Fender Jazz Bass Pickups aber welche???????

von badnews, 29.04.08.

  1. badnews

    badnews Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.08   #1
    Hi, hab mir vor kurzen nen Squier Jazz Bass (Silver Series) gekauft.
    Läst sich super spielen usw., aber leider sind nicht mehr die Original Pickups drin sondern aktive EMG Pickups.
    Jetzt wollte ich mir Fender Pickups bestellen aber wer die Wahl hat hat die Qual
    Ich schwanke jetzt zwischen den
    1. FENDER SAMARIUM COBALT NOISELESS JAZZ BASS PICKUPS
    2. Genuine Fender USA Original '62 Jazz Bass Pickups
    3. Fender USA Custom Shop '60s Vintage Jazz Bass Pickups
    4. Genuine Fender Jazz Bass Original PICKUPS

    Kann mir vielleicht jemand sagen wo Soundtechnisch der feine unterschied liegt?
    Besten _Dank
     
  2. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 29.04.08   #2
    Warum willst du die Pickups wechseln, wo soll die Reise soundtechnisch hin gehen und was ist an den jetzigen Tonabnehmern nicht so wie du es dir vorstellst?
     
  3. badnews

    badnews Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.08   #3
    Hi dude ja ich steh nicht auf aktiv sound(will nicht von nem 9Volt Block abhängig sein)
    ich will nen Vintagesound haben halt nen orig. fender JazzBass sound.
    und wollt mal wissen ob mir jemand bei den Charakteristischen Unterschieden weiterhelfen kann:)
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 29.04.08   #4
    Hallo badnews,

    ich kenne die Squier Silver Series nicht, aber Du solltest unbedingt die Pickup-Breite messen, sonst erlebst Du vielleicht eine böse Überraschung mit Austausch-Pickups! Mein Squier Standard JB hat Pickups 92/92, die meisten Austausch-Pickup 92/94 bzw. 92/95.

    Hier steht mehr: https://www.musiker-board.de/vb/bas...ckups-versch-pu-ma-e-bei-versch-modellen.html

    Also erst messen und dann nach Pickups suchen! Evtl. passt bei Dir auch nur vorne und hinten der Hals-Pickup ...

    Viel Glück
    Andreas
     
  5. ronbocoy

    ronbocoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    27.08.10
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 29.04.08   #5
    ich hab die vintage noiseless drin, weil mich bei meinem 78er JB die einstreuungen auf der bühne tierisch genervt haben. seitdem ist (meistens) ruhe. die haben etwas mehr output, aber der sound ist klasse. beim bridge-pu hör ich wenig unterschied, der neck ist etwas fetter als meine originalen. empfehlenswert!
     
  6. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 29.04.08   #6
    In der aktuellen Gitarre und Bass (Mai 2008, S. 204-08) steht ein Test von "7ender Vintage noiseless" und "7ender SCN" JB PUs. Beide wurden für gut befunden, die Unterschiede seine "subtil", "...die Vinatge-Variante erschint einen Hauch devensiver und dunkler, die SNCs brachten mit ihrer Präsenz spiziell den Fretless-Sound des Steg-Pickups nach vorn" so ein Teil des Resümees.

    Vielleicht hilft es weiter, vielleicht willst du ja 4,60€ in die "Brauchst-du-Zeitschrift" investieren ;).

    Grüße Cello und Bass

    Edit ergänzt gerade, dass der Verfasser dest g&b-Artikels unbendigt zu den noiselessvarianten rät! Die SNCs werden als etwas "moderner" dargestellt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping