F spaced X2N Dimarzio in eine normale Gitarre?

von Mikael, 28.09.06.

  1. Mikael

    Mikael Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Paderborn/Göttingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    36
    Erstellt: 28.09.06   #1
    Hallo.
    Ich hoffe ich schreibe in die richtige Abteilung, denn ich weiß nicht wohin man Fragen zu den Tonabnehmern schreibt.
    Mir wurde in einem anderen Tread X2n als agressivster Pick Up empfohlen. Mein Freund sagt aber dass man nicht jeden Pickup in jede Gitarre einbauen lassen kann, denn:
    Angeblich sollen die F Spaced Pickups nur für die Floyd Rose Gitarren gedacht sein, da bei diesen angeblich die Saitenlage anders ist als bei den Gitarren mit festen Brücken.
    Ich habe eine feste Brücke in meiner nagelneuen Caparison.
    Und dementsprechend sollen bei den PUs die Magnete durch die unterschiedliche Saitenlage nicht mehr zu den Saiten passen, so dass kein vernünftiger Ton rauskommt.
    Ist das wahr?:eek:
    oder kann ich mir nach Belieben jeden Pu kaufen und einbauen in beliebige Klampfe?
    Danke im Voraus:cool:
     
  2. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 28.09.06   #2
    Die F-spaced Tonabnehmer sind speziell auf Floyd-Rose-Systeme abgestimmt, das ist richtig. Die Saiten liegen bei einer anderen Brücke ein klein wenig anders als bei einem FR, was aber nicht heißt, dass dann kein Ton mehr rauskommt. Schließlich breiten sich die Schwingungen einer Saite nicht steil nach unten zum Tonabnehmer aus, sondern in alle Richtungen.

    Andersherum gesehen kannst du auch normale Tonabnehmer für Floyd-Rose-Systeme verwenden ... die F-spaced-Dinger sind eben nur dafür spezialisiert. Soweit ich weiß, gibt es aber viele Tonabnehmer in beiden Ausführungen. Bzw. die meisten F-spaced-PUs wird es auch als normale Version geben.
     
  3. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 28.09.06   #3
    das ist doch beim X2N absolut egal.das diong hat eine durchgehende magnetklinge.
     
  4. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 28.09.06   #4
    Richtig ... bei Klingenmagneten ist das eh egal. ;)
    Dabei kann ich mir eigentlich schwer vorstellen, dass es da ne F-spaced Version gibt. Macht überhaupt keinen sinn. oO
     
  5. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 28.09.06   #5
    Gitarren mit Floyd Rose Systemen haben nen anderen Saitenabstand als feste Brücken. Drum gibts f-spaced Pickups, bei denen der Abstand angepasst ist, so dass die Saiten wieder direkt über den Polepieces sind.
    Technisch (und auch Soundmäißg) macht das aber keinen Unterschied, ob die Saite direkt über dem pu ist oder leicht daneben. Das Magnetfeld ist bei vielen Pus leicht neben den Polepieces sogar stärker als direkt darüber.
    Langer Rede kurzer Sinn: Du kannst den pu ohne Bedenken verwenden, das f-spaced ist eher ne kosmetische Sache.

    cu Direwolf
     
  6. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 28.09.06   #6
    stimmt schon. muss aber auch nichts heißen. gibt auch genug floyd rose systeme die genau so ''breit'' wie ne ''normale'' brücke sind. genau so gibt es auch breitere feste brücken.

    solang die saite aber nich aus dem magnetfeld der pole pieces heraus geht is dat aber egal. bei ner strat sind die saiten auch nich haar genau über den pole pieces...

    was sich aber beim x2n genau so erübrigt wie beim duncan sh-13 oder wenigstens den aktiven emgs (jaja es gibt noch mehr klingen pus ;))

    du kannst ihn jedenfalls ohne bedenken einbauen
     
  7. Mikael

    Mikael Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Paderborn/Göttingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    36
    Erstellt: 29.09.06   #7
    Danke sehr Jungs. Werde wohl Geld lockermachen müssen. ;)
    Aber wenn es doch egal ist warum bringt man diesen PU als F-spaced???
     
  8. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 29.09.06   #8
    ich denke dabei geht es um die schon angesprochenrn kosmetischen und wahrscheinlich auch um marketing gründe. es sei denn es gibt floyds die wirklich so breit sind dat er nich mehr unter die saiten passen würd
     
  9. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 29.09.06   #9
    das F bei F spaced steht nicht für floyd sondern für Fender ;)

    und man kann einen f spaced humbucker auch in eine normale gitarre einbauen, hab ich auch und es passt ;)
     
  10. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 29.09.06   #10
    das hängt immer von der brücke ab.
    meine SZ hat eine so breuite brücke ,dass ich glaube der duncan ist auch f-spaced.sieht zumindest sehr breit aus.
     
  11. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 29.09.06   #11
    ich hab meinen in einen les paul nachbau eingebaut und es passt, und wenn die saiten jetzt nicht genau über den polepieces verlaufen ists auch wurscht, weil ja über dem pickup ein mangnetfeld ist und nicht 6 über den polepieces ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping