Fender Pawn Shop Reverse Jaguar Bass

Moulin
Moulin
Fender Vintage & Reissue Bass
HCA
HFU
Zuletzt hier
24.10.22
Registriert
02.09.07
Beiträge
8.262
Kekse
44.103
Ort
Ruhrstadt
In diesem Jahr bietet Fender innerhalb der laufenden, recht gelungenen Pawn Shop Serie ein neues Bass Modell an. Den Fender Pawn Shop Reverse Jaguar.

Wie der Name schon sagt hat der Bass nicht nur einen umgedrehten Headstock bei dem die Mechaniken nach unten zeigen, auch der Korpus ist entgegen der normalen Jaguar Modelle falsch herum gebaut worden.

Fender bemüht sich innerhalb der Serie verschiedene Themenkomplexe vergangener Fender Instrumente zu mischen. Im Grunde das zu tun, was schon von vielen Musikern in der Vergangenheit im stillen Kämmerchen gemacht wurde. Instrumente an den eigenen Geschmack heran zu basteln. ( Siehe Dusty Hill oder Dick Dale.)

Eine Online Broschüre findet man hier.

Der Bass wird in Sunburst, Schwarz und Candy Apple Red angeboten.
Erstaunlich: Sie haben, warum auch immer eine 32'' Medium Scale Mensur!
Der Bass ist zunächst mit 719 Euro veranschlagt und wird sicher bald in den Läden stehen.
Und hier können Linkshänder mal punkten und ein Modell ohne Aufpreis erhalten. Bass einfach umdrehen! ;)


0143502309_frt_wlg_001.jpg
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
BassMan13
BassMan13
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.14
Registriert
07.04.11
Beiträge
498
Kekse
752
Ort
Oberwart, Österreich
Für mich sind die Dinger GAS pur! :D

Der reversed Headstock ist sowieso extrem genial, und das Konzept mit den 2 Humbuckern und dem Toggle-Switch finde ich auch sehr gut.
Das einzige was mich stört sind die offenen Polepieces. Sonst wäre vielleicht ein Body "richtig herum" auch schöner. Aber das ist relativ. Auf jeden Fall find ich ihn (vor allem in schwarz) sehr gelungen ;)
 
.s
.s
.hfu
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
12.03.06
Beiträge
16.270
Kekse
47.672
Aussehen tut er ja nach was.
Aber doppelte Humbucker Bestückung? Wohl zuviel Music Mans gespielt.

Die sollen lieber nochmal den normalen Jaguar neu in Japan auflegen :redface:
 
Moulin
Moulin
Fender Vintage & Reissue Bass
HCA
HFU
Zuletzt hier
24.10.22
Registriert
02.09.07
Beiträge
8.262
Kekse
44.103
Ort
Ruhrstadt
Aussehen tut er ja nach was.
Aber doppelte Humbucker Bestückung? Wohl zuviel Music Mans gespielt.

Die sollen lieber nochmal den normalen Jaguar neu in Japan auflegen :redface:


Der normale Fender Jaguar wurde doch schon vor einiger Zeit wieder neu aufgelegt.

Ich finde den neuen Pawn Shop Jaguar klasse obwohl ich da auch mit einem mittigen Humbucker ausgekommen wäre und mir den im Stil der Düsenberg Bassbucker gewünscht hätte.
Ob man die derzeit verwendeten Humbucker mit anderen kappen versehen kann? Wäre toll.
Die Mensur ist sicher die Antwort auf die Kopflastigkeit. ;)
Im Ergebnis aber ein schöner Bass!
Gäbe es diesen Pawn Shop Jaguar jetzt neben meiner Standard Farbe Fiesta Red noch in Daphne Blue, Surf Green oder Coral, dann hätte ich schon eine Bestellung abgeschickt. ;)
 
ratking
ratking
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
26.09.03
Beiträge
5.092
Kekse
38.709
Ort
München
Uiuiui ... eigentlich bin ich ja ziemlich weg von Fender, aber der lacht mich schon extrem an ... Grade in Sunburst ... Oder doch Schwarz? ;)

Wär' interessant zu wissen, wie das Halsformat ausfällt. Eher "jazzy":)bad:) oder eher "precise":)great:)? Muss die Dinger definitiv mal wo anspielen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Bottrock
Bottrock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.15
Registriert
25.06.07
Beiträge
1.161
Kekse
3.230
Ort
Bad-Zelona
In Sunburst is der heiß :redface:
 
Mikanix
Mikanix
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
17.05.06
Beiträge
132
Kekse
38
Ort
Bonn
Ähm ich finde das ding sieht wie ein mißratender Thunderbird aus. könnte mir trotzdem vorstellen den zu kaufen, dann den hals und die pickups auszubauen und auf nen Donnervogel Body rauf zu tun. :D

ICK BRAUCH GELD!!!! :bang:

Ne im ernst. Interesante idee von Fender. :great:
 
Johannes Hofmann
Johannes Hofmann
Alterspräsident
Administrator
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
18.08.03
Beiträge
28.138
Kekse
123.939
Ort
Aschaffenburg
:great: meine Fresse - ich find den richtig geil
 
S
Spell
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.22
Registriert
08.06.04
Beiträge
1.077
Kekse
983
In Candy Apple Red sieht dieser Reverse Jaguar ja echt lecker aus :great:

Hat aber in der tat irgendwie etwas von einem Thunderbird :D

32 Mensur ist auch schön - da ich ja eh gerne kürzere (Shortscale) Bässe spiele.

Jetzt müsste das Teil nur noch einen schlanken (matt lackierten) Hals haben, um mir ein bequemes Spielgefühl zu vermitteln.
 
BassMan13
BassMan13
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.14
Registriert
07.04.11
Beiträge
498
Kekse
752
Ort
Oberwart, Österreich
Die Sattelbreite ist 41,3mm laut Fender Homepage. Demzufolge sollte es ein Precision-Hals sein. (was ich sehr begrüßen würde ;) )

Achja: Schwarz FTW. Ich find ja schwarz auf Bässen normalerweise eher langweilig, aber da passts einfach
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Goas
Goas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.16
Registriert
22.01.06
Beiträge
200
Kekse
251
Ort
good ol' bavaria.
Wow. Wenn der jetzt noch eine 34"-Mensur hätte, wär er genau das, was ich im Moment suche.
 
P
Punka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.17
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.087
Kekse
3.476
Ort
Bielefeld
Sieht natürlich Hammer aus! Der Preis stimmt ebenfalls und es gibt ihn in Candy Apple Red. Hmmm... ;)
 
sonic69
sonic69
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.14
Registriert
19.12.09
Beiträge
937
Kekse
1.236
CAR finde ich auch sehr sexy.
Nach den Spezifikationen auf der Fender-Seite hat er eher Preci- als Jazzhalsabmessungen.
 
F
fendersurfer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.13
Registriert
17.02.12
Beiträge
53
Kekse
0
Weiss jemand sicher, wo der Reverse Jaguar hergestellt wird? Mexiko oder Japan?

Habe noch nie einen Thunderbird oder einen Reverse Bass umgeschnallt. Ist die Balance eher kopflastig?
 
P
Punka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.17
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.087
Kekse
3.476
Ort
Bielefeld
Hm, perfekt fänd ich ihn mit splitbaren HBs (kann man ja nachrüsten) und einem Jazzhals (das eher nicht ;)). Mit Jazzhals sollten da auch keine Probleme bzgl. Kopflastigkeit auftreten.
 
Thunderbird1974
Thunderbird1974
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.22
Registriert
16.08.07
Beiträge
712
Kekse
1.988
Mit Jazzhals sollten da auch keine Probleme bzgl. Kopflastigkeit auftreten.

Ich denke, dass die Kopflastigkeit eher von der Position des Gurtpins abhängt und nicht vom Hals selbst. Hier ist der Pin ja nicht am oberen Horn - weis eigentlich jemand wo der Gurtpin sitzt bei dem Bass? Man kann auf den Bildern nur den an der Brücke erkennen.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben