Floyd Rose Spieltechniken

von Haubi, 08.07.05.

  1. Haubi

    Haubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    29
    Ort:
    bei Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 08.07.05   #1
    mahlziet leute ! :)

    also ich hab hunderte von fragen, aber mein gitarrenlehrer an der musikschule ist leider bei solch virtuosem krams total überfragt, da er 'nur' ne art allround-lehrer für viele musikinstrumente ist und nicht auf ein instrument spezialisiert ist. deswegen hoffe ich, dass mir hier wer nen tipp geben kann :)

    also: bei steve vais 'for the love of god' spielt er ja an der einen stelle 'bar flutter' (ich hoffe, dass das so heißt, ist in der transkription mit B.F. abgekürzt)... und meine frage ist, wie man das hinkriegen soll :evil: ich meine was das ist und wie man das spielt weiß ich ja, aber nur bei single notes oder nem langen bending. im song spielt steve es aber in nem 32tel lauf und wahnsinnig schnell hintereinander :screwy:
    meine frage ist nun, wie man es schafft, gleichzeitig (im 17 bis 22 bund auf der 1. und 2. saite) 32tel zu picken und nebenbei flutter zu hauen und dabei nicht so viele nebengeräusche produziert, dass alle saiten mitschwingen oder man überhaupt keinen ton mehr hört. spielt man die 'geflutterte' note überhaupt an oder hammert man die nur und selbst wenn ich meine hand über den hals lege zum dämfpen wie soll ich dann vernünftig picken???
    ich finde die stelle absolut beeindruckend und ich weiß auch, es ist steve und ne cd-aufnahme, aber irgendnen trick muss es doch geben???

    meine nächste frage ist: was ist wahwah flex?? steht auch in der transkription... ich kenne von peter fischers rock guitar secrets den 'talk- oder off-pich-effekt', das ganze hört sich auch so an... soll das genau das sein???

    und meine letzte frage (für heute :D ): in der trankskription steht nen 5 halbtöne bending mit T.H. (tapped harmonic soll das wohl sein) auf der b-saite. kann man sowas überhaupt auf ner klampfe spielen??? ich schaffe mit mühe 4 und bin irgendwo oben am griffbrett, spiele aber eigentlich ganz normale 9-46 saiten, habe aber nen gayes floyd rose, was die tönhöhe ja wieder ordentlich nach unten mitzieht; aber ist sowas überhaupt möglich und reißen die saiten nicht irgenwann mal, davor hab ich nämlich auch schiss dabei...??? genauso kann ich 4 halbtöne-bendings auf der 1. saite überhaupt nicht nachvollziehen (ziehen, welch wortwitz ;) ), sorry, aber das halte ich für beinahe unmöglich, zumindest auf meiner floyd rose klampfe :cool: . mit einer ohne freischwebendem tremolo gehts mit sicherheit, aber dann kann man die flutter ja nicht mehr machen, also steve spielt den song ja mit seiner seven-string floyd rose klampfe ('universe' heißt sie glaub ich...)

    tjaja, ich hoffe nen schlauer von euch kann mir helfen... THX im voraus :rock:
     
  2. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 09.07.05   #2
    Genau zu dem Lied hatte ich die gleichen Fragen...postet mal was dazu...ich finde die Tremoloeinsätze von Steve unglaublich gut und koordiniert...aber der Mann weiß eben, was er tut!:o
    "Babysprache an":
    Manchmal spielt er so Töne, bei denen es erst hoch geht(wie bei enem Bend) und dann runter und sofort wieder hoch!Er benutzt aber während der ganzen Aktion das Tremolo...ich glaube er drückt es runter...aber ich konnte noch nie herausfinen, wie diese Töne gespielt werden!
    "Babysprache aus":p
     
  3. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 09.07.05   #3
    Bist du dir sicher, dass Steve die 32tel Noten pickt ? Vielleicht spielt er die Legato oder zumindest teilweise. Dann würde das funzen mit dem Trem.
    Aber vielleicht kannst du mal die Passagen posten, bzw. die Zeit angeben bei der die Licks kommen. Dann höre ich mal rein.

    Das mit den 5 HT Bending halte ich auch für recht schwierig. Vielleicht zieht er das Trem mit hoch. Dann würde das gehen. Aber es ist generell schwierig, Fragen zu beantworten, ohne den konkreten Lick zu hören.
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 09.07.05   #4
    Jo, das mit dem 5HT Bend macht er warscheinlich indem er nen normales Bending macht und dann das Vibrato nach hinten drückt, so dass der Ton noch weiter hochgeht :)
     
  5. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 09.07.05   #5
    Tremolo, nicht Vibrato...das ist was anderes:p ;)
     
  6. Steppenwolf

    Steppenwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.08
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 09.07.05   #6
  7. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 09.07.05   #7
    Es gibt einen Tremolo-Effekt (Lautstärkeschwankung bzw. schnelle Wiederholung des Tons), aber das Bauteil auf der Gitarre heißt eigentlich Vibrato :)

    mfg Steppenwolf[/QUOTE]

    Wendet euch mit euerm Problem an einen den grossten Vibrato System Herrsteller der Welt.

    http://www.floydrose.com/pro.html

    Vielleicht ändert die ja ihre Bezeichnung.

    *gähn*
     
  8. Steppenwolf

    Steppenwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.08
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 09.07.05   #8
    Ich hab eigentlich Spa gemeint... :confused:
    Außerdem hab ich kein Problem damit dass es Tremolo heißt oder dass man es Tremolo nennt, ich find es nur verwirrend...

    mfg Steppenwolf
     
  9. Haubi

    Haubi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    29
    Ort:
    bei Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 09.07.05   #9
    also hier ein paar ausschnitte zu denen ich fragen habe:

    zu 1: das ist der 32tel lauf mit den B.F.s :cool:

    zu 2: hier ist auch von 'fluttern' die rede, aber für mich hört sich das an wie ein ganz normales exaggeratet vibrato im vai stil, wo fluttert das was? :confused:

    zu 3: das ist auch etwas, was ich nie verstehen werde... davon ist auch in peter fischers 'rock guitar secrets' die rede, und da heißt es 'mouse trap': "ziehe den hebel beim spielen ruckartig nach hinten, sodass die saiten entweder am hals oder auf dem bridge pickup zum aufliegen kommen..." wie bitte soll das gehen? ich kann da ziehen so weit ich will, da kommt nix zum aufliegen, eher reißen alle 6 saiten...

    zu 4: das hardcore bending (steht aber auch nix von tremolo...) :screwy:

    zu 5: da ist die wahwah-flex stelle.... was soll das sein? :o

    tja leutz, viel spass beim reinhören und grübeln, die zeiten habe ich ja angegeben...
    ist und bleibt einer der geilsten songs ever :)

    haubi
     

    Anhänge:

  10. Haubi

    Haubi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    29
    Ort:
    bei Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 09.07.05   #10
    und hier noch mal ein kommentar zur dem tremolo/vibrato probelm: hört einfach auf peter fischer, der war immerhin auf dem GIT in kalifornien:

    "...Und so zahlreich wie die unterschiedlichen Sounds, die man mit diesem Gerät errecihen kann, sind auch die bezeihnungen für diese Vorrichtung: Wibbel, Whammy bar, Wang bar, Twang bar, Hebel, Wimmerhaken, um nur einige Varationen zu nennen sowie die natürlich EWIGE DISKUSSION UM DIE BEGRIFFE TREMOLO UND VIBRTO, über die sich Gitarristen schon seit Uhrzeiten streiten.
    Hier ist die Auflösung dazu: Prinzipiell sind Tremolo und Vibrato zwei unterschidlicze Effekte. Beim Tremolo, einem der Effekte der 60er, handelt es sich um regelbare Lautstärkeschwankungen, beim Vibrato um Tonhöhenschwankunhegn. Daher könnte man meinnen, Vibrato wäre der richtige Begriff. ABER als der Erfinder des Federntremolos LÖeo Fender am 10. April 1956 sein Patent darauf anmeldete, nannte er seine Erfindung "Synchronized tremolo". Von daher ist diese Bezeichnung die eigentlich richtige."

    aus: 'Rock Guitar Secrets', Peter Fischer, AMA Verlag GmbH, 1992, S. 143

    :D so, lasst euch das ein und für alle mal gesagt sein, hat stringgod ja auch schon richtig angedeutet... :D
     
  11. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 09.07.05   #11
    Guck dir doch mal dieses Video hier an. Ist ein sehr gutes Cover von Toni Loret.

    http://66.49.238.147/videos/love_of_god-toni_lloret_cover.WMV

    Gruss,

    String
     
  12. Haubi

    Haubi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    29
    Ort:
    bei Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 11.07.05   #12
    hm, das ist ja alles lieb gemeint, aber so richtig geholfen hat mir hier leider keiner :(
     
  13. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 11.07.05   #13
    Erstmal muss ich mal sagen, dass ich es komisch finde, dass du überhaupt fragst wie das funzt. Jemand der so weit ist,das Stück spielen zu können, weiss auch wie diese Sachen funktionieren. Dazu muss man schon recht weit fortgeschritten sein.
    Steve Vai ist ja auch jemand, der immer mit tierischen Eiern spielen, d.h. er spielt selbst seine sehr virtuosen Sachen noch mit viel Dampf und Feeling. Das erfordert ne Menge Abstand zur Technik. Man muss diese Sachen schon absolut verinnerlicht haben, damit das so klingt. Und er phrasiert höllengut, für einen Rockgitarristen ;) . Und das ist das Hauptproblem. Diese Geschwindigkeit kann man durch Üben hinbekommen, aber der Sound (also das WIE das klingt, ich meine nicht den Amp) ist fast unmöglich zu erreichen. Es sei denn, du bist so ein Übemonster wie Toni Loret.
    Ich würde vorschlagen, dass du dich erstmal mit nachvollziehbareren Gitarristen beschäftigst.

    Aber trotzdem hier die Antworten (wie ich das sehe):

    Zu 1: Ich würde das nicht so versuchen wie es da steht, sondern selber probieren, das irgendwie so hinzukriegen. Mit HOs/PUs evtl. Selbst Toni Loret spielt das nicht genauso.
    Zu 2: Hier musst du das Vibrato flitschen lassen, ähnlich wie bei einem Lineal, das du auf einem Tisch festhälst und es kurz flitschen lässt. Also runterdrücken und Hand Richtung Hals schnell wegziehen. Dadurch schwingt das Trem einwenig.
    Zu 3: Du drückst einfach das Trem soweit runter, bis die Saiten so schlaff werden, dass sie auf dem Pickup kleben.
    Zu 4: Das ist wie oben vermutet ein Bending, wobei das Trem mit hochgezogen wird
    Zu 5: Das kann man durch 'normales' benutzen des Trems hinbekommen. Da gibbet keinen Trick. Wahrscheinlich ist in den Noten dieses Drehen des Tremarms gemeint. Hab ich noch nie probiert, deshalb kann ich das net genauer erklären. Du drehst hierbei einfach den Tremarm im Kreis. Steht glaubich auch im Rock Guitar Secrets.
     
  14. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 11.07.05   #14
    noch n tipp: wenn du es wirklich wissen willst besorg dir ein paar vai DVDs (z.b. "G3 live in denver" oder "live at the astoria") und lass sie an der richtigen stelle in slomo ablaufen - da sieht man so einiges :great:
     
  15. Haubi

    Haubi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    29
    Ort:
    bei Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 12.07.05   #15
    also nochmal zu stringgod:
    wenn du die antworten scheinbar weißt, warum schreibst du sie nicht gleich sondern verweist mich auf irgendwelche gitarristen, die das irgandwann mal gespielt haben und dass ich mir das mal anhören sollte??? ich will wissen, wie es geht, ich will was lernen, ich will eure erfaherungen, die ihr mit dieser spieltechnik gemacht habt, hören :eek: !

    woher nimmst du dir das recht zu behaupten, dass ich nicht fortgeschritten bin, das kannst du doch überhaupt nicht beurteilen, du hast mich weder mal gesehen noch gehört noch sonstwas??? :screwy:
    und DOCH, ICH BIN FORTGESCHRITTEN. das kannst du mir schon glauben. sonst würde ich mich nicht mit so nem song beschäftigen. und auch du hast mal sweeping gelernt und dich damit befasst, und da hast auch DU nicht gewusst was es ist und wie es geht und hast irgendjemanden gehabt, der es dir gesagt hast; wahrscheinlich einen lehrer. meiner kann es nicht, da er viel zu schlecht dafür spielt und kaum ahnung von sowas hat, steht auch in dem ersten posting drin... also will ich wissen wies geht.

    und auch toni loret hört sich auch nicht an wie steve vai, der ist auch kein übermonster und spielt die meisten stellen auch ganz anders.

    und zu guter letzt: deine achso weisen antworten zu fragen ergeben auch kaum sinn:

    zu 2: ich weiß was der 'lineal sound' ist, flutter halt, mein problem ist, dass auf der cd-aufnamhe keine zu hören sind sondern nur ein exaggeratet vibrato, da fluttert einfach nix. beim toni loret flutterts an dieser stelle, aber das hört sich auch komplett anders an! das war mein problem dazu. warum da flutter stehen, das sind nämlich keine!

    zu 3: auch kompletter unsinn, den du da erzählst! du musst das temolo hochziehen, nach oben, tonhöhe hoch, nur bei schwebenden tremolos möglich, da wird nix runtergrdrückt! meine frage war: wie geht das mit hochdrücken??? wenn du es selber nicht weißt, dann gib doch einfach zu, dass du keine ahnung hast anstatt hier mit superschlauen antworten glänzen zu wollen. :great: manmanman

    zu 5: wahwah-flex mit dem tremolo zu beantworten ist vielleicht auch nicht so schlau...
    warum heißt es WAHWAH-FLEX??? da steht ja nicht tremolo flex? wenn er den tremoloarm im kreis drehen würde, würde da wohl auch so was wie 'spin bar' stehen, wie in anderen steve vai transkritionen... WAHWAH-FLEX, was ist das? wohl eher nen effekt oder so....

    und zu 200 puls: ich hab den g3 aus denver schon 20mal gesehen und das hilft mir auch nicht weiter...
     
  16. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 12.07.05   #16
    Weil ich keine Lust dazu hatte, bzw. das erstmal selber nicht wusste. Ich hab's mir im Gegensatz zu dir angehört und versucht selber drauf zu kommen.

    Bin mir sicher, dass du noch lange nicht das Niveau hast, dass Stück zu spielen, sonst würdest du nicht fragen. Wenn du das Stück wirklich spielen wolltest wie Vai, hättest du dir sämtliches Videomaterial besorgt, im Internet rumgestöbert, dich totgehört und ausprobiert etc. , anstatt hier im Forum zu fragen.

    Hier beschäftigen sich ne Menge Leute mit Master Of Puppets, obwohl sie noch lange nicht das Niveau haben, das Stück zu spielen.

    ich habe mir ein Buch gekauft und Lehrvideos angeguckt.

    Ne, ist klar, das ist ja auch Toni Loret. Niemand klingt genauso wie Steve Vai.
    Ausserdem hast du dich verlesen, ich habe Übemonster, nicht Übermonster geschrieben.

    Warum orientierst du dich dann an den Noten, wenn du genau weisst, dass das nicht so gespielt wird. Warum fragst du überhaupt hier ? Probier das doch irgendwie so hinzukriegen, dass es so klingt. Es wie Steve zu spielen ist eh aussichtslos, es sei denn du hast bei Zappa gespielt und jahrenlang den ganzen Tag geübt und dich zu einem Spezialisten auf dem Trem Gebiet entwickelt. Dann würdest du allerdings hier nicht fragen.

    So, erstmal muss ich dir nicht beweisen wieviel Ahnung ich habe. Ich wollte lediglich helfen, da du anscheinend nicht soviel Ahnung hast.
    Ich nehme an, das damit ein Bending gemeint ist, wobei du das Trem soweit hochziehst, bis die Saiten auf den Bünden liegen. Allerdings kommt danach IMHO das was ich oben beschrieben habe. Ich denke auch, dass das mehrere Gitarren sind, da es so eigentlich nur schwer möglich wieder so in die Melodie einzusteige, wie Steve es macht. Aber da müsste man ihn mal selber fragen.
    Wieso machst du das eigentlich nicht. Vielleicht antwortet er dir sogar.
    Oder frag im Forum nach:

    http://vai.com/phpBB2/index.php

    Da hab ich mich verlesen vor lauter Tremolozeuch. Allerdings habe ich jetzt keine Lust mehr, mir das anzuhören. Aber du schaffst das schon alleine.

    Poste doch mal ne Aufnahme, sobald du damit fertig bist.
     
  17. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 13.07.05   #17
    bei vai kann man nie wissen... :rolleyes:

    sorry für den spam. ich konnts mir nicht verkneifen :)

    gruß,
    lupus
     
  18. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 13.07.05   #18
    Ich wollte mich hier nochmal "entschuldigen" ich wollte jedenfalls keine Verwirrung stiften oder irgendjemanden wegen einer falschen Bezeichnung angreifen...das ist gar nicht mein Ding...ich bin ganz friedlebig:D :D
     
  19. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 14.07.05   #19
    sorry, war ja nur n vorschlag :konfus:

    dann nimm halt das "live at the astoria" ;)
     
  20. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 14.07.05   #20
    weisst du wenn du einfach netter zu Leuten wärest, die dir helfen wollen, das wäre sicher gut und dieser Ratschlag bringt dir in deinem leben sicher noch was


    zum Thema: ich hab irgendwann mal aufgehört es zu versuchen, diese ganzen tremolo Geschichten von Vai nachzuahmen, weil es irgendwie zu stressig war und schon garnicht im endergebniss so möglich wie es sich auf der CD anhört...
     
Die Seite wird geladen...

mapping