Fireball + Xpression

von iBa.rogger, 10.12.06.

  1. iBa.rogger

    iBa.rogger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    28.01.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #1
    Hallo!

    Ich wollte meinem Fireball ein paar Effekte verpassen.
    Jetzt habe ich aber gelesen, dass es Probleme beim Einschleifen des Xpressions von Rocktron gibt.
    Der Klang vom Fireball soll unbedingt erhalten bleiben, sollte das mit dem Xpression nicht gehen dann bräuchte ich Vorschläge für ein anderes Effektgerät.



    Kurz eine Frage zu einem anderen Thema:
    Welches günstige Midiboard könntet ihr mir zum steuern des Xpressions oder einem anderen Rack-Multieffekt empfehlen?

    Gruss Sören
     
  2. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 10.12.06   #2
    hi,
    ich würd dir vielleicht eher das g-major empfehlen.....ist einfach ein super effektgerät.....und es hat einen vorteil vor dem xpression....das g-major hat schalt relais.....mit denen du per midi dann die kanäle vom fireball steuern kannst....das hieße du bräuchtest nicht kanal schalten und effekt schalten, sondern könntest alles mit einem fußdruck aufs midiboard machen.
    gruß Philipp
     
  3. iBa.rogger

    iBa.rogger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    28.01.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #3
    Sind dir Probleme bekannt die es zwischen dem Fireball und G major gibt? Oder harmonieren sie beide ohne Probleme?
    Welches Midi-footswitch bräuchte ich für das Feature mit den Kanalumschalten?

    Gruss Sören
     
  4. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 10.12.06   #4
    Der Fireball hat durch sein Parallel Loop öfters mal Probleme mit Effektgeräten.
    Bei mir gab es öfters Phasenauslöschungen bei bestimmten Tönen. Mittlerweile hab ich es hinbekommen, dass es mit meinem Replifex funktioniert, war aber ein langes hin und her.
    Vom Sound und der Vearbeitung her hab ich das Replifex dem G-Major bevorzugt, wie sich das Xpression schlägt, weiß ich allerdings nicht.
    Midiboards die du nehmen kannst, damit auch die Kanalumschaltung funktioniert, wäre z.B. das Behringer FCB1010 oder Nobels MF-2,
     
  5. iBa.rogger

    iBa.rogger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    28.01.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #5
    Hallo!

    Oh das ist ja Mist. Heist das, dass ich generell mit Problemen rechnen muss? Aber warum ist der parrallel Loop dann vorhanden?

    Vllt sollte ich mir dann Gedanken über EInzeleffekte machen. Möchte eh nur Delay und Chorus zur Zeit haben. Vllt komme ich da sogar billiger weg und es gibt weniger Probleme.

    Gruss Sören
     
  6. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 10.12.06   #6
    bei nem 19" effektgerät haste halt den vorteil alles mit einem fußdruck zu schalten....als midi board kannste jedes nehmen, wenne das g-major nimmst. weil das hat diese schalt relais....falls du nen xpression nimmst, brauchst du nen midiboard was dir diese relais schalt funktion bietet....wie bereits gesagt...behringer fcb...nobels mf-2 usw.
     
  7. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 10.12.06   #7
    kann man beim g major net den effekt anteil auf 100% stellen?

    also parrallele fx loops sind ganz gut, wenn du effekte, zb bodentreter einschleifen willst, die keinen mix regler haben, dann kannst du mit dem regler am fx loop das mischverhältnis regeln...
     
  8. iBa.rogger

    iBa.rogger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    28.01.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #8
    Super das Ihr mir helft!

    Also das G-major gefällt mir jetzt immer besser!
    Habe daa was von einer "Kill Dry" Funktion gehört, welche wohl die Probleme mit einem parallelen Loop regeln soll.
    Kann das jemand bestätigen?

    Wenn ich mir ein G major erstehe, geht dann ohne Footswitch gar nichts oder kann ich die Presets und einzelnen effekte erstmal so durchgehen? Quasi vom G Major bedienen (Testweise).

    Vielen lieben Dank schonmal!
    Sören
     
  9. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 10.12.06   #9
    Normalerweise regelst du bei den Multis deine Effektsignalstärke zum Iriginalsound hinzu, also z.b. 30% Orginialsound und 70% mit Effekten.
    Bei einem parallel Loop regelt man ja dies schon am Verstärker, daher kann es zu diesen auslöschungen kommen. Der Kill Dry macht jetzt nichts anderes, als den Originalsound komplett auszuschalten und die Effekte zu 100% an den Amp zurück zu schicken, den Mix kann man ja zusätzlich noch am Amp regeln.
    Diese Funktion müsste allerdings auch das Rocktron besitzen, dies regelt man dort mit Direct In/Out.
    Überleg dirs einfach welches du nimmst, falsch machst wohl mit keinem von beiden was, beide sehr gute Sounds, etc.
    Was vielleicht noch fürs Rocktron sprechen würde, wäre das Hush, was eine ziemliche Hilfe bei Highgain-sounds ist, vorallem Live.
     
  10. iBa.rogger

    iBa.rogger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    28.01.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.06   #10
    ok danke für den tip!

    dann werde ich mal gucken obs beim Rocktron eine ähnliche Funktion gibt, die was gegen den parallelen Loop macht.

    Nochmal zur anderen Frage die ich gestllt hab. Kann ich das Gerät(Xpression oder G Major) auch ohne Footwitch testen? Klar geht mir dann der Comfrot verloren aber das Geld steht noch nicht zur Verfügung.

    Gruss
    Sören
     
  11. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 11.12.06   #11
    klar kannstes "testen", aber immer an dem rädchen drehen und bestätigen ist echt nervig, aber so ist das kein problem!
     
  12. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 11.12.06   #12
    ich habe zu genau dieser parallel-loop-problematik schon einiges hier im forum geschrieben->die unschädlichste möglichkeit wäre imho den effektweg etwa knapp unter ein viertel zu "öffnen",klanglich wirklich gut.nachteil ist allerdings,dass streng serielle effekte wie tremolo und noisegate dann unnutzbar werden:(
     
  13. iBa.rogger

    iBa.rogger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    28.01.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.06   #13
    danke mindlessjay für deine antwort!

    auch ein dankeschön an dich edeltoaster.
    Habe dazu aber noch ein paar fragen.

    Also wenn ich das richtig verstanden habe, siehst Du die lösung im parallel-loop-problem darin, wenn man am fireball den loop zu einem virtel öffnet quasi dry+1/4 ?

    Warum sind dann das Noisegate und tremolo (tremolo nicht weiter schlimm , da ich es eh nicht gebrauchen werde) nicht mehr so gut?
    Wegen dem 1/4 geöffneten loop? Ist diese Einstellung zu wenig, damit diese "effekte" "aktiv" werden?
    Ich hoffe Du kannst meinen gedanken folgen.

    Vielen DAnk nochmal!
    Sören
     
  14. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 11.12.06   #14
    meine erfahrung beruht auf dem boss gx700 was ich zeitweise hatte,es ist eben so,daß manche effekte nur funktionieren wenn das trockene signal gänzlich fehlt,was hier ja nicht der fall ist!z.b. macht das noisegate zu,aber nur das "nasse" (lol) 1/4 signal...das bringt dann zur geräuschbekämpfung nichts.

    ich habe leider die erfahrung gemacht,dass sowohl mesa/engl/marshall ihre parallelen loops etc nicht gut gemacht haben! (bei peavey funzt das z.b. gut und jsx/5150 haben schaltbare loops!zum glück hat mein amp 3 schaltbare loops;) ) du hast immer ein signalleck und daraus folgernde phasenverschiebung.hörst du den unterschied nicht,dann denk auch nicht weiter drüber nach;aber hörst du ihn,macht es dich verrückt,daß du so deinen amp kastrierst!
     
  15. iBa.rogger

    iBa.rogger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    28.01.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.06   #15
    achso läuft das...

    Hmm ja mit dem bemerken der Phasenauslöschung ist das so ein Problem. Bis jetzt wusste ich davon noch gar nichts und weis jetzt nicht, ob ich mich da richtig einschätze, aber da ich nun auch schon 9 jahre gitarre spiele könnte es gut sein das ich die Phasenverschiebung bemerke...

    hmmhmm ich schau mal ob ich noch mehr über das Thema der Phasenverschiebung finde.

    Danke Dir trotzdem!
    Gruss
    Sören
     
  16. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 11.12.06   #16
    such danach mit der suchfunktion,hab dsa schon ein paarmal erklärt;) im zweifelsfalle mach ich's aber nochmal!das hat mit flöhe husten auch nix zu tun!ist vor allem im bassbereich SEHR hörbar finde ich!ganz einfache elektrodynamik.;)
     
  17. iBa.rogger

    iBa.rogger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    28.01.11
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.06   #17
    alle klar hab die suchfunktion schon angeschmissen ;)
    ich melde mich nacher oder morgen nochmal wenn es fragen gibt ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping