahme einer befreundeten Band ein paar Versuche zwecks (Re)Mastering gemacht. Ich habe dafür eine Demo genommen, die von dem "Studio" schon "gemastert" wurde, wo aber alles ein wenig dumpf klingt, und recht leise. Ich bin der Meinung das Mastering zu nennen ist ne Frechheit. Nach den Angaben der Band hörte sich das nach dem Mixen besser an, aber da war ich nicht dabei. Zum Beispiel werdet ihr nicht wirklich was von Becken hören, was nach Aussage der Band erst nach dem Mastering so war.

    Aber genug gemosert, hier ist das Ausgangsmeterial:
    http://up.universalhoster.net/3831_Ausgangsmaterial.ogg

    Hier mein versuch da noch etwas rauszuholen:
    http://up.universalhoster.net/3833_gemastert.ogg

    Ich würde mal gerne wissen wie ihr das beurteilt, was ihr vermisst, und was man da noch machen kann, damit es besser wird, die Band findet es schonmal um einiges besser, was ja viel Wert ist, aber eure Meinung interessiert mich auch!!!!!

    MfG Badga
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 22.12.06   #2
    Hi und Hallo.

    Joh, hab jetzt auch nicht soviel Ahnung vom Mastering. Find es aber zum Ausgangsmaterial besser und ausgewogener. Mir fählt eventuell noch etwas Komprimierung um die Sache noch etwas nach vorne zubringen. Vielleicht auch etwas mit Maximizer arbeiten um die Gesamtlautstärke noch etwas an andere professionelle Tracks heran zuführen. Natürlich im gesunden Verhältnis, so das kein "Pumpen" entsteht.

    Zum Song selber möchte ich mich jetzt nicht konkret äußern, geht ja schließlich auch ums Mastern und nicht um Intonation und dem Song ansich.

    Auf jedenfall weiter machen, fand es recht Ordentlich :great:
     
  3. Badga

    Badga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 22.12.06   #3
    Danke dir, ich hatte schon gedacht, dass hier keiner mehr schreibt ^^
    Ich hab schon nach einem Freeware Maximizer gesucht, das beispiel da oben habe ich ausschließlich mit Shareware und Freeware (Reaper und Freeware Plugins) gemacht.

    Wenn du einen guten Freeware Maximizer kennst halte dich nicht zurück ihn zu psoten ;-)
    Ich werde mal versuchen noch was rauszuholen, ich wollte, wie du schon sagst, nicht ins pumpen kommen. Aber zum Mastern bei Aufnahmen von ein paar befreundeten Bands in unserem baldigen Home-Studio soll es wohl reichen.

    MfG Badga
     
  4. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 23.12.06   #4
Die Seite wird geladen...

mapping