Floyd Rose, Saiten klemmen??

von jakob the ripper, 01.04.07.

  1. jakob the ripper

    jakob the ripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 01.04.07   #1
    Sorry für diese Frage, aba ich schaff es nicht die saiten am Steg zu klemmen...

    Wie gehts das????

    Ich hab das Floyd Rose einzeln gekauft und werds demnächst einbauen, deshalb kann ich es nicht an den anderen Saiten abgucken...

    Die SUFU hat auch nix ergeben, anscheinend bin nur ich so dumm...

    Ich glaub ich muss die Saiten von hinten durch die Bridge ziehn, aber dann komm ich ned weiter:eek:

    Hier noch ein Foto von dem Model (leider etwas unscharf):[​IMG]
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 01.04.07   #2
    du schraubst mit nem inbusschlüssel die schwarzen schrauben locker, knipst von den saiten das ballend ab, klemmst die saiten in den spalt der sich durch das lockerschrauben der klemmschrauben entstanden is (zwischen den kleinen viereckigen blöcken und dem rest), schraubst die zuvor locker geschraubten schrauben wieder fest und fertig is der salat.

    edit: auf dem bild NICHT die schrauben auf der linken saiten die sind für die oktavreinheit.
    in welche klampfe willst du das ding eigentlich einbauen?
     
  3. jakob the ripper

    jakob the ripper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 01.04.07   #3
    ich wills in ne Strat einbauen, aber des wird eh noch dauern weil ich erst nen Humbucker brauch, und des ganze genau planen mauss.

    also zum Floyd: ich weiß das die linken Schrauben für die Oktavreinheit sind. Aber es gibt bei mir irgendwie keine Blöckchen... und diese länglichen schwarzen Schrauben (im bild rechts) sind bei mir keine Imbusschrauben, sondern haben ein Loch in der Mitte, des halb dachte ich, dass man da die Saiten durchführt:
    [​IMG]
    hier hab ich die Saite einfach mal durchgezogen!!
     
  4. mannermoe

    mannermoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    738
    Erstellt: 01.04.07   #4
    Ja, so isses richtig!
    So´n FR-Nachbau hab ich auch auf einer meiner Gitarren, da werden die Saiten nur durchgefädelt und nicht eingeklemmt
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 01.04.07   #5
    ah ok dann is das son system wo du die saiten durch ziehen musst. da dürfte nix mit schrauben und klemmen sein, weil du dann ja das ballend hinten dran lassen kannst, was dann die saite hält. GLAUB ich zumindest. in ne strat einbauen wird aber n ganz schönes unternehmen... haste jemanden der dir das fräst oder machste das selber?
     
  6. jakob the ripper

    jakob the ripper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 01.04.07   #6
    des mach ich entweder selber oder mein vater, aber des chaffen wir schon... (is ja auch ne billig Strat und ein billig Floyd... -.-)
    wenn der Umbau dann mal losgeht werd ich warscheinlich so nen art workshop machen...

    Aber was bringt denn ein Floyd Rose, wenn die saiten nicht geklemmt sind??
    oder macht des am Steg ned soviel aus??
     
  7. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 01.04.07   #7
    naja man hat immerhin ne locking nut an der kopfplatte, aber im prinzip is die frage schon berechtigt, weils ja prinzipiell kein double locking trem mehr is. heißt am ende einfach nur dat die saiten immernoch nen stück spiel haben werden und die klampfe wahrscheinlich nich absolut stimmstabil bei extremen bendings oder divebombs sein wird. dat is aber auch bei jedem andern billig floyd der fall :D

    ob sich dat nur lohnt sowas inne billig strat einzubauen is natürlich fraglich, den basteltrieb wirds aber befriedigen
     
  8. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 01.04.07   #8
    Ein Flpyd macht eigentlich gar keinen Sinn, wenn die Saiten nicht auch am Sattel geklemmt sind!
     
  9. jakob the ripper

    jakob the ripper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 01.04.07   #9
    jaja, die locking nut is schon dabei...

    tja, dann werd ich halt erstmal nur am sattel klemmen und dann irgendwann ein superboziges original kaufen...
     
  10. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 01.04.07   #10
    Wirklich Sinn macht ja ansich nur der Klemmsattel. Ich hab nie verstanden, wieso man eigentlich ein Floyd braucht, wenn man nicht in beide Richtungen "tremolieren" will. Aber ich bin auch mal gespannt, wie du den Umbau gestaltest. Ich persönlich empfehle dir, das Teil nicht zu unterfräsen, spart viel Aufwand. Quasi Topmount. Allerdings weiß ich nicht ob dir das reicht.
     
  11. jakob the ripper

    jakob the ripper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 02.04.07   #11
    nene, ich wills schon fräsen ;-)
    aba ich glaub ned das des so extrem schwer is, wenn mans genau plant. und die gitarre muss ja dann sowieso neu lakiert werden!!
     
  12. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 03.04.07   #12
    Ich hatte auch mal ein Floyd Rose von Schaller, bei dem es mit den Saitendruchziehen genau so war. Das war also kein "Billigtremolo". Beim Edge Pro ist es ja auch so. Ich persönlich finde so etwas ganz praktisch. Wenn die Saiten richtig fest sitzen ist es doch egal, ob man sie mit Blöckchen fixiert. Das Wichtigste ist doch der Klemmsattel.
     
  13. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 03.04.07   #13
    ich find dat auch praktischer, die frage is halt nur, erfüllt es auch seinen zweck? nen gutes wintätsch trem mit klemmmechaniken und nem rollsattel is auch für divebombs zu gebrauchen (einigermaßen wenigstens). kommt halt immer auf die qualität der verwendeten komponenten an.
     
  14. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 04.04.07   #14
    Du kannst einfach die Reiterchen, Klemmstücke und die Klemmschrauben für ein Paar € bestellen und diese bei Dir einbauen, das dürfte viel billiger sein als ein neues Floyd. Kriegst z.B. bei http://www.axesrus.com/axehardware.htm oder (etwas teurer, dafür Schaller Original) bei Rockinger.
     
  15. jakob the ripper

    jakob the ripper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 04.04.07   #15
    glaubst du, die teile passen auf den nachbau??
     
  16. GC

    GC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 04.04.07   #16
    Vorsicht!
    Wenn es der Floyd Rose Nachbau ist, wo die Saiten durchgezogen werden, dann gibt es bei diesem keine Klemmschrauben und auch keine Klemmstücke an der Brücke!!! Sonst könntest Du die Saiten ja auch nicht durchziehen.
    Locking Nut für Sattel hast Du ja.

    Ich habe dieses Tremolo (nicht von Schaller) auch auf einem Musicman Nachbau (keine OLP). Es ist ziemlich schrottig. Die Stimmstabilität ist nicht wirklich toll.

    Würde mir ernsthaft überlegen, ob sich der Aufwand mit DIESEM Tremolo lohnt.
     
  17. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 05.04.07   #17
    Deswegen habe ich ihm ja einen Link gegeben wo er eben diese Teile besorgen kann...


    Die passen drauf, die Maße sind gleich.
     
  18. GC

    GC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 05.04.07   #18
    Ok, verstehe. Ich dachte Du meintest die Klemmschrauben und die Klemmstücke von dem Original Floyd Rose, bzw. dem wo die Saiten nicht durch gezogen werden.
     
  19. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 05.04.07   #19
    Die meinte ich auch, und neue Reiter dazu. Alles zusammen dürfte so um die 25-30€ kosten.
     
  20. GC

    GC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 05.04.07   #20
    Du hast mich anscheinend immer noch nicht verstanden. :o Der Threadersteller hat ein Floyd Rose Nachbau, bei dem die Saiten durch die schwarzen Schrauben durchgezogen werden (auf dem Bild oben schlecht zu sehen). Die Ball-Ends werden bei der Version nicht abgeschnitten.
    Dort gibt es keine Klemmschrauben an der Bridge und keine Klemmstücke.
     
Die Seite wird geladen...

mapping