Fame Duo Combo-Review

von homespun, 02.11.05.

  1. homespun

    homespun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 02.11.05   #1
    Fame Duo Combo-review
    Heut kam er endlich bei mir zu Hause an, hatte ja falls es einer noch im Gedächtnis hat mehrfach Probleme mit dem Store bzw. dem Teil, jetzt ist er endlich da und funktioniert einwandfrei:D

    Verpackung :

    Der Combo kam super verpackt zu mir, ein sehr großer Karton außen/massig Luftpolsterung/kleinerer Karton innen/Styroporpolsterung/Combo

    Das Chassis:

    Das Gehäuse ist wie bei dem Studio Reverb Head aus Multiplex, welches mit schwarzem Tolex bezogen ist. Zudem Pulverbeschichtet. (Das Teil gibts auch in rotem Echtleder sowie in einem Vintage Design).
    An den Ecken sind acht verchromte Eckenschoner. Die Kontstruktion ist sehr stabil, es klappert oder wackelt absolut nichts.

    Die Front:

    Die Potiknöpfe sind cremefarben und sind durch ihre etwas nach Hinten versetzte Lage super geschützt. Zudem lassen sie sich sehr fein drehen, ohne zu kratzen oder ähnliches.
    Die Beschriftung auf der Front ist in einem Deutsch-Englisch Mix. (Clean, Drive, Volume, Bässse, Mitten, Höhen, Hall, Master)
    Auf der Frontseite befinden sich nicht nur die Potis, sondern auch Eingänge für den Fußschalter (ist nicht dabei), der Input für Gitarre, Bright-Schalter für den Clean sowie Crunchkanal und Kanalumschaltung. Ebenso der Power und Standby-Schalter.

    Röhrenbestückung :

    50 Watt Vollröhrenpower, davon Vorstufe zwei 12AX7 die Endstufe mit vier EL84

    Rückseite:

    Auf der Rückseite befindet sich der Effektweg send/return (seriell) sowie der Line Out mit XLR Buchse. Ebenso auf der Rückseite der Netzstecker (im Lieferumfang dabei).
    Wo allerdings die Lautsprecherausgänge 8/16 Ohm sein sollen :confused: :confused: :confused:

    Speakerbestückung :

    Bestückt ist der Combo mit zwei Celestion Vintage 30 Lautsprechern !!!:great:

    Preis :

    Der Combo liegt mit seinen 699 Euro in einem echt wahnsinns Preisgebiet. Für nen 212er Combo einfach nur der Wahnsinn.

    Fazit:

    Bisher einfach nur geil. Hab ihn ja schon gespielt, muß allerdings alles nochmal in Ruhe testen um ne Review zu schreiben.

    Ich werde das Teil spätestens am Wochenende wieder spielen und dann auch den zweiten Teil der Review schreiben. Bis denne :)
     
  2. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 02.11.05   #2
    Freue mich schon auf dein review!
    aber Fotos wären sehr nett! :)

    Gruß, Mini :-)
     
  3. homespun

    homespun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 03.11.05   #3
    Hier mal ein Bild von dem Combo. Da meine Canera momentan net wirklich funktioniert, hier mit dem Laboga Logo. Meiner ist schpn umgelabelt auf Fame. Ansonsten aber identisch !!!
     

    Anhänge:

    • 67119.jpg
      Dateigröße:
      39,5 KB
      Aufrufe:
      431
  4. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 03.11.05   #4
  5. homespun

    homespun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 03.11.05   #5
    Den Combo gibts in drei verschiedenen Designs. Das Bild von der Music Store Page zeigt den im Vintage Design. Ich habe den oben im Bild gezeigten in schwarz. Werd auch mal noch Bilder von meinem machen, denn er wirkt auf dem Pic net so schön wie er in Wirklichkeit ist. Ebenfalls gibts den noch in rotem Echtleder (kostet dann aber glaub ca. nen Hunderter mehr) :

    http://www.musicstore.de/test/GIT0006537-000.pdf
     
  6. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 03.11.05   #6
    Ach deshalb, danke!
    Der Fame Duo ist wenn ich das richtig sehe dann die Combo-Version des Studio Reverb Topteils? Hört sich dann also wahrscheinlich, vorausgesetzt man benutzt ne Box mit Vintage 30 Speaker mit dem Studio Reverb, auch genauso an oder?
     
  7. homespun

    homespun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 03.11.05   #7
    Richtig in so fern, das der Combo Baugleich ist mit dem Top (spiegelverkehrt angeordnet). Allerdings ist da vom Sound her auf jeden Fall ein Unterschied. Das Top bleibt länger clean als der Combo. Zudem passen die Boxen des Combos 100%ig zum einfach genialen Sound und sind genau auf ihn abgestimmt. Dazu aber mehr im zweiten Teil, den ich wohl schon heut Abend einstellen kann. Da gibts gewiss noch einige Unterschiede.:great:
     
  8. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 03.11.05   #8
    :eek: Das Top soll doch nach allem was ich gelesen hab, schon relativ früh zu crunchen beginnen und da ist der Combo noch schlimmer?
    Naja ich wart erstmal deine Review ab, wird bestimmt aufschlussreicher. interessiere mich zur Zeit auch sehr für die Fame Amps. bei mir wirds dann aber wohl eher ein Topteil da ich ja noch ne Marshall 1960A daheim hab... Nur obs der Studio reverb, Rock Force oder sogar Overkill werden, muss ich dann selbst erstmal antesten... hast du einen von denen mal angespielt?
     
  9. homespun

    homespun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 03.11.05   #9
    ui, ich dacht das top soll länger clean sein??? sorry, vielleicht hab ich da was falsch verstanden. Der Combo geht auf jeden Fall sehr rasch in einen Crunch über. Sollte Crunch und nicht Clean Kanal heißen.

    Das schrieb Tibor über das Top:

    Auf zu Teil 2.

    hatte gestern nur 90Minuten Zeit zum testen...also hier der Vergleich zum Orange Overdrive 120...

    Clean... es geht clean und laut (clean bis maximal 9-10Uhr) Master voll... der Ton ist eher britisch clean angehaucht weniger dieses brilliante Fender clean...sehr schön für Blueslicks oder Rock&Roll. Einstellungen höher al 9 (10 bei Singlecoils) gehen langsam in eine schönen Crunch über. Das Spielgefühl ist schön federnd. Die Dynamik ist wirklich sehr gut, von Clean zu Crunch nur per Anschlagsstärke, kein Problem. (Crunch kommt extrem THE WHO mäßig) ich hatte kurze Zeit Angst das der Amp die Karlotten meiner Soundcitybox (Fane50 Speaker BJ.1972-1974) abzieht. Extrem knallig und sehr direkt in der Ansprache...Spielfehler werden gnadenlos aufgedeckt . Akkorde werden schön gebunden (kein Verglkeich zu Transistoramps) der Sounmd bleibt immer sehr "natürlich" gänzlich unsteril (Vergleich Laney TF270[oder so ähnlich])
     
  10. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 03.11.05   #10
    Und haste von den andern Fame Amps mal was angespielt?
    Wenn ja kannste mir ja ne PM schicken und drüber berichten, muss ja nicht hier in dem Thread ausdiskutiert werden, der ist ja für den Duo da...
     
  11. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 03.11.05   #11
    naja möchten andere aber bestimmt auch hören^^
     
  12. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 03.11.05   #12
    unser anderer gitarrist spielt n fame top. und so laut wie das ding clean geht, da fliegen einem die ohren weg. . .

    super amp

    @homespun: freut mich, dass du von deinem "fluch" erlöst scheinst :-)
     
  13. homespun

    homespun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 03.11.05   #13
    So, gerade bin ich zurückgekommen aus dem Proberaum und hier nun der zweite Review-Teil zum Sound des Fame Duo Combo:great:

    Teil 2

    Der Equalizer :

    Bei dem Combo teilen sich der Clean- sowie der Leadkanal den Equalizer, der Bässe, Mitten und Höhen regelt. Egal welchen Poti man dreht, alle sind sehr fein einstellbar und reagieren sehr direkt auf jegliche Veränderung-einfach genial.

    Der Cleankanal :

    Es geht definitiv clean, ein sehr wohlklingendes Clean mit eigenem Charakter (auf jeden Fall britisch). Allerdings muß hierzu der Volume-Poti niedrig gehalten werden, ca. bis 2 maximal 2,5 Uhr. Ab 3 Uhr beginnt er dann leicht zu crunchen. Ist also eher ein Crunchkanal. Mir persönlich gefällt das sehr gut, deshalb hab ich ihn auch gekauft. Der Crunch beginnt dezent und fetzt mit zunehmender intensität mächtig durch (da krieg ich ne Gänsehaut:o ). Perfekte Dynamik, von Clean zu Crunch nur per Anschlagsstärke absolut kein Problem.
    Kein Matschen oder ähnliches, sehr prägnant und präzise. Jeder Akkord, jedes Solo wird mit einem schönen satten Röhrensound aus den Speakern gedrückt.


    Leadkanal :

    Wow, einfach nur geil. Rauh und britisch, vergleichbar mit Marshall-allerdings um Längen geiler.Hebt sich vom ohnehin schon sehr geilen Crunch-Sound des Cleankanal ab, macht einfach weiter vom Megacrunch bis hin zum fetten Verzerrersound. ACDC absolut kein Problem. Die Zerre nimmt bis 6 Uhr kontinuierlich zu-richtig fett, auch für Heavy Metal. Selbst Leadsound klingen bombastisch. Die EQ-Einstellungen des Cleankanal kann man ohne weiteres auch für den Leadkanal nutzen, klingt echt klasse. Jeder Akkord wird wiederum präzise übertragen, kommen fett und prägnant. Wiederum kein Matschen, nichts:great:

    Der Reverb/Bright-Schalter :

    Der Reverb klingt sehr schön, dezent und super einstellbar bis hin zu schönem räumlichen Klang. Bis 3 Uhr auf jeden Fall in beiden Kanälen einsetzbar, macht den Sound einfach breiter.
    Der Brightschalter im Cleankanal hebt die Höhen mächtig an und klingt einfach nur geil. Macht viel aus und bringt einen schönen klaren/brillianten Ton. Im Leadkanal, ist der Unterschied nicht so massiv, aber auch hörbar. Ist natürlich Geschmackssache.

    Kanallautstärkenanpassung :

    Da der Clean Kanal sehr niedrig eingestellt werden muß, da er früh anfängt u crunchen,um auch bei relativ Starken Humbuckern nicht zu zerren, muß auch der Drive kanal etwas niedriger eingestellt werden. Beide Kanäle können dann per Master wieder lauter gemacht werden, was absolut kein Problem ist.
    Wenn man kein reines Clean braucht, sondern eher auf einen Crunch raus ist, kann den Amp auch lauter betreiben.

    Lautstärke :

    Im Proberaum setzte ich mich ohne weiteres gegen ein Engl Savage 60 Top mit 412er Hughes&Kettner Box durch. Auch gegen einen Marshall JCM 800 mit 212er Engl Box ist das kein Problem. Das Teil macht mächtig Druck und Dampf. :D Egal ob man mit humaner Lautstärke oder brachial Laut spielt, immer fett und durchsetzungsfähig.

    Speaker :

    Hätt ich fast vergessen, die Vintage 30 Speaker sind einfach bombastisch und bringen den Sound des Combo perfekt rüber. Ist durch und durch sehr schön aufeinander abgestimmt.

    Fazit :

    Wer einen klasse Röhrencombo sucht, der preislich in echt spitzenmäßigem Rahmen liegt und zudem klingt wie ein getunter Marshall, der ist mit dem Fame super bedient. Mit einem Preis von 699 Euro :great:
    Einziger Nachteil (möcht ich eigentlich gar nicht Nachteil nennen) ist, das der Combo schnell anfängt zu cunchen-mir gefällt gerade das sehr sehr gut.

    Ich hoffe Euch gefällt meine kleine aber ehrliche Review über den Fame Duo Combo. Ich werd mal versuchen noch ein paar gescheite Soundfiles aufzunehmen.









     
  14. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    588
    Erstellt: 03.11.05   #14
    dreh den master voll auf und regel die lautstärke über die channel-volumes. das geht nur so. und dann haut dir der cleansound die ohren raus.

    aber der crunch ist schon geil..
     
  15. homespun

    homespun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 03.11.05   #15
    Stimmt, hatt ich auch probiert. Find aber wie gesagt den Crunch einfach zu geil im Clean-Kanal:rock:
     
  16. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 04.11.05   #16
    Bitte schnellstmöglich Fotos und Soundilfes machen!! :)
    Danke für das geile Review ;)
     
  17. homespun

    homespun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Bobenheim-Roxheim
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.173
    Erstellt: 04.11.05   #17
    Fotos und Soundfiles kommen auf jeden Fall jetzt am Wochenende. Muß mal schaun wies mit dem Aufnehmen klappt ...

    Danke Rod-hoffe das Review hilft interessierten Leuten :-)
     
  18. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 05.11.05   #18
    also er bleibt wirklich sehr lange clean, oder sind hohe cleanlautstärken nicht möglich?
     
  19. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 05.11.05   #19
    wurd doch schon alles gesagt :confused:
    Es geht definitiv clean, ein sehr wohlklingendes Clean mit eigenem Charakter (auf jeden Fall britisch). Allerdings muß hierzu der Volume-Poti niedrig gehalten werden, ca. bis 2 maximal 2,5 Uhr. Ab 3 Uhr beginnt er dann leicht zu crunchen.
     
  20. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 05.11.05   #20
    danke :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping