Fender Tex-Mex PU`s

von x-tian, 27.06.08.

  1. x-tian

    x-tian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.08
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Raisting in Obb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.08   #1
    Hallo zusammen ! Ich überleg grad wie ich meine Squier Affinity Strat ein bischen aufmöbeln kann ! Beim stöbern bin ich dann über die Fender "Tex-Mex" PU`s gestolpert.
    Hat die zufällig von euch jemand schon mal verbaut und kann mir ein bischen was dazu sagen ob die was taugen ?? Ich will halt nicht ewig viel Kohle in die Klampfe stecken, nur ein bischen besser klingen soll sie :-) ! Danke schon mal für eure Tips ! Chris
     
  2. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 27.06.08   #2
    meine erste gitarre, ne Johnson aus der billig Linie... naja^^
    ich hab dann mal 2 TexMex bekommen. Die waren Bombe :D
    später sind die dann in ne richtige Fender gekommen, mussten dann noch ca. 2 jahren(bin mir nicht mehr ganz sicher) dienst gegen Texas Special weichen, nun warten die seit 3-4 Monaten wieder in den Dienst zu gehen. Passiert in den Nächsten Tagen/wochen.

    zu den TexMex selber.
    sie sind nicht Vintage, sondern halt texmex, also "hotter". sie haben richtige Stabmagneten drin und nicht nur einen Balken-Magneten untergeklebt :) Kannst ja mal bei Gelegenheit gucken. Denke deine wird nen Balken haben. Aber egal.

    WEnnde welche findest maches ;)
     
  3. achim1

    achim1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Schwoba-Ländle
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    172
    Erstellt: 27.06.08   #3
    Ich hab in meiner Squier ProTone die originalen Pickups (Tex-Mex) gegen Texas Specials getauscht. Der Unterschied war jedoch nicht sooo groß. Will heißen, die Tex-Mex Pickups taugen durchaus, gehen soundmäßig schon in Richtung Texas Specials, sind aber nicht so "hot".

    Wenn Du willst, kannst Du die Tex-mex Pickups haben (wenn Interesse, dann PM).
     
  4. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 27.06.08   #4
    was hat Protone denn für ein Griffbrett?
     
  5. x-tian

    x-tian Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.08
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Raisting in Obb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.08   #5
    Meint ihr also daß ich da nix verkehrt mach wenn ich die originalen Squier PU´s gegen das Tex-Mex Set tauschen lass ?? ich hab halt irgendwie ein Problem damit das gleiche Geld für neue PU`s auszugeben wie für die ganze Klampfe :-) ! So bin ich dann zu denen gekommen und für 85 Doppelmark macht man doch nicht viel kaputt, oder ??
     
  6. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 27.06.08   #6
    lieber gebraucht kaufen.
    hab vor 2 Jahren 30euro für 2 bei meinem Musikhändler bezahlt.
    Wenns finanziell nicht reicht, tausch doch erstmal einen (natürlich gebraucht) aus. Nimm deine Lieblingsposition! Dann siehst du wies klingt, obs dir gefällt.

    Sollte das nicht der Fall sein, kann du den einen günstig erstandenen auch wieder verkaufen, andernfalls kaufst du dir weitere. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping