Eure Meinung zur Hammond B2

von pferd, 28.06.07.

  1. pferd

    pferd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    19.03.16
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Noviand
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.07   #1
    Hallo alle zusammen,

    ich spiele seit einigen Jahren die XB2 und bin natürlich nicht so mit dem Sound zufrieden.
    Letzten Samstag hörte ich regionalen Keyboarder mit einer Hammond B2 (über den Zugriegeln stand www.tone-wheelmaker.de) über eine Leslie 147; weil er sich schon seit geraumer Zeit eine C3 anschaffen will, steht die B2 jetzt zum Kauf an. Der Sound ist natürlich oberaffengeil (Deep-Purple-Cover-Band). 130kg und Baujahr 1948 sind natürlich nicht so toll.
    Ich wollte mal Eure Meinung zu diesem Gerät hören. Welcher Preis ist realistisch, wer kann überhaupt noch Reparaturen zu dem Gerät durchführen, usw.

    Grüße
    Rainer
     
  2. skymaster

    skymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Südostoberbayern
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    126
    Erstellt: 28.06.07   #2
    Hallo Rainer!

    Die B2 ist, wie Du villeicht weisst, nichts anderes als eine B3 ohne Percussion, welche Du aber nachrüsten kannst. Mehr dazu hier und zu den Modellen hier.

    Natürlich gibt es Leute, die sich mit originalen Hammonds auskennen und sie gegebenenfalls auch reparieren können, z. Bsp. Michael Ansorge oder das Musikhaus Bertram in Freiburg.
    Schwieriger zu beantworten ist die Frage nach dem Preis: ich würde auf jeden Fall weniger geben als für eine B3 oder C3, aber mehr als für für ein Spinett-Modell. Da können Dir andere hier im Forum vielleicht mehr dazu sagen. Natürlich hängt der Preis stark vom Zustand ab und den beurteilst Du am besten nach der Anleitung "How to Test Drive A Hammond" aus dem Hammond Wiki.

    Klingen wird das Teil logischerweise amtlich (Leslie vorausgesetzt), aber ob Du Dir die Schlepperei antun willst, musst Du selbst entscheiden.

    Grüße,
    skymaster
     
  3. pferd

    pferd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    19.03.16
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Noviand
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.07   #3
    Danke Skymaster für die Worte und die URL's. Die Percussion wurde nachgerüstet.
    Ich habe noch ein Leslie 247 im Keller, muß aber den Anschluß überprüfen. Die Äußerlichkeiten sind nicht so toll, da müßte man nachbessern; bin auf weitere Meinungen gespannt.
     
  4. AdrWgl

    AdrWgl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Rheinzabern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 29.06.07   #4
    Also ich wills mal so sagen, wenns ein guter Preis ist, und du die Orgel nicht willst, würde ich sie kaufen :D Die B2 ist eine richtig gute Orgel. Sie steht eigentlich in dem was heute krampfhaft versucht wird mit Hammond Clones zu kopieren in nichts nach. Sie ist quasi das Original. Die TrekII Perc. entspricht nicht ganz dem Original der B3 ist aber ein sehr gutes AddOn.

    Aufgrund des Gehäuses ist die B2 etwas teuerer als die C2 beispielsweise. In den USA bekommste eine B2 für ca 1600-1800 Dollar. Zoll + Versand kommen da natürlich noch hinzu. Wertmässig würde ich sie bei einem Privatverkauf zwischen 2400-3200 Euro Irgendwo einstufen, Wenn die Bank und das Pedal dabei sind. Ohne Pedal und Bank 500 Euro weniger.

    Reparieren können diese Orgel noch eine Menge Leute. Die genannte Adressen sind nicht schon mal von Grund auf nicht verkehrt. Der Michael Ansorge hilft dir auf Wunsch hin auch die Manuale (falls sie am Ende sind) neu zu befilzen und ein sauberes neuwertiges Spielgefühl wieder herzustellen. Bei Bedarf auch weitere Adressen als Mail.

    Die B2 gehörte noch zu der Produktion bei der nicht gespart wurde. Es befinde sich in der Orgel kein Schaumstoff (der nach und nach die Isolation der Kabel zerfrisst) sondern nur Filz. Bei einer Bühnenorgel kann man das natürlich nicht so sagen, aber ich denke nicht, (wenn sie nicht gerade wirklich kaputt ist) dass du viel Service benötigst für die Orgel. Bei entsprechender Behandlung sollte sie eigentlich nicht mucken. Ich hatte schon Orgeln der Firma Hammond die waren 30 Jahre älter als die angesprochene B2 und die liefen auch 2005 noch ohne Probleme. Der letzte defekt an dieser Orgel war damals eine defekte Röhre :rolleyes:

    Also wenn du eine Hammond suchst, und dir der Sound der Orgel gefällt: Solltest du kaufen :great:

    Wenn es sich bei deinem Leslie tatsächlich um ein 247 handelt, dann kannst du es ohne Probleme an den vorhanden Anschluss anstöpseln. Die Leslie 147 und 247 sind technisch völlig identisch.

    Grüsse
     
  5. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 29.06.07   #5
    @Pferd: Kann mich eigentlich nur anschliessen.

    Je nachdem, wo Du wohnst, wäre Sjaak van Oosterhout (http://www.musifix.nl) noch ne Adresse für eventuelle Reparaturen...

    Schönen Gruß Martin
     
  6. pferd

    pferd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    19.03.16
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Noviand
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.07   #6
    @all,

    danke für Eure Meinungen und Tipps.
    Nach reiflicher Überlegungen habe mich nun entschlossen, die B2 nicht zu kaufen.
    Die Argumente die dagegen sprachen waren der Transport und das Gewicht. Trotzdem besteht der Traum weiterhin, ein ähnliches Original-Modell irgendwann zu ergattern, das irgendwie ein bißchen transportabel ist. Der Keyboarder sagte mir, das er jetzt wohl die B2 bei dem Händler in Eindhoven (das ist wohl Martins Link) irgendwie versucht einzuhandeln.

    Ich habe nun das Leslie 247 im Proberaum an der XB2 hängen, die Verbesserung durch ein original Leslie ist schon ernorm. Im September versuche ichs mal mit der XK3c.

    Gruß
    Rainer
     
  7. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 01.07.07   #7
    @AdrWgl

    Dann mal los und Orgel kaufen.....
     
  8. AdrWgl

    AdrWgl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Rheinzabern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 01.07.07   #8
    Das kommt auf den Preis an. Allerdings halte ich die Preise des Holländer für meinen Geschmack zu hoch. Ich habe jetzt bereits 6 Konsolen Modelle der Marke Hammond gekauft. Die waren alle zusammen billiger als eine Preisauskunft für eine C3 des angesprochenen Händlers. Er liefert ohne Frage sehr gute Ware. Ist halt nur die Frage ob man diese Leistung auch bezahlen möchte :rolleyes:

    Grüsse
     
Die Seite wird geladen...

mapping