False Chord Heiserkeit

  • Ersteller Haldrad
  • Erstellt am
H
Haldrad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.13
Registriert
26.01.11
Beiträge
21
Kekse
0
Hey ich habe mal ne Frage :D Ich screame jetzt seit kurzer Zeit wieder intensiv False Chord. Doch mir ist aufgefallen dass ich nach einer Stunde screamen bei der Probe z.B. leicht heiser werde. Presse ich zu viel weil ich mich vllt nicht so gut hören kann ? Oder habt ihr ne andere Idee ?

Hier hört ihr mich screamen : http://www.youtube.com/watch?v=cTqtCHHQT80

Würde mich über eine baldige Antwort freuen :D
 
T
Tinitus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.17
Registriert
19.07.05
Beiträge
1.212
Kekse
7.028
Glaube nicht, dass das die False Chords sind. Zumindest nicht aussschliesslich. Man hoert ja manchmal auch gut beim An- und Absetzen den normalen Stimmbandklang.
 
H
Haldrad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.13
Registriert
26.01.11
Beiträge
21
Kekse
0
Erstmal Danke für deine Antwort :) Kann ich irgendwie herausfinden ob dies wirklich der fall ist oder wenn es so ist wie kann es beheben ? :D
 
T
Tinitus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.17
Registriert
19.07.05
Beiträge
1.212
Kekse
7.028
Da bin ich ueberfragt, vielleicht weiss ja jemand der Experten hier im Unterforum Rat.
Ganz ohne Belastung fuer die Stimmbaender wirst Du das meiner Meinung nach jedenfalls nicht hinkriegen.
 
TheCultist
TheCultist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.13
Registriert
25.03.12
Beiträge
96
Kekse
49
Ort
Im Kollektiv
Grundsätzlich ist das ein Death-Growl. Wo da die FC sein sollen, hör ich jetzt überhaupt nicht heraus.

Rein vom Ton her kann es auch sein, dass Du die Vocals zu "Untertonig" machst. Wie verhält sich die Resonanz, die Du wahrnimmst? Bei einem "richtigen" Death-Seufzer solltest Du die Vibrationen vorallem im Oberkiefer/Nasenraum spüren, dann solltest Du eigentlich keine Probleme mehr mit Heiserkeit haben.

Frage noch: Wärmst Du dich vor der Probe auf? Gerade Death-Vocals sollten nicht auf kalte Stimmbänder gemacht werden, denn diese Technik strapaziert selbige extrem.
 
H
Haldrad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.06.13
Registriert
26.01.11
Beiträge
21
Kekse
0
Also ich spüre leichte Vibration im Oberkiefer. Aber was ist der Unterschied zwischen False Chord und Death Screaming ? Ich dachte wenn man von dem Bellen ausgeht (oder räuspern), schließen sich die falschen Stimmbänder und die normalen werden nicht Verwendet. Als Aufwärmung habe ich bisher immer alles vom Grundton aus sanfter gemacht und en bischen vor mich her gesummt.
 
TheCultist
TheCultist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.13
Registriert
25.03.12
Beiträge
96
Kekse
49
Ort
Im Kollektiv
Sobald deine Screams von einer seufzenden Mechanik ausgehen, schwingen die Stimmbänder mit. Die FC können separat schwingen, sind aber häufig in Kombo mit den richtigen Stimmbändern in Bewegung.

Was meinst Du mit "ein bisschen vor mich her gesummt"? Ich weiss von der Zen of Screaming DVD, dass konzentriertes Summen als Aufwärmung gilt, aber ausschliesslich darauf solltest Du dich nicht verlassen. Es kann imho auch nicht schaden, ein paar Cleanvocal-songs mitzusingen, wenn Du nach dem Summen etwas angewärmt bist.

Beim Aufwärmen solltest Du aber durchaus mit etwas Energie an die Sache herangehen, ansonsten wirst Du ja nicht richtig warm.
 
herzeleid
herzeleid
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.15
Registriert
17.03.11
Beiträge
121
Kekse
28
Ort
München
also bei death spüre ich nichts im oberkiefer/nasenraum, ich wüsste auch nicht wieman das beeinflussen soll. wie wärmst du dich auch, the cultistt?
 
TheCultist
TheCultist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.13
Registriert
25.03.12
Beiträge
96
Kekse
49
Ort
Im Kollektiv
Ich mache die Zen of Screaming-Übungen, also konzentriert den Ton meiner "natürlichen" Tonlage über länge Zeit summen. (Findet man dadurch heraus, vom tiefsten möglichen Ton langsam sich zu steigern bis der ersten Ton erreicht wird, den man im Kopf spürt).

Anschliessend auf dieser Tonlage ein paar Sprechübungen "singen" (im Englischen "chanting", also Sing-Sang). anschliessend dasselbe nochmals mit gerufenen Vocals. Nach dieser Routine ein paar Clean-vocal Lieder, die ich (mehr oder minder) einfach singen kann und dann sollte ich so ungefähr warm sein. :)

Und die Vibrationen im Oberkiefer können dadurch erreicht werden, dass Du bei den Death-Screams in die Kopfstimme gehst. Es kann gut sein, dass manche Leute aus der Bruststimme die Death-Vocals machen, aber die empfinde ich immer als eher unspektakulär und über längere Zeit auch unangenehm.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben