Eure Saitenlage bei Fender Strat


Fannon
Fannon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.10
Registriert
12.02.05
Beiträge
532
Kekse
151
Ort
Regensburg
Hi!

Ich ärgere mich zur Zeit irgendwie ziemlich über meine Strat, weil ich mit der Saitenlage wirklich nicht zufrieden bin, ist jedenfalls höher als alle anderen GItarren bei mir. Anfangs war das glaubich nicht so. Trotzdem neigen die Saiten irgendwie zum Schnarren..

Welche Saitenstärke und Saitenlage habt ihr denn auf eurer Strat? was war für euch da ein guter Kompromiss?

Bin am überlegen wieder 9er saiten draufzuziehen (hab 10er), aber eigentlich müssten ja dickere saiten weniger schnarren oder?
 
Eigenschaft
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.22
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.631
Kekse
31.217
Ort
Schleswig-Holstein
Bei mir sind's genau 3 mm am 12. Bund, das ist Standard bei den Strats.
Ich benutze 9er Saiten auf mein Strats, sowie LPs und meiner Fame - kein Kompromis ;). Dickere Saiten schnarren i.d.R. weniger, vorrausgesetzt die Klampfe ist gut eingestellt z.B.: Saitenlage + Vibratosystem + Halskrümmung.

MfG
 
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
25.06.22
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.230
Kekse
41.804
hi fannon!
ich hab´auch 10er und würde auch denken, daß die dünneren noch mehr schnarren müssten...
bin mit der saitenlage auf meinen strats aber eigentlich zufrieden... passen sicher mehr als 2 briefmarken unten durch, aber so´n bißchen kampf muß sein ;)
ich stelle meine immer so ein, daß die saiten beim spielen oberhalb des 12. bundes noch sauber klingen.
kann aber auch durchaus sein, daß deine halskrümmung (also die von deiner strat natürlich!) mal nachgestellt werden könnte...
was ist das denn für eine strat?
cheers - 68.
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.22
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.631
Kekse
31.217
Ort
Schleswig-Holstein
68goldtop schrieb:
was ist das denn für eine strat?

Lass mich mal meine Kugel befragen: Fender Highway One ..... Den Trick verrate ich dir allerdings nicht wie ich das nun rausbekommen hab :rolleyes: ....

MfG
 
Sven Semilla
Sven Semilla
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.17
Registriert
17.01.06
Beiträge
503
Kekse
157
Ort
Nürnberg
steht doch in seinem profil, ne highway1
hab auch eine und das selbe problem.
hab meine halskrümmung neulich etwas verstärkt, die saitenlage ist jetzt zwar immernoch sehr hoch, aber die saiten schnarren dafür fast nicht mehr....
 
Sven Semilla
Sven Semilla
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.17
Registriert
17.01.06
Beiträge
503
Kekse
157
Ort
Nürnberg
pardon, jetzt hab ich den trick verraten:redface:
haben zeitgleich gepostet...
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
SELE schrieb:
Bei mir sind's genau 3 mm am 12. Bund, das ist Standard bei den Strats.

Üffz. Dat is aber ein bissel viel. In meinem alten Fender-USA-Standard-Handbuch steht noch was von 2mm +- 0,4mm.

Und 2 mm krieg ich hin, ohne Schnarren bei 9er Saiten mit mässigem Anschlag. Neue Bünde allerdings vorausgesetzt.

Man kann grade so mit leichter Reibung ein 10 cent-Stück am 12. Bund drunterschieben :)
 
Sven Semilla
Sven Semilla
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.17
Registriert
17.01.06
Beiträge
503
Kekse
157
Ort
Nürnberg
ich hab mir schon überlegt, mal nen hunni bei nem gitarrenbauer zu investieren und mal den hals und die bünde ordentlich einstellen und abrichten zu lassen.
denkt ihr, das ist ne gute idee?
bei mir sinds sogar fast 4mm...:(
 
T
tank
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.09
Registriert
08.11.04
Beiträge
175
Kekse
0
wie genau messt ihr da?
obere kante von 12. buntstäbchen - untere kannte von E - Saite?
 
Ataxia
Ataxia
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.13
Registriert
11.06.05
Beiträge
583
Kekse
144
Ort
Region / Westerwald
Kommt drauf an, ob man vom Holz oder vom Bund misst. Am 12. Bund hab ich etwas mehr als 1.5mm und vom Griffbrett entsprechend mehr.
 
Sven Semilla
Sven Semilla
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.17
Registriert
17.01.06
Beiträge
503
Kekse
157
Ort
Nürnberg
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Ataxia schrieb:
Kommt drauf an, ob man vom Holz oder vom Bund misst. Am 12. Bund hab ich etwas mehr als 1.5mm und vom Griffbrett entsprechend mehr.

Vom Holz wäre auch nicht sinnig zu messen, da das bei gleicher Saitenlage je nach Bundstabhöhe variiert.
 
T
tank
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.09
Registriert
08.11.04
Beiträge
175
Kekse
0
yay, hab 2 mm bei meiner ibanez sa 120
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.22
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.631
Kekse
31.217
Ort
Schleswig-Holstein
Ray schrieb:
Üffz. Dat is aber ein bissel viel. In meinem alten Fender-USA-Standard-Handbuch steht noch was von 2mm +- 0,4mm.

Und 2 mm krieg ich hin, ohne Schnarren bei 9er Saiten mit mässigem Anschlag. Neue Bünde allerdings vorausgesetzt.:)

Das ist auch bei meiner American Standard so nur habe ich auch eine Fender genommen die sich auch in der Preisklasse bewegt, nämlich meine Lite-Ash. Ich mag nicht sonderlich die Low-Action und 2mm ist mir zu tief - vor allem weil ich einen zünftigen, ur-bayern anschlag hab. Erstes Treffen mit meinem Gitarrenbauer: "Schlägst du immer so stark an bei der Plek stärke?!" ....

Und sieht man mal die großen an was für eine Saitenlage die haben kann man 3mm als Standard bezeichnen (so mag's z.B. auch Clapton gern ;))

MfG

P.S.: Was sich Fender bei den 2mm gedacht hat - was sie in ihrem Handbuch reingeschrieben haben, ist mir schleierhaft aber was soll's ...
 
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
25.06.22
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.230
Kekse
41.804
SELE schrieb:
Lass mich mal meine Kugel befragen: Fender Highway One ..... Den Trick verrate ich dir allerdings nicht wie ich das nun rausbekommen hab :rolleyes: ....

MfG

oops, sorry - hätte ich wohl auch drauf kommen können ;)

bei der die ich gerade zuhause habe (mij 50´s ri) sind es auch knapp unter 3mm am 12. bund.
cheers - 68.
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.22
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.631
Kekse
31.217
Ort
Schleswig-Holstein
68goldtop schrieb:
bei der die ich gerade zuhause habe (mij 50´s ri) sind es auch knapp unter 3mm am 12. bund.
cheers - 68.

So gehört's sich's auch, zumindest wenn man eine SSS-Strat hat ;) @ray etwas ärger ;)
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
SELE schrieb:
P.S.: Was sich Fender bei den 2mm gedacht hat - was sie in ihrem Handbuch reingeschrieben haben, ist mir schleierhaft aber was soll's ...

Bei Mr Gearhead online stehen dieselben Werte, jetzt allerdings am 17. Bund gemessen. Also kann man für den 12. wohl noch mal 2 oder 3 mm draufrechnen.

Ich persönlich hätte gesagt, dass alles zwischen gut 2 und knapp 2,5 für ne Vintage-Strat ok ist, und drunter eher die Ausnahme.

1,5 so für die Frickelspeed-16"-Flitzegriffbretter

2,0 für "ich stell meine Strat so gut ein wie's geht"

2,5 für die absolut sichere Seite

3,0, wenn man selbst mit 1mm Stahlpick im Stil von Pete Townshend auf die Strat hauen will, ohne dass es klirrt :D


Was natürlich individuelle Vorlieben angeht, ist das was anderes. Meine Epi-Paula kann ich durch die Bank auf 1,5 stellen, und da schnarrt clean bei vollem Anschlag nix. Trotzdem spiele ich auf gut 2 mm, weils mir mehr liegt. HÖHER ist ja nie das Problem...

Wenn eine anständige Strat sich allerdings nicht niedriger als 3mm einstellen liesse, auch wenn man das will, dann wär da imho was faul. Das ist ja höher als die Werkseinstellung einer guten Westerngitarre. ;)

<SELE zurückärger>
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.22
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.631
Kekse
31.217
Ort
Schleswig-Holstein
Ray schrieb:
Was natürlich individuelle Vorlieben angeht, ist das was anderes. Meine Epi-Paula kann ich durch die Bank auf 1,5 stellen, und da schnarrt clean bei vollem Anschlag nix. Trotzdem spiele ich auf gut 2 mm, weils mir mehr liegt. HÖHER ist ja nie das Problem...

Meine LP spiel ich mit 1,8 mm ;) ... Bei ne Strat brauch ich etwas mehr, liegt wohl an den Singlecoils. Hab nochmal geguckt waren doch etwas weniger auf der Strat 2,8 bei der Lite Ash dann dürfte die American 2,5 haben... Aber selbst das is ja für dich zu hoch :p ;) ... ne Spaß jedem das seine ;)
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
SELE schrieb:
Meine LP spiel ich mit 1,8 mm ;) ... Bei ne Strat brauch ich etwas mehr, liegt wohl an den Singlecoils. Hab nochmal geguckt waren doch etwas weniger auf der Strat 2,8 bei der Lite Ash dann dürfte die American 2,5 haben... Aber selbst das is ja für dich zu hoch :p ;) ... ne Spaß jedem das seine ;)

Ich dachte immer, ich spiel schon hoch. Wenn ich so die Angaben in der G&B lese...irgendwo zwischen 1,7 und 1,8 bei der Clapton Strat.....und bei den einfachen Mexen auch nicht viel mehr.

Frickelfreak-Gitarren mit 1,2 oder so gar nicht mit einbezogen....
 
Josh TE
Josh TE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.09
Registriert
13.03.04
Beiträge
743
Kekse
284
Ort
Berlin
Bei meiner Lite Ash hab ca.2.5mm am 12.bund und ich hab gerade eben neue Saiten aufgezogen. Das dürfte sich noch etwas legen
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben