Feine Kratzer an Gibson

von epiphone-andi, 02.06.07.

  1. epiphone-andi

    epiphone-andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    14.04.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.07   #1
    Hallo Leute,
    Seit kurzem erst bin ich stolzer Besitzer einer neuen Gibson Les Paul Studio Wine Red (GH).
    Leider ist bei einem Auftritt meiner Band das kleine Erkennungsarmbändchen über den Lack geschrappt. Zu Hause habe ich dann mit einem sehr weichen Gibson Tuch drüber poliert, jetzt habe ich aber feine Kratzer im Lack, aber das ist nicht das ganz schlimme: Obendrauf fühlt sich die Fläche total rau an, es glänzt nicht mehr und sieht ziemlich doof aus.
    Habt ihr einen Tipp, wie ich das wieder entfernen kann, bzw was ich tun soll? Es hilft nichts- kein Zewa, kein Brillenputztuch...
    Bin echt verzweifelt:-(

    MfG
    Andi :confused:
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 02.06.07   #2
    Erstmal solltest du das mit den ganzen hausmittelchen lassen, die können im schlimmsten Fall der gibson eher schaden. Gibson bietet das Vintage Reissue Refreshing Set an, damit müsstest du die kratzer wieder rauspoliert bekommen. Preis liegt um die 18€...

    Das nächste mal musst du halt drauf achten, dass du keine Armbänder/Uhren etc. am handgelenk hast. Ringe würde ich (wenn du sowas vermeiden willst) auch lassen. Der Nitrolack ist da sehr empfindlich.

    Gruß
     
  3. epiphone-andi

    epiphone-andi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    14.04.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.07   #3
    Ja und genau dieses Set habe ich hier zu Hause stehen, dieses Politurset.
    Dabei entstehen dicke Schlieren, als würde man mit der bloßen Hand drauffassen und Fettflecke hinterlassen :p
    Wie soll ich das genau anwenden? Bis jetzt habe ich ein bisschen davon auf das Tuch geschmiert und dann vorsichtig in kreisenden Bewegungen drüber gerieben.

    Mfg
    Andi
     
  4. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 02.06.07   #4
    Steht da keine Gebrauchsanweisung drauf/ist keine dabei?
    Im Zweifel musst Du´s halt so machen, wie man es mit allen Polituren macht - so lange weiterreiben bis von der Politur nichts mehr zu sehen ist, und die Kratzer verschwunden sind. Aber Vorsicht, zuviel Druck beim Reiben und das blanke Holz kommt durch, was bei einer Gibson nicht unbedingt lustig ist.
     
  5. epiphone-andi

    epiphone-andi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    14.04.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.07   #5
    So, ich habe jetzt das Politurmittel auf das Gibsontuch getupft und dann vorsichtig aufgetragen auf die Stelle und langsam einmassiert :p Danach hab ich es etwas einziehn lassen und mit einem anderen Tuch die entstanden Schlieren und Schmiererein abgewischt. Die Kratzer sind so gut wie unsichtbar, die Stelle, die so rau war glänzt besser denn je. So hab ich die noch nicht mal gekauft, wie die Schönheit jetzt strahlt:-)
    Danke Euch- Keep on Rocking!:-)

    Msfg
    epiphone-andi
     
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 03.06.07   #6
    Wichtig ist nur (auch für die anderen leser!), dass ihr politur habt die für Nitrolack geeignet ist(!) und vor allem macht das ganze mit nem weichem Baumwolltuch. Und noch viel wichtiger: Politur nicht immer anwenden wenn ihr kleinere kratzer habt. Das ist ein schleifmittel und trägt euch den Lack ab! Also bitte nur dann anwenden, wenn es wirklich nicht mehr geht.

    Gruß
     
  7. epiphone-andi

    epiphone-andi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    14.04.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.07   #7
    Genau! Von Gibson gibt es das Restorative Finish Cream für Nitrocellulose finishes, aber das Zeug ist total scharf- als mir das aufn Teppich getropft ist, hats mir ne kleine Beule in den Teppich gemacht.
    Man muss vorsichtig mit seinen Süßen umgehen;-)

    Danke nochmal an Sele und Co.
    MfG
    epi-andi
     
  8. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 03.06.07   #8
    So wendet man für gewöhnlich eine Politur an. Wenn du sie nicht mehr wegwischst nach einer kurzen weile antrocknen, dann isses ja klar, dass das Zeug oberdrauf bleibt^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping