Fender HRD und Gibson LP studio.. warum klingt das nich gut...?

von !nsane, 04.11.04.

  1. !nsane

    !nsane Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 04.11.04   #1
    Hey

    also ich verzweifle langsam, mit meinem sound. mit ner gibson les paul studio und nem fender hot rod deluxe sollte man ja eigentlich nen ganz guten sound hinbekommen. nur is das bei mir so, dass wenn ich die amp-interne verzerrung einschalte, dann hört sich das wirklich schrecklich schrill an... und das mit ner les paul! presence is schon auf 0, und treble auch auf ungefähr der hälfte, und das is noch immer ziemlich arg...irgendwas kann da doch nich stimmen.
    sonst verzerr ich mit nem boss os-2, das klingt einigermaßen besser, aber der hammersound isses auch nicht.. was mach ich nur falsch?
     
  2. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 04.11.04   #2
    Also mir gefallen die Fender Zerren einfach nicht, vielleicht stellst du dir einfach was falsches vor, von ner Fender-Amp-Verzerrung
     
  3. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 04.11.04   #3
    hm ... wundert mich ... ich hab ma ne epi custom über nen hot rod gespielt und das war ziemlich geil
     
  4. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 04.11.04   #4
    Hi

    Seh ich auch so wie -N-O-F-X- , clean klingt das ganze vom feinsten aber die zerre vom HRD ist auch nicht mein fall einfach zu kratzig und undiferenziert . Du darfst da auf keine fall erwarten eine metalmässigen sound rauszubekommen das ist mit dem amp ganz schlecht machbar .

    Ich würd mal versuchen mit dem gain ganz leicht zu arbeiten und ausreichend mitten reindrehn ( der amp lebt von mitten ) . Andere möglichkeit ist das teil aufzudrehn da fängt er schön an zu übersteuern ( im cleankanal verstehsich ) das ist zwar auch keine monsterzerre aber das klingt dann nach einem feine rockigen sound , ist allerdings auch sehr sehr laut ;)
     
  5. !nsane

    !nsane Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 04.11.04   #5
    nene, keine angst, wenn ich metalzerre wollte, hätte ich mir keinen fender gekauft, undhätte die pus in meiner lp schon längst gegen emgs augetauscht :D
    aber ich werd mal sehn dass ich die mitten voll rein dreh, und nach nem geeigneten bodentreter schau
     
Die Seite wird geladen...

mapping