Fender Stratocaster/Telecaster mit dünnerem Hals als bei Fender mex STD Strat?

von Spell, 05.10.06.

  1. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 05.10.06   #1
    Hallo!
    Könnte mich vielleicht mal jemand über die ganzen Halsformate von allen Fender Strats und Teles vertraut machen?
    Gibt es da vielleicht sowas wie eine Strat mit Flitzehals, der sich prima für schnelle Spielweisen eignet?
    Vielleicht würde es ja schon reichen, wenn der Hals nur minimal dünner als bei der Fender Mex std Strat wäre bzw. irgendwie anders geformt...

    Fühlen sich die Fender/Strathälse aus den USA eigentlich alle extrem anders/dünner an als die Hälse der Mex/Korea Gitarren? Oder baut jeder Standort auch jedes Halsformat?
    Gibt es eigentlich auch Hälse an Mex/Korea Gitarren, die sich gleich anfühlen wie die Hälse an irgendwelchen USA Modellen?


    Was hat es mit diesen Bezeichnungen wie z.B. C-Shape, V-Shape usw. auf sich? Was wäre bei diesen ganzen Buchstaben der dünnste bzw. angenehmste Hals eurer Meinung nach?

    Haben eigentlich Fender Telecaster Gitarren in der Regell dünnere Hälse als Fender Strats?

    Am besten wäre es natürlich, wenn sich hier mal jemand melden würde, der mal eine Korea, eine Mex und eine USA Fender Strat o. Tele in der Hand hatte;)
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 05.10.06   #2
    hi spell!
    von den 4 strats die ich habe/hatte hat die american vintage ´62 reissue den dünnsten hals.
    von den teles die ich bisher gespielt habe hat meine ´62 custom (made in japan) den dünnsten hals.
    meine mexico-classic 60´s fühlt sich ebenfalls sehr gut an, ist aber spürbar dicker.
    cheers - 68.
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 06.10.06   #3
    Ich weiß nicht was du als "flitzehals" bezeichnest. Schätze mal dünn und flach, obwohl ich dünn und flach nicht unbedingt als das beste zum "flitzen" sehe. An standard Strats und Teles suchst du solchen vergeblich. Evtl. wäre da eine Showmaster interessanter, sonst eher ein anderes Fabrikat.

    Und es gibt so viele verschiedene Halsprofile und Formen über die Jahre, dass die keiner aufzählen oder überhaupt zuordnen kann. Aber letztendlich gibt es allgemein nur wenige "Grundformen": C, D, V, boat und diverse asymmetrische Kombinationen davon in dick und dünn. Auf der Warmoth Homepage sind einige abgebildet, so dass man sich in etwa ein Bild machen kann:
    Warmoth Direct - Replacement Guitar Necks, Custom Guitar Necks, Guitar Conversion Necks
     
Die Seite wird geladen...

mapping