Floyd Rose Lag

  • Ersteller Mr.Cook
  • Erstellt am
M
Mr.Cook
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.10
Registriert
15.07.07
Beiträge
12
Kekse
0
Hallo,

ich hab eine Lag Rockline Avenue, welche nun schon über 10 Jahre alt ist. Leider hat die Zeit ihre Spuren hinterlassen und das besonders auf dem Tremolo (Schaller Floyd Rose). Dieser ist komplett voller Rost! Jetzt sind sogar schon Kleinteile durchgebrochen!

Jedenfalls brauche ich jetzt ein Neues und da ist auch schon das Problem. Welcher Floyd Rose ist der Richtige? Gibt es unterschiedliche Größen?

Also mein altes Tremolo ist ein Schaller Floyd Rose, in Schwarz, mit Hoch angebrachten Feinstimmern. Könnten man jetzt auch ein Schaller Floyd Rose, in Schwarz, mit niedrig angebrachten Feinstimmern einsetzten?


Wäre super wenn ihr mir helfen könntet!



Schöne Grüße, Lars
 
Eigenschaft
 
B
Bluedragon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.07
Registriert
05.08.07
Beiträge
49
Kekse
0
Mich würde mal interesieren wie man es fertig bekommt das es so voller Rost ist? Ich hab vor 2 Wochen ne gebrauchte e-gitarre gekauft die baujahr 95 ist. Und da schaut nix verrostet aus.
Meine vermutung lässt wohl daraus schließen das es auf mehrere Faktoren ankommt wie man mit der umgeht und wo man Sie aufbewahrt. oder?

Grüße
Bluedragon
 
M
Mr.Cook
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.10
Registriert
15.07.07
Beiträge
12
Kekse
0
tja da kann ich dir nur einz zu sagen, wenn man viele konzerte zockt und dabei super viel schwitzt, dann kann man sowas kaum verhindern.

stand übrigens auch nen artikel in der aktuellen (oder in der davor) gitarre und bass drüber. das ist echt ganz normal.
 
M
Mr.Cook
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.10
Registriert
15.07.07
Beiträge
12
Kekse
0
achso aufbewart wird sie in meinem zimmer, normale zimmertemperatur

und nach jedem gig immer schön gepflegt...mit putzmittel etc...
 
B
Bluedragon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.07
Registriert
05.08.07
Beiträge
49
Kekse
0
tja da kann ich dir nur einz zu sagen, wenn man viele konzerte zockt und dabei super viel schwitzt, dann kann man sowas kaum verhindern.

stand übrigens auch nen artikel in der aktuellen (oder in der davor) gitarre und bass drüber. das ist echt ganz normal.

Ja schön. Die Gitarre die ich hab wurde auch auf vielen gigs benutzt hat der Vorbesitzer gesagt.
Aber was ich nit versteh das Floyde Rose ist ja beschichtet und wieso trotz beschichtung das zum rosten anfängt?

Also das Floyde-Rose-System vom Link find ich jetzt nit schlecht. Aber hör nit auf mich ich kenne mich da noch nit so gut aus :)

Grüße
Bluedragon
 
Athlord
Athlord
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.19
Registriert
03.03.07
Beiträge
1.144
Kekse
3.693
Ort
where pigs laugh loudly
Aber was ich nit versteh das Floyde Rose ist ja beschichtet und wieso trotz beschichtung das zum rosten anfängt?

Hi,
ich hab hier eine alte Yamaha SC-400, mit einem verchromten original Floyd Rose.
Die ist auch immer gut gepflegt worden, trotzdem kommt nach Jahren bei zwei Saitenhaltern der Chrom hoch. Da ist vor dem verchromen wohl nicht richtig vorbereitet worden.:(
 
M
Mr.Cook
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.10
Registriert
15.07.07
Beiträge
12
Kekse
0
kann mir denn auch einer bei meinem Problem helfen?
 
poison_doc
poison_doc
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.21
Registriert
05.06.05
Beiträge
131
Kekse
537
Ort
Dresden
ja, ich!

musste auch anfang des jahres n neues tremolo kaufen, brauchte es für meine schon ältere ibanez.

das ibanez aus dem link wird nicht passen, weil ibanez den abstand zwischen den zwei bolzen etwas anders haben, als die orig. floyd rose. wollte mir eigentlich ein original FR holen, aber passt leider nicht rein.

floyd rose und schaller haben soweit ich weiß die gleichen abstände bei den bolzen und bei schaller gibts ja auch nur ein paar modelle, die vom bolzenabstand her alle gleich sind.

am sichersten ist, wenn du dir mal auf den HPs der hersteller die skizzen zu den tremolos anguckst. bei floyd rose z.b. findest du die skizzen mit maßangaben hier: http://www.floydrose.com/instructions.html

da kannst du dann direkt mit ner schieblehre bei deinem eigenen tremolo nachmessen und gucken ob's hinhaut.

würde an deiner stelle n schaller (wenn die maße stimmen!!) nehmen, weils auch vorher drin war und weil die an sich auch keinen schlechten ruf haben.

hoffe ich konnte weiterhelfen.
 
M
Mr.Cook
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.10
Registriert
15.07.07
Beiträge
12
Kekse
0
das bringt mich auf jeden fall schon mal weiter!

denke werde auch wieder ein schaller nehmen.
ich hatte vorher ein schaller floyd rose II in der gitarre.

eins hab ich aber noch nicht so ganz verstanden:
das floyd rose II von schaller hat ja die feinstimmer höher als das III...könnte ich trozdem dann das schaller floyd rose III nehmen.

Im Bereich der Feinabstimmung ist die Einfräsung in der Gitarre ca. 1cm tief.
 
M
Mr.Cook
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.10
Registriert
15.07.07
Beiträge
12
Kekse
0
kann mir keiner weiterhelfen?
 
M
Mr.Cook
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.10
Registriert
15.07.07
Beiträge
12
Kekse
0
so hab nun bei schaller angerufen...die konnten mir sofort weiter helfen
 
B
bernhard42
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.09.22
Registriert
28.08.04
Beiträge
869
Kekse
1.149
Ort
München bei Radaumühle
und? was haben se gesagt?

Mr.Cook, ihre Zeit ist gekommen! Tun sie ihren Dienst an der Gitarristenheit und insbesondere an der Entlastung der Schaller-Hotline, und verkünden Sie uns das Ergebnis! (öhöm...)

Gruß Bernhard
 
G
Gitarrenmensch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.21
Registriert
08.10.05
Beiträge
537
Kekse
4.015
Ort
zuhause
ja, ich!



floyd rose und schaller haben soweit ich weiß die gleichen abstände bei den bolzen und bei schaller gibts ja auch nur ein paar modelle, die vom bolzenabstand her alle gleich sind.

ähem stellt Schaller nicht die original Floyd Rose Tremolos her? mein ich mal in der G&B gelesen zu haben...
 
_xxx_
_xxx_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.672
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
In Deine Fräsung passt kein lo-profile Tremolo rein, das kannst gleich lassen.

Also entweder Schaller oder Original Floyd/Ping und sonst nichts.

Aber zuerst würde ich die Teile mal für eine stunde in einen Rostreiniger (z.B. Cilit Bang aus dem Supermarkt) legen, dann gut mit Zahnbürste oder so reinigen und dann nochmal anschauen. Was kaputt ist, lässt sich auch einzeln ersetzen, die Teile gibt es hier: http://www.rockinger.com/index.php?list=WG075. Dürfte um einiges billiger sein, als das ganze Trem zu tauschen.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben