Federhall für Marshall Valvestate 8080

von Tobian, 06.06.06.

  1. Tobian

    Tobian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.07
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.06   #1
    Hallo!

    Ich habe seit ungefähr 6 Jahren einen Marshall Valvestate 8080, mit dem ich übrigens wirklich sehr zufrieden bin! Ich kann dabei den Meinungen in diesem Forum nur zustimmen.
    Ich habe nur ein Problem. Der Vorbesitzer meinte, der Federhall war ihm zu dolle und er hatte deshalb die Federn langgezogen. Stimmt schon, nu is weniger Hall, leider viel zu wenig. In meiner jetzigen Band hätte ich jedoch durchaus ein wenig Räumlichkeit und habe mich entschieden, einen neuen einzubauen.

    Die Suche im Forum und bei google war eher nich so erfolgreich, also frag ich selbst. Das einzige, was ich in Erfahrung bringen konnte, ist, dass der Federhall wohl von Accutronics hergestellt wird? Allerdings bieten die für einen "Feder-Leihen" eine doch zu große Auswahl. Auch irgendwelche Widerstands-Angaben haben mich eher verwirrt...

    Hat von euch jemand ein paar Tipps, wie ich an nen passenden Federhall rankomme und / oder was ich beachten muss?

    Gruß der Tobian!
     
  2. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 06.06.06   #2
    Ich würde einfach mal bei Accutronics anfragen, welches Modell beim 8080 verbaut war und ob es dieses als Replacement-Teil zu kaufen gibt.
    Die können Dir da sicher am besten helfen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping