Floyd rose/Edge Pro

von Mattuel, 02.01.07.

  1. Mattuel

    Mattuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    8.01.07
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Altrip (Kuhkaff am Arsch der Welt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.07   #1
    sooooo
    ich weiss da gibts nioch hundert andre themen zu dem thema
    egal
    kann mir bitte einer mit normalen worten die ich auch verstehe
    was ich beim Saitenwechsel / Runterstimmen beachten muss
    wills einfach nur ma genau wissn
     
  2. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.248
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 03.01.07   #2
    wenn ich mich nicht völlig vertu ist das doch das tremolo was ich an meiner jem hab...

    und da sind hinten so federn. die haben ne gewisse spannung und die muss so groß sein wie die spannung der saiten, wenn sie richtig gestimmt sind. dann sollte das tremolo grade sein

    wenn du jetzt runterstimmst wird die spannung der saiten geringer und die spannung der federn ist zu hoch. dann musst du sie lockerer drehen.
    bis du da die richtige stärke hast kann es schonmal dauern. ich glaub beim ersten mal hab ich da so 4-5 stunden dran gedreht.. (mach das möglichst nicht mit neuen saiten..)

    beim saitenwechsel auf die gleiche stärke sollte nix passieren (hier empfiehlt es sich irgendwas unter das tremolo zu tun (ich hab son kleinen holzklotz) und dann einfach normal zu stimmen)

    also: wenn du die spannung der saiten veränderst (runter-/ raufstimmen oder saiten anderer stärke) musst du die federn hinten entsprechend anpassen. ansonsten gibt's da nix groß zu beachten. ist halt nen geduldsspiel und herantasten bis die spannung stimmt.
    dafür ists schön: wenns einmal stimmt kann man die krassesten sachen machen und die saiten stimmen hinterher immer noch exact.
     
  3. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 03.01.07   #3
    Anstatt Holz geht auch super eine 9V Block Batterie.
     
  4. Mattuel

    Mattuel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    8.01.07
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Altrip (Kuhkaff am Arsch der Welt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.07   #4
    ääääh was passiert wenn ich des mit dem block net mach?
    nur ma aus interresse
     
  5. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.248
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 03.01.07   #5
    dann klappt dein tremolo nach ganz unten sobald du die saiten abziehst und es wird dann sehr schwierig die saiten richtig gestimmt aufzuziehen. ebenso wie wenn du die saiten einzeln abmachst und neu aufziehst. da geht die stimmstabilität flöten.

    jedenfalls ist das mit dem block wesentlich einfacher, weniger zeitaufwändig und hinterher verstimmt sich nix
     
Die Seite wird geladen...

mapping