Floyd Rose Federn

agonie
agonie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.09
Registriert
31.01.04
Beiträge
249
Kekse
0
Hi,

Momentan sind auf meiner Gitarre mit Floyd Rose 9-42 Saiten drauf.
Hinten im Tremolo sind 3 Federn in V Form.

Ich wollte vielleicht auf 9-46 (vielleicht auch 9.5-44) Saiten umsteigen und eine 4. Feder dazu tun.
Das Tremolo sollte durch die 4. Feder nicht mehr sol leicht zu bewegen sein (in der jetztigen Einstellung geht es doch recht stark hoch bei Bendeings und Unisono-Bends klingen alle leicht schief) , aber trotzdem noch beweglich genug für heftige divebombs etc.
Klappt das so???

In welcher Form ordne ich die 4 Federn am besten an??


Wo bekomme ich solche Tremolo Federn??

Gibt es da Unterschiede bei den Federn auf die ich achten muss?? Sollte ja schon die gleiche Feder sein, wie die anderen auch.
 
Eigenschaft
 
jukexyz
jukexyz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.22
Registriert
02.10.04
Beiträge
1.516
Kekse
869
Ort
Schweiz, Zürich
määh ich kann dir nicht helfen aber ich finde mein tremolo ist vielleicht auch ein bisschen zu beweglich und steht ein bisschen nach hinten

ich spiele 10-46

zu hilfe :D !

danke schonmal
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
agonie schrieb:
Ich wollte vielleicht auf 9-46 (vielleicht auch 9.5-44) Saiten umsteigen und eine 4. Feder dazu tun.

Nötig isses nicht. Also machs nur, wenn du wirklich mehr Gegendruck haben willst. Wegen nem custom-light-Satz muss aber keine weitere Feder rein.

9-46 könnte sogar noch mit 2 Federn gehen. Kommt drauf an, wie tief die Schrauben rein gehen :)

4 ist schon ganz schön massiv. Ich spiel auch bevorzugt mit 4. Aber man muss es mögen.

In welcher Form ordne ich die 4 Federn am besten an??

2 links 2 rechts mitte frei

Wo bekomme ich solche Tremolo Federn??

Fachhandel. online oder real. evtl. Wühlkiste. Mit Glück kostenlos :)

Gibt es da Unterschiede bei den Federn auf die ich achten muss?? Sollte ja schon die gleiche Feder sein, wie die anderen auch.

Kann net schaden, ein Exemplar mitzunehmen.

Sonderfall wären auch noch Powersprings. Die sind stärker.
 
Grammy
Grammy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.12
Registriert
12.09.04
Beiträge
512
Kekse
89
Ort
Essen
wat kostet eine feder? oder sollte man dann direkt 4 neue kaufen?
 
Mogadischu
Mogadischu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.22
Registriert
22.01.04
Beiträge
1.488
Kekse
4.382
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Ich hab 5 Federn drin, bei 9-46er Saiten. Ist schön stramm, aber Divebombs und dergleichen sind trotzdem kein Problem.
Zu den Kosten: Ich glaub 1-2 Euro son Federchen... is nich die Welt, das kann sich sogar n armer Schüler leisten.
 
G
GuitarGirl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.18
Registriert
18.08.03
Beiträge
542
Kekse
273
die federn kan man sich auch bei rockinger bestellen. da gibt es soweit ich weiß 2 ausführungen davon: normal stark und extra stark
 
black coffee
black coffee
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.12
Registriert
03.01.05
Beiträge
797
Kekse
-5
also ich hab ein FAT 20 tremolo von ibanez und muss sagen, da bewegt sich nichts, wenn ich es nicht will. wirklich

aber jetzt zur frage: am besten ist es wenn du die schrauben weiter reindrehst, es kann dir nämlich passieren, wenn du mehr federn drin hast, dass das tremolo aufliegt, war bei mir der fall als ich neue saiten aufgezogen habe, denn dann hast du das ganze nur umgekehrt, weil du die schrauben rausdrehen musst.
 
LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
20.04.22
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.516
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
black coffee schrieb:
aber jetzt zur frage: am besten ist es wenn du die schrauben weiter reindrehst, es kann dir nämlich passieren, wenn du mehr federn drin hast, dass das tremolo aufliegt, war bei mir der fall als ich neue saiten aufgezogen habe, denn dann hast du das ganze nur umgekehrt, weil du die schrauben rausdrehen musst.

+1 ich spiele einen 11er Satz, und konnte das bisher noch mit dem Nachdrehen der Federkralle regulieren (bei 3 Federn).
 
agonie
agonie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.09
Registriert
31.01.04
Beiträge
249
Kekse
0
ja, klar geht das mit 3 federn, aber ich werds mir dann mal mit 4 anschaun, weils ichs doch ganz gern ein bischen fester hätt. danke für die hilfe.
 
Mogadischu
Mogadischu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.22
Registriert
22.01.04
Beiträge
1.488
Kekse
4.382
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Hmm, also mit 10-52er Saiten ging bei mir nix mehr mit drei Federn. Da war ich gezwungen auf D zu spielen, bis ich noch 2 Federn hatte.
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Mogadischu schrieb:
Hmm, also mit 10-52er Saiten ging bei mir nix mehr mit drei Federn. Da war ich gezwungen auf D zu spielen, bis ich noch 2 Federn hatte.

Dann hat deine Gitarre aber kurze Schrauben an der Federkralle. Oder kurze Bohrlöcher.

Ich hab zeitweise 10er Satz nur mit 2 Federn gespielt, als ich noch auf weiche Trems stand. Die Schrauben der Federkralle waren natürlich ziemlich tief drin.
 
agonie
agonie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.09
Registriert
31.01.04
Beiträge
249
Kekse
0
Ich war jetzt mal im Laden und hab mir eine 4. Feder gekauft.
Allerdings hatten sie nicht genau die gleichen. Die neue ist jetzt ein klein bischen länger.
Aber das sollte doch kein Problem darstellen, wenn ich die jetzt noch dazuneheme, oder?
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben