Flextone III XL durch midi betrieben? lohnt es sich ?

von WeeDmakes[FU]n, 25.07.07.

  1. WeeDmakes[FU]n

    WeeDmakes[FU]n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.07   #1
    Hi

    ich will mir den besagten amp zulegen, aber ich störe mich an dem hohen Preis für das shortboard und wollte einfach mal fragen ob es sich lohnt den verstärker über eine midi leiste laufen zu lassen?

    Kann ich damit, wie beim Shortboard auch, nur einzelne Effekte zuschalten anstatt einen komplett anderen Channel zu nehmen?
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.144
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 25.07.07   #2
    Soweit ich weiß, ist der Midi-Anschluss des Flex "nur" zum Editieren von Sounds per PC-Software.
     
  3. WeeDmakes[FU]n

    WeeDmakes[FU]n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.07   #3
    wo kann ich denn son kabel kaufen damit ich den amp an meinen pc anschliessen kann ohne ne midikarte einzubauen?

    also ganz einfacher anschluss usb oder so?
     
  4. WeeDmakes[FU]n

    WeeDmakes[FU]n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.07   #4
    kann sonst keiner mehr beratend zu seite stehen?
     
  5. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 27.07.07   #5
    wenn der Flextone midi IN/OUT (zumindest IN!!!) hat, wirst du hunderpro das ganze per (zB. Behringer)Midipedal steuern können.
    habs mal früher kurz mit meinem HD147 gemacht und hat perfekt gefunzt!
     
  6. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 27.07.07   #6
  7. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 27.07.07   #7
    Es gibt einfach USB-Midi-Interfaces. Du schließt PC-seitig per USB an und kannst den Amp dann per Midi verbinden. Ansonsten gibt's aber auch Kabelpeitschen falls Du noch einen Gameport hast.
     
  8. WeeDmakes[FU]n

    WeeDmakes[FU]n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.07   #8
    komme ich mit dem behringer denn auch an alle presets ran?
    also kann ich alle vom board her anwählen?
     
  9. WeeDmakes[FU]n

    WeeDmakes[FU]n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.07   #9
    jo kann ich aber eine frage hab ich noch:

    Kann ich die Leiste auch so Programmieren, dass ich zB mit taste 7 nen Hall zuschalten kann?
     
  10. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 31.07.07   #10
    Also mit den normalen Programm Change Befehlen des FCB1010 solltest Du ganz normal die Presets des Flextone abrufen können. Ob sich ein Hall einzeln zuschalten läßt, müßtest Du mal im Handbuch vom Flextone nach schauen. Das FCB1010 läßt sich vielseitig programmieren, auch mit Continous Controller Daten. Das FCB1010 sollte die entsprechenden Features mitbringen.
     
  11. stonedrocker

    stonedrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    364
    Erstellt: 31.07.07   #11
    wie dimebag geschrieben hat, beim hd147 geht das..... also sollte es auch beim flex gehn....
    lad dir doch einfach das manual runter und guck, welche sachen du per midi steuern kannst.... da is doch ne midi-implementationstabelle dabei.... beim hd147-manual stehts auf jeden fall drin...

    ich glaube da kannste theoretisch sogar den simulierten mikrofon-abstand live regeln... ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping