Fender American Standard Jaguar Bass

  • Ersteller Martin Hofmann
  • Erstellt am
Martin Hofmann
Martin Hofmann
HCA Bass & Band
HCA
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
14.08.03
Beiträge
7.966
Kekse
38.727
Ort
Aschaffenburg
Eigentlich denkt man erst mal: kenn' ich doch, hab ich doch schon mal gesehen...

jaguar.PNG

Und doch: das ist ein nagelneuer Fender Bass mit 4 Reglern und 4 Schaltern!

Ein Mix aus Jazz Bass, Precision Bass und Jaguar Gitarre. Der Body ist aus Erle, der Lack, wie bei Standard Modellen üblich Polyurethan, der geschraubte 34" Long-Scale-Hals aus Ahorn, das Griffbrett aus Palisander mit Block-Inlays.

Die beiden unteren Regler sind im Passiv-Mode für Master Volume und Tone, die beiden oberen (Daumen-) Regler sind für Treble- und Bass-Boost oder Cut - als aktive Höhen- und Tiefenregler.
Die unteren Schalter sind für Pickups on/off und Reihen- oder Parallelschaltung. Der obere Schalter aktiviert die aktive Klangregelung.

Brücke und Mechaniken dürften dem entsprechen, was man von den aktuellen US-Standard-Modellen kennt.

Bevor jemand fragt: ich habe bei Fender schon mal nachgefragt, ob wir so einen Bass zum Testen bekommen können, und die Frage wurde positiv beantwortet. Wenn es soweit ist melde ich mich mit der Suche nach einem geeigneten Tester.

Hier geht es zur Herstellerseite
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 8 Benutzer
Rockin'Daddy
Rockin'Daddy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
21.09.05
Beiträge
21.226
Kekse
116.127
Ort
Berlin
Boah, eine Schönheit.......
Gefällt mir ausgesprochen gut!
 
A
Absinther
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.14
Registriert
21.04.14
Beiträge
47
Kekse
0
Damn, die Jaguars sind schon scharf..
Wenn ich Aufnhamen machen könnte würde ich mich ja als selbstloser Tester melden ^^
 
djaxup
djaxup
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.11.22
Registriert
15.04.09
Beiträge
3.020
Kekse
7.885
Ort
Gelsenkirchen
Was für ein Geschoss, sehr geil. Echt gelungen.
 
d'Averc
d'Averc
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.12.16
Registriert
23.07.04
Beiträge
16.262
Kekse
54.560
Ort
Elbeweserland
Die Fender Jaguar Bässe scheinen auf nicht so wahnsinnig viel Gegenliebe zu stoßen. ...
m.e. zu unrecht. hat vll. was mit scheuklappen zu tun oder "dem" fender-fan reichen zwei oder drei knöppe ;). ich fand den mex-jj-cousin recht nett. wenn der pj nun noch ´nen "s1-schieber" hat, ist das natürlich ein argument ... den hat der
serienmäßig nämlich nicht. aber die lackierung mit matching headstock ... :great:
 
SquareWaveSymphonies
SquareWaveSymphonies
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
20.05.13
Beiträge
1.372
Kekse
1.049
Ort
Freiburg
Woooow! Sehr chic! Ich oute mich als großer Jaguar-Fan!
 
Slowpicker
Slowpicker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
28.08.07
Beiträge
314
Kekse
373
Ort
Frankfurt/Hessen
Und wie der erst klingt:

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
SquareWaveSymphonies
SquareWaveSymphonies
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
20.05.13
Beiträge
1.372
Kekse
1.049
Ort
Freiburg
Wie geil die E-Saite jedes Mal "THUMP" macht...ist der Troy Sanders baugleich mit den neuen Modellen?
 
d'Averc
d'Averc
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.12.16
Registriert
23.07.04
Beiträge
16.262
Kekse
54.560
Ort
Elbeweserland
...ist der Troy Sanders baugleich mit den neuen Modellen?
hölzer schon. von der konstruktion wird´s dem üblichen mex/am std. entsprechen. die p/j-bestückungen und elektonik sind unterschiedlich wie sonstwas.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
SquareWaveSymphonies
SquareWaveSymphonies
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
20.05.13
Beiträge
1.372
Kekse
1.049
Ort
Freiburg
Also lassen sie sich klanglich wohl kaum vergleichen. Mann, bin ich gespannt, wie der klingt, wenn man mal einen in die Finger bekommt!
 
.s
.s
.hfu
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
12.03.06
Beiträge
16.270
Kekse
47.672
Hm, den habe ich schon länger auf dem Schirm.
Allerdings gefällt mir die P/J Bestückung nicht so sehr. Entweder P oder J/J. ;)

Ich würde mich als Tester trotzdem anbieten. Ich hatte den "alten" Jaguar und den ersten Squier mit gleicher Bestückung in meinem Besitz. Da könnte ich mit meiner Erinnerung sicherlich noch ein paar Vergleiche ziehen. :)
 
Moulin
Moulin
Fender Vintage & Reissue Bass
HCA
HFU
Zuletzt hier
24.10.22
Registriert
02.09.07
Beiträge
8.262
Kekse
44.103
Ort
Ruhrstadt
Ich finde den neuen Jaguar traumhaft schön und hoffe darauf, dass er mir klanglich mehr zusagt als das Japan Modell, das ich mal hatte. (Siehe Review)
Dass der Jaguar so ein bisschen Stiefkind unter den Fender Bässen geworden ist liegt ja an Fender selbst.
Durch den P Pickup ist der neue in jedem Fall interessant für mich. Und die Optik... Das ist Flaggschiff pur!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
djaxup
djaxup
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.11.22
Registriert
15.04.09
Beiträge
3.020
Kekse
7.885
Ort
Gelsenkirchen
Jo optisch eine glatte 1. Ich hatte bisher leider noch nicht das Vergnügen ihn anzuspielen. Das Fender PJ kann ist aber unbestritten, sowohl der aktuelle Affinity P-Bass als auch der Reggie Hamilton klingen super.
 
.s
.s
.hfu
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
12.03.06
Beiträge
16.270
Kekse
47.672
Ich bin leider gar kein Fan von PJ. Eigentlich fliegt nach wenigen Wochen dann immer der J raus. :redface:

Ein Jaguar P-Bass! :eek:
 
TheBug
TheBug
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.20
Registriert
19.12.07
Beiträge
2.009
Kekse
543
Ort
Celle Rock City
Ich spiele ja den Modern Player Jaguar P/J und den kann ich nur empfehlen! Durch den Kotoh-Korpus (was auch immer das für n Gewächs ist, schwer und irgendwie wuchtig im Klang) ein super Rockbass! Ich habe schon überlegt mir nochmal nen Sqier Jaguar zu besorgen (die Humbucker Version) und den in Richtung stingray zu trimmen.
 
Moulin
Moulin
Fender Vintage & Reissue Bass
HCA
HFU
Zuletzt hier
24.10.22
Registriert
02.09.07
Beiträge
8.262
Kekse
44.103
Ort
Ruhrstadt
Ich bin leider gar kein Fan von PJ. Eigentlich fliegt nach wenigen Wochen dann immer der J raus. :redface:

Ein Jaguar P-Bass! :eek:

Bin ich eigentlich auch nicht aber da der Jaguar weder Preci noch Jazz ist könnte ich es hier ertragen. :D
Vorausgesetzt natürlich, dass ich damit einen Sound einstellen kann der meinen drei persönlichen Soundvorstellungen, die ich im Kopf habe irgendwie gerecht wird. :cool:

Mein altes Japan Modell hatte den ganz klaren Vorteil, dass ein Hals mit 60s Spezifikationen verbaut war. Schön war der Bass allemal auch!

f8t79p474n3.jpg


Ob ich mit dem flachen Profil und Griffbrett des American Std. Jaguar klar komme ist natürlich auch noch fraglich.
 
.s
.s
.hfu
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
12.03.06
Beiträge
16.270
Kekse
47.672
Den Roten hatte ich auch. Der war klasse. :)
 
SquareWaveSymphonies
SquareWaveSymphonies
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
20.05.13
Beiträge
1.372
Kekse
1.049
Ort
Freiburg
Mein altes Japan Modell hatte den ganz klaren Vorteil, dass ein Hals mit 60s Spezifikationen verbaut war. Schön war der Bass allemal auch!

Genau den Jaguar hab ich auch! Toller Bass, meiner Meinung nach, nur etwas sehr "moderner" Klang.
 
acidjazzer
acidjazzer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.06.20
Registriert
05.06.08
Beiträge
399
Kekse
316
Ort
Österreich
So toll ich die Jaguar E-Gitarre fand, aber die alten Japan Jaguar haben mich nicht begeistert.
Vor allem die Aktivelektronik fand ich nicht gelungen.
Soweit ich mich erinnere gibt es da auch einen deutlichen Neckdive (Antesten ist schon eine Weile her).

Durch die PJ-Konfiguration schaut der Bass zugegebenermassen aber wieder interessanter aus.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben