Fender Twin oder Hot Rod Deluxe ?

von gunnarli, 17.01.04.

  1. gunnarli

    gunnarli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    203
    Ort:
    aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.04   #1
    Hallo, ich hab mich erkundigt und in erwägung betracht, dass ich sowohl einen twin als auch einen hot rod deluxe( 212 auch) zum gleichn preis bekommen würde. jetzt wollte ich euch fragn, welche ihr mir empfheln würdet ?
     
  2. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.04   #2
    ich würde den Twin nehmen, wenn sie beide im gleichen Zustand wären...

    1.) weil der IMho mindestens das gleiche kann wie der deville...

    2.) weil er doch 100 Watt hat...(was net heißt, dass die 60 des deville net reichen....)

    3.) weil er immerhin stolze 1500 € kostet... also is er ein schnäppchen...

    // das gesagte gilt natürlich nur, wenn es der echte "twin Amp" is...

    Mfg
    Meldir
     
  3. fbeyer

    fbeyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    27.12.05
    Beiträge:
    190
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.04   #3
    Hot Rod Deluxe: 40 Watt mono 1x12, NP 666,00
    Hot Rod DeVille: 60 Watt stereo 2x12, NP 939,00
    Twin Amp: 100/25 Watt stereo 2x12, NP 1550,00

    Den Twin gibt es in vielen Ausführungen (Twin Amp, The Twin, Twin Reverb, etc.), sind aber glaube ich alle ungefähr gleich.

    Die Frage ist wohl für was Du Ihn brauchst; der Twin ist natürlich der beste von allen, kannst ihn auch bei Bedarf auf 25 Watt herunterregeln.

    Meine Empfehlung: Nimm den Hot Rod und gib mir den Twin für's gleiche Geld :D
     
  4. gunnarli

    gunnarli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    203
    Ort:
    aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.04   #4
    mein händler :
    Fender "The Twin" 625.-
    6 monate, gebraucht
    zuschlagen ?
     
  5. Darkforce

    Darkforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.08.08
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.04   #5
    Wenn er dir klanglich zusagt(würde ihn natürlich erst probespielen) und er technisch ok ist(also die Röhren noch in Ordnung etc.) dann würde ich schon sagen, dass es sehr günstig ist. Neu liegt der in etwa bei 1500€.
     
  6. Daniel Johns

    Daniel Johns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.04   #6
    reicht der Hot Rod Deluxe 40 Watt mono 1x12 denn? es zwar 40 Röhrenwatt aber möchte trotzdem noch mal nachfragen. wie weit muss mann den aufdrehen dass er mitm schlagzeug mitkommt? (in nem kleinen raum). wenn man ihn zu 3/4 voll aufdreht, gibts dann nebengeräusche? ist der sound dann noch gut? ich möchte das teil auf alle fälle dann für imm behalten! ist das was?
    ciao
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 18.01.04   #7
    Der Hot Rod ist extrem laut für ein 40 Watter, da muss sich ein lautspielender drummer schon sehr vorsehen, wo er bleibt. Und das bei nur ½ aufgedrehtem amp
     
  8. maPPel

    maPPel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Neubukow
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    367
    Erstellt: 18.01.04   #8
    Also ich hab meinen HRD auf 2 von 10 bis 2.5 von 10, alles was danach kommt is viel zu laut :D

    Ist schon nen richtig schöner Verstärker, also ich hab meinen lieb :D
     
  9. morelino

    morelino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    2.09.11
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    102
    Erstellt: 21.01.04   #9
    also ein bekannter von mir hat nen hot road.
    der ist echt klasse und mit der lautstärke brauchst du dir echt keine gedanken machen. der pustet mir 60watt röhre so mach größeren verstärker von der bühne :twisted: . der reicht auch für ein bischen größere bühnen.
    gruß
    ´molino
     
  10. Daniel

    Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    3.01.12
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Tralee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 22.01.04   #10
    Hallo,

    ich würde mir keinen Twin holen. Das Ding ist sauschwer. Wenn du Gitarrespielen mit Trainingseinheiten für deinen Body vereinen willst, dann kauf dir das Ding, aber mir wär der zu schwer.

    Die Hot Rods sollen ganz gut sein. Allerdings wär der Verzerrsound etwas weicher als beim Twin.

    Da kann ich aber nicht mitreden. Ich hab mir einen Fender Pro Reverb besorgt. Der klingt auch gut. ;)

    Daniel
     
  11. morelino

    morelino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    2.09.11
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    102
    Erstellt: 24.01.04   #11
    @ daniel

    also wenn dir der zerr-sound zu weich ist, dann kanns du ja immer noch was mit effekten machen.
    morelino
     
  12. Daniel

    Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    3.01.12
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Tralee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 26.01.04   #12
    Stimmt schon, aber ich bin Amp-Purist.

    Gruß, Daniel
     
Die Seite wird geladen...

mapping