explorer mod

von friendofmisery, 23.03.08.

  1. friendofmisery

    friendofmisery Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.08   #1
    hi...
    da die epiphne explorers ja in letzter zeit billiger geworden sind kam mir die idee evtl. eine (gothic...die kostet ja nur noch 360€ afaik) zu kaufen und direkt n bisschen zu verändern...
    ich dachte da zu aller erst an neue (klemm-) mechaniken und dann später neue tonabhnehmer, je nachdem wie die standard PUs gefallen...und n neuer sattel...
    zum schluss vielleicht noch paar spielereien wie anderes schlagbrett oder so...
    insgesamt mit mechaniken und tonabnehmern würde ich ja dann bei locker 600 euro liegen...
    für das geld könnte man auch schon ne epi lp custom midnight ebony kaufen (die gefällt mir auch ganz gut was die bespielbarkeit angeht)

    und jetzt kommt dann auch endlich meine frage...
    wie sehr würden solche veränderungen die gitarre, gothic oder korina explorer, "verbessern" ??

    mfg

    friendofmisery
     
  2. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 23.03.08   #2
  3. friendofmisery

    friendofmisery Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.08   #3
    hm nee...die lp sagt mir nicht so zu...und bei den explorern tendier ich eigentlich auch schon fast eher dazu, die korina explorer in schwarz zu nehmen, und die gold mechaniken durch schwarze zu ersezten...
     
  4. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 23.03.08   #4
    Ich kann mich über die Grover-Mechaniken an meiner Gothic Explorer nicht beklagen.
     
  5. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 23.03.08   #5
    Ich würde sagen, dass du selber für dich entscheiden musst ob es sich lohnt. Wenn du spass am basteln hast und die basis gut ist, hast du später bestimmt eine gute gitarre.
     
  6. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 23.03.08   #6
    Kann ich nur unterstreichen. Wenn du Lust drauf hast und eine etwas individuelle Gitarre haben willst, mach es.

    Rein wirtschaftlich gesehen lohnt sich das nicht. Da könntest du gleich eine höherwertige Gitarre (z.B. eine LTD EX-400) kaufen und hättest weniger Aufwand.

    Den Wiederverkaufswert einer Gitarre erhöhen Umbauten, wie du sie vorhast, übrigens so gut wie nicht. Viele Leute wollen ein möglichst "unverbasteltes" Serienmodelll. Du musst also davon ausgehen, dass das Geld, das du jetzt in die Aufwertung der Explorer steckst, im Falle eines Verkaufs praktisch verloren ist. Auch in dieser Hinsicht würdest du mit einer von vornherein höherwertigen Gitarre einen besseren Schnitt machen.
     
  7. friendofmisery

    friendofmisery Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.08   #7
    hm höherwertige gitare is ja schön und gut...aber für n gibson sparen dauert einfach zu lange (wil wenn ne weiße und die kostet ja wesentlich mehr als die ebony...) . und seien wir mal ehrlich: die ex von ltd sieht einfach sch.... aus^^ (will damit aber niemandem zu nahe treten...)

    aber die pickups kan man doch wenn man die gitte wierde verkaufen sollte zurückbauen und mechaniken kann man doch auch an anderen gitarren einbauen, sofern die bohrungen passen...

    aber ich mekr schon, ich muss da wohl noch mehr als einmal drüber schlafen bevor ich mich da zu ner entscheidung durchringe :D
     
  8. -fuSsy-

    -fuSsy- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 23.03.08   #8
    Kleine frage mal so eingeschmissen, ich weiß hat nichts mit dem Thread zu tun aber trozdem.

    Ist die Gothic Explorer wirklich aus Mahagonie?
     
  9. konan

    konan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 23.03.08   #9
    dito. meine hängt seid monaten an der wand und ne kleinigkeit nachstimmen muss ich sie max 1 pro monat.

    schau wenn möglich, das du eine made in korea bekommst. die neuen made in china (erkennbar an pitch black farbe, vorher satin black) sollen nicht so toll sein.

    @-fuSsy-
    http://www.epiphone.com/default.asp?ProductID=40&CollectionID=5
     
  10. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 24.03.08   #10
    Das heisst (bei Epiphone) noch nicht viel... :D
     
  11. -fuSsy-

    -fuSsy- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 24.03.08   #11
    JA weils da steht muss es nicht stimmen. Habe schon oft gehört das bei der Gothic Explorer ziemliche qualitäts schwankungen geben soll und das die halt auch mal ganz gerne anderes Holz verwenden.

    Was ist denn nun an der China version davon anders? (habe auch gehört das die von aussehen etwas anders sein soll)

    Also ich glaube ich kauf mir doch noch lieber ne Dean Z egal wie günstig die Explorer noch wird : /
     
  12. konan

    konan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 24.03.08   #12
    schau mal:

    alte made in korea version:

    [​IMG]



    neue made in china version:

    [​IMG]



    schau einfach mal bei nen paar größeren musikläden vorbei, der ein oder andere hat meistens noch ne korea version übrig im lager. wenn du dir da dann noch pickups deiner wahl reinbaust, bekommste klasse sound für's kleine geld. wichtig ist, das du sie vorher anspielst, da es bei epiphone leider krasse sträuungen gibt. der apfel fällt nicht weit vom stamm (gibson) ;)
     
  13. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 25.03.08   #13
    Hui, so ein Unterschied ist das? Das wäre ja krass. Obwohl ich ja nichts gegen China-Gitarren habe, aber dieses weiße 12er-Inlay im LTD-Style finde ich total bescheiden. Ich dachte immer, das Bild der "Chinaexplorer" sei ein Produktfoto von einem Prototypen gewesen.
     
  14. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.03.08   #14
    ich hab in meiner nen gibson 500t und 496r und bin mit dem teil rundum zufrieden. ok das vibrato is nich sooo der hammer aber das hat die standard version eh nich.

    diese grau-grüne china version hab ich mal im musikladen gesehen. sieht einfach nur furchtbar aus und is auch irgendwie n bisschen grösser.
     
  15. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 25.03.08   #15
    Ich dachte, das komische Inlay sei nur bei den älteren Modellen?
     
  16. -fuSsy-

    -fuSsy- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 25.03.08   #16
    Ganz ehrlich ich find die China Version schöner :eek: Warum ist bei der China version das Griffbrett schwarz? Lackiert, Ebony oder eifnach nur falscher licheinfall beim foto?

    Ich würde mir echt gerne diese Klampfe kaufen aber da kein laden in der nähe mal eine Hängen hat kann ich die voher nicht testen und mir ist es eifnach zu riskannt da irgend ein ding mit anderem Holz oder was weiß ich zu bekommen.
     
  17. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 26.03.08   #17
    bei 350 euro kann man nich viel falsch machen find ich. ausserdem muss anderes holz nich unbedingt schlecht klingen. der hals bei meiner is glaub ich auch nich aus mahagony, was er aber eigentlich sein sollte. geil klingen tuts trotzdem. ausserdem haste in jedem shop mindestens 2 wochen rückgaberecht (in vielen sogar 30).

    edit: auf dem bild sieht die china version dem gibson vorbild ähnlicher als die andere. bei der, die ich gesehen hab, wars aber nich der fall, die war sogar noch deutlich runder.
     
Die Seite wird geladen...

mapping