Fender Tom Delonge Humbucker (SH-8 Invader) splitten, welches Poti?

  • Ersteller tomdelonges-son
  • Erstellt am
tomdelonges-son
tomdelonges-son
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.11
Registriert
01.07.04
Beiträge
182
Kekse
0
Ort
Frankfurt am Main
Hi,
habe schon etwas in der SUFU geschaut bin aber nicht fündig geworden.

Habe eine Fender Tom Delonge Strat mit einem SH8 Invader drin.
Der ist auch gut und schön, allerdings hätte ich ein bisschen schöneren Cleansound und vllt ist ein Push Pull Poti eine alternative dafür.
Habe bei Seymour Duncan schon einen Schaltplan rausgesucht, allerdings weiss ich nicht was für ein Poti ich kaufen soll.
Kann mir jemand von euch da helfen?

grüße
 
Eigenschaft
 
Damn Dan
Damn Dan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.04.10
Registriert
24.07.09
Beiträge
1.110
Kekse
4.098
Die Sorte mit 500kOhm sollte richtig sein.

Willst Du eigentlich splitten oder Seriell/Parallel machen?

Grüsse
 
tomdelonges-son
tomdelonges-son
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.11
Registriert
01.07.04
Beiträge
182
Kekse
0
Ort
Frankfurt am Main
was ist da der unterschied? ich hab lediglich ein Tonabnehmer in der Gitarre, also wie ich diesen zum "singlecoil" splitten. Ist die Spitze vom Poti genormt? (also da wo man den drehknopf befestigt?

glaube mein drehknopf passt nicht auf die spitze von dem poti von rockinger drauf?! kann das sein?
 
C
Crosshill
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.10
Registriert
11.05.09
Beiträge
46
Kekse
160
was ist da der unterschied?

Die beiden Spulen deines HB sind seriell geschaltet. Beim Splitting wird eine Spule kurzgeschlossen, die andere arbeitet dann als SC. Beim parallelbetrieb ists wieder ein Humbucker, allerdings mit weniger output und weniger Induktivität. Im parallelbetrieb wird der Hum weiterhin gebuckt, es brummt nicht...

Bei nur einem PU würde ich beides machen, zumindest probieren.
 
tomdelonges-son
tomdelonges-son
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.11
Registriert
01.07.04
Beiträge
182
Kekse
0
Ort
Frankfurt am Main
Die beiden Spulen deines HB sind seriell geschaltet. Beim Splitting wird eine Spule kurzgeschlossen, die andere arbeitet dann als SC. Beim parallelbetrieb ists wieder ein Humbucker, allerdings mit weniger output und weniger Induktivität. Im parallelbetrieb wird der Hum weiterhin gebuckt, es brummt nicht...

Bei nur einem PU würde ich beides machen, zumindest probieren.

Also, du würdest es seriell und parallel schalten? beides gleichzeitig geht nicht oder?
dafür bräuchte ich dann noch ein zusätzlichen schalter oder?!

hier sind die schaubilder:
http://www.seymourduncan.com/images/products/electric/humbuckers/501005-110.pdf

seite 2 das erste oben wollte ich eigentlich machen

ohne brummen wäre mir halt ganz lieb..
 
C
Crosshill
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.10
Registriert
11.05.09
Beiträge
46
Kekse
160
ne, gleichzeitig geht nich...

aber die dritte Variante auf dem von dir verlinkten PDF ist es ja schon, (Series/Split/Parallel (with on/on/on mini-toggle). Da hast Du wohl die meisten Möglichkeiten schätze ich mal.

mfg
 
tomdelonges-son
tomdelonges-son
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.11
Registriert
01.07.04
Beiträge
182
Kekse
0
Ort
Frankfurt am Main
das heisst wenn ich einen "singlecoil" ohne brummen haben will muss ich ein Toggle haben, sprich ein loch ins schlagbrett bohren und denn da reinsetzen?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben