Faustregel: Wieviel dB je nach Gig-Grösse & Typ?

von Thor Turing, 02.08.06.

  1. Thor Turing

    Thor Turing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    2.09.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.06   #1
    Hallo,

    Gibt's irgendeine Faustregel nach der man in etwa bestimmen kann, wieviel dB die PA je nach Raumgrösse und anderen mess-/schätzbaren Grössen (z.B. Anzahl der Zuhörer) braucht? Und wie sieht's bei open air aus? da braucht man ja gleich viel mehr, oder? wie wäre da die Faustregel?
     
  2. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 02.08.06   #2
    Db ist ein Maß für die Laustärke bzw. Schallenergie, und daher kann eine PA keine Db brauchen sondern erzeugt nur Schall mit einer gewissen Lautstärke
    100db sind 100db egal ob drinnen oder draußen.
    Die Lautstärke ist abhängig von der Leistung der PA, der Art der PA, und dem Wirkungsgrad der PA.

    Pauschal lässt sich aber sagen draußen brauchst du mehr als drinnen, vor allem im Bassbereich.

    Für was musst das wissen?
     
  3. Thor Turing

    Thor Turing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    2.09.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #3
    oops, Du hast recht, mein Satzbau war falsch und damit kommt der Sinn der Frage nicht rüber.
    Ich meinte natürlich nicht, "wieviel dB braucht die PA je nach..." sondern "wieviel dB brauche ich je nach..."
    korrigierte Frage (dann ist auch klar, worum es geht):

    Gibt's irgendeine Faustregel nach der man in etwa bestimmen kann, wie stark / laut (dB) die PA je nach Raumgrösse und anderen mess-/schätzbaren Grössen (z.B. Anzahl der Zuhörer) sein sollte? Und wie sieht's bei open air aus? da braucht man ja gleich viel mehr, oder? wie wäre da die Faustregel?
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 03.08.06   #4
    Ja: Wenn die Leute sich reihenweise die Ohren zuhalten oder den Raum verlassen, ist es definitiv zu laut.
     
  5. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 03.08.06   #5
    :eek:
    Ich wusste es, hätte ich doch mal lieber, hier mal nach der Faustregel gefragt.
    Und ich hab mich schon gewundert warum der Veranstalter immer sauer auf mich war und mir immer ne Rechnung statt Gehalt gschickt hat.

    Ernst: Nein es gibt keine Faustregel, da der Klang von tausenden FAktoren abhängt. Wenn du in ein 10m2 Raum mit Wandhöhe es schaffst 50 Mann rein zu stopfen könnten billige (400€) Hifi Anlagen auch schon reichen ;)
     
  6. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 03.08.06   #6
    Ich will ja nicht Klugscheissen aber die Lautstärke eines Konzertes sollte unabhängig von der Raumgröße/Publikumszahl. Die Frage sollte also eher sein "Wie muss ich die PA dimensionieren um sounsoviel Leute indoor/outdoor auf einer soundsogroßen Fläche mit live/konserve/sprache zu beschallen".

    Faustregeln gibt es hier nur sehr bedingt, da dies viel zu sehr von der Beschaffenheit und Qualität der der Pa selber abhängt.
     
  7. Thor Turing

    Thor Turing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    2.09.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.06   #7
    Deshalb hab' ich ja auch nach dem Ausgangspegel der PA gefragt uns nicht nach der mittleren (oder sonstigen) Lautstärke beim Zuhörer. Letztere soll eben, genau wie Du sagst, unabhängig sein von Raumgröße/Publikumszahl. Eben deshalb muss wohl je nach den genannten Faktoren (Raumgrösse, Publikumszahl) und ggf. weiteren Faktoren der Ausgangspegel der PA entsprechend gewählt sein. Genau das ist und war aber schon genau die Frage (zur Referenz nochmal hier):
    Gibt's irgendeine Faustregel nach der man in etwa bestimmen kann, wie stark / laut (dB) die PA (also der Ausgangspegel, nicht die Lautstärke beim Zuhörer, bei welchem denn auch? ist ja je nach Position verschieden) je nach Raumgrösse und anderen mess-/schätzbaren Grössen (z.B. Anzahl der Zuhörer) sein sollte?

    Ferner habe ich, um zumindest einige Qualitätsdifferenzen zwischen PAs zu umgehen (insbesondere die schlechtere Relation von Leistung zu Lautstärke bei billigen PAs) gleich nach dem Ausgangspegel (dB) und nicht nach der Leistung (W) gefragt.

    Also, soweit scheint sich der Tenor der Antworten ja in die Richtung zu bewegen: es gibt keine Faustregel (?)
     
  8. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 05.08.06   #8
    Unter diesen Vorzeichen (einer etwas sinnfreien Frage) gibt es keine Faustregel, ...leider.

    "Leider" deswegen, weil ein Pegel in "dB" immer nur ein Verhältnis darstellen kann, dessen Ausgangswert vollkommen wurscht ist (mal von Null abgesehen :D )

    Um zu Deiner Frage zu kommen: Es gänge dann wohl mehr in die Richtung Schallintensität, welche meiner dunklen Erinnerung nach in Watt/m² angegeben werden sollte.
    Und ja, da gab es zu meiner Zeit (und das ist ein Weilchen her) eine Faustregel:
    Alles einpacken was da ist, leiser geht immer! Und es klingt auch meist entspannter.

    Deine Frage ist aus meiner Sicht nicht rational zu beantworten.

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  9. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 05.08.06   #9
    Schallintensität Kann man aber direkt in dB SPL umrechnen... ;-)
     
  10. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 05.08.06   #10
    Naja, daraus ließe sich ja eine Faustregel entwickeln, z.B. in Form einer "Bedingung". In etwa: XX dB SPL am FOH, X m von der Bühnenkante.

    Nehmen wir beispielhaft 97 dB (gut, bei Judas Priest sind das vielleicht 103 dB :twisted: ), die am am FOH, meinetwegen 25m vor der Bühne, noch 'ankommen' müssen. Dann ist das m.E. eine meßbare Größe, die je nach VA (Indoor/Outdoor) Rückschlüsse auf das notwendige Besteck zuläßt - oder hab' ich da einen Denkfehler??
     
  11. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 06.08.06   #11
    Den Denkfehler hatte ich gefunden, als ich in demselben Saal mit derselben Saalanlage auf einmal 10 dB weiter aufdrehen musste um dieselbe (gehörte) Lautstärke hinzubekommen, nur weil 150 Leute im Saal waren.
    Der Raum hat da ein schönes Wörtchen mitzureden und ebenso diese blöden, wandelnden Schallabsorber;) .
     
  12. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 07.08.06   #12
    Hinzukommt, dass die bauweise maßgeblich bestimmt wieviel db du vorne hast wenn du am FOH z.B. 100db haben willst.
     
  13. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 07.08.06   #13
    Ja, stimmt. Da is was dran. Muß ich zugeben. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping