Finger nicht so weit vom Griffbrett heben?!?

von Icewolf, 16.01.06.

  1. Icewolf

    Icewolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    15.08.07
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #1
    Hallo!

    Ich würd gern mal fragen was ihr davon haltet dass öfter gesagt wird, man soll die Finger immer so nahe wie möglich am Griffbrett halten.
    Bei mir ist es so dass ich zb. bei diesen 1-2-3-4 Übungen den kleinen und Ringfinger oft ziemlich weit vom Griffbrett entfernt halte (um die 2 cm) was ich gerne ändern würde.
    Ich probier das aber jetzt schon seit über einem halben Jahr immer mehr oder weniger konsequent, aber kriege es einfach nicht in den Griff.
    Unter Kontrolle habe ich es eigentlich wenn ich extreeem langsam übe, aber sobald die Geschwindigkeit ein bisschen raufgeht sind die Fingerchen schon wieder oben :(

    Was mich aber noch mehr stutzig macht, ist dass kaum einer der 'großen' Gitarristen sich daran hält. Petrucci, Vai, Satch, Kirk Hammett (ok blödes beispiel :D) bei allen ist es eigentlich so dass die Finger - außerhalb von schnellen Läufen wo sie sowieso keine Zeit haben nach oben zu kommen - immer in alle Richtungen abstehen.

    Also was sagt ihr, Finger unten halten oder nicht???
     
  2. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 16.01.06   #2
    Versuch nicht krampfhaft so zu spielen
    Spiel so für dich wie es am angenehmsten ist, dass is meistens auch das richtige ;)

    Und wenn du ohnehin schon bemerkt hast das die "Großen" das auch nicht machen, dann sollte es ja wohl nicht soooo wichtig sein ;)
     
  3. SUPAHELD

    SUPAHELD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    21.03.11
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #3
    joa, aber der "trick" die finger so nah iwe möglich am griffbrett zu halten ist ja auch dazu gedacht, das man keine unnötigen bewegungen in schnellen läufen o.ä. macht. also um speed draufzubekommen, solange du schnell genug für dich spielst, wird sich keiner groß drum kümmern wie weit deine finger abstehen ;)
     
  4. Icewolf

    Icewolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    15.08.07
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #4
    Naja schon, aber irgendwie befürchte ich dass wenn ich mir das so antrainiere, irgendwann mal ne Grenze kommt wos Geschwindigkeitsmäßig nicht mehr weitergeht, eben weil dann die Finger viel zu lange Wege zurücklegen müssen :rolleyes:
     
  5. fragelf

    fragelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 16.01.06   #5
    ... dann lerns dir halt anders an.

    is klar dass das wieder dauert.... musst es ja net den ganzen tag machen... 10 minuten intensiv dran arbeiten solltens doch tun .. oder net !? Du übst das eben nebenbei... und irgendwann sitzt das auch... bzw. irgendwann beziehst du das hier gelernte eben in dein spiel ein.

    Aber das bei mir genauso. Jedoch seh ich noch keine notwendigkeit für mich was das "umschulen" angeht.
     
  6. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 16.01.06   #6
    du verkramfst doch viel zusehr wenn du dich darauf konzentrierst... wenn du spielst wies dir am angenehmsten ist, wirste schon den höchsten speed draufbekommen den du erreichen kannst... und das kann jahre dauern :)... üb die 1 2 3 4 er übung doch täglich ne halbe stunde mitm metronom und gehst jeden tag 5 bpm hoch... das bringts mehr als sich so nen shice anzugewöhnen ;)
     
  7. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 16.01.06   #7
    Hy

    Da gibts eine Übung - die nennt sich Spinne ! ALLE FINGER AUF DEN SEITEN LIEGENLASSEN - UND NUR DEN BEWEGEN DER ALS NÄCHSTER AN DER REIHE IST ! :D 1234,1234,1234, usw !
    Langsam anfangen - achte auf sauberes greifen und "klingen" - Geschwindigkeit kommt von selbst !!

    Viel Spaß

    lg,NOMORE
     
  8. Icewolf

    Icewolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    15.08.07
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #8
    Nein ich glaube ihr versteht das a bissl falsch. Mit der Geschwindigkeit an sich hab ich überhaupt keine Probleme, spiel ja auch schon ein etwas länger.
    Nur stört mich meine Technik an sich irgendwie. Vielleicht mach ich mir ja auch einfach zu viele Gedanken, aber ich denke schon dass es vorteilhafter wäre wenn immer jeder Finger nahe über seinem Bund ist und man nicht erst nen halben kilometer zum griffbrett zu überwinden hat ;)

    PS. @ fragelf: Es geht eben nicht das einfach nebenbei zu üben. Bei anderen Sachen die man einfach nur auf Speed trainieren will mach ich das zwar auch immer, aber bei dem muss ich mich echt voll konzentrieren sonst ist der Finger sofort wieder oben.
    Und das auch wie gesagt bei langsamen geschwindigkeiten, darum ist das ganze auch so frustrierend...

    lg, ein etwas verwirrter Icewolf
     
  9. Shapeshifter

    Shapeshifter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    125
    Erstellt: 16.01.06   #9
    des ist glaub ich bei so gut wie jedem so, des der kleine finger schnell mals sehr weit absteht. ich würd mir da nix krampfhaft anlernen. Wenn du schon ne Weile spielst und es bis jtzt okay für dich war, dann lass es.
     
  10. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 17.01.06   #10

    Ähhhhhh..........s.o. "Die Spinne" !!;) (Das hilft dir bei deinem Problem)


    lg,NOMORE
     
  11. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 17.01.06   #11
    Nicht Dencken,
    Einfach Spielen!!! ;-)
     
  12. farmdertiere

    farmdertiere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    29.01.09
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 17.01.06   #12
    das die finger nah am griffbrett bleiben kommt automatisch (bei mir jedenfalls) mit zunehmender erfahrung. Man wird automatisch schneller bei licks die einem schon gut liegen, und die bewegung minimiert sich automatisch...
     
  13. skunkjem

    skunkjem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    635
    Erstellt: 17.01.06   #13
    hi,
    um die Finger so nah wie möglich am Griffbrett zu halten ist die Greiftechnik deiner l. Hand am wichtigsten.
    Versuche zwischen Handballen und untere Seite des Gitarrenhalses immer ein größeren Stift durchzubekommen klappt dies bist du schon auf dem richtigen weg, ab dann heisst es : watch ur playing and practice everything slow slow slow
    denn du wirst nur so präziser und schneller
    Sinn der Sache : Man braucht weniger Weg , also kann man die Bewegung schneller durchführen !!!!
    der nächste punkt ist dann dein picking
    viel spass beim üben
    c u
     
Die Seite wird geladen...

mapping