Floyd Rose Tremolo?

von -clayman-, 11.07.04.

  1. -clayman-

    -clayman- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    27.07.06
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.04   #1
    Jo wollte mal in Erfahrung bringen was es damit auf sich hat, liest man ja öfters bei gehobeneren Gitarren. Was ist an so nem Tremolo denn besser als an einem normalen? Gibt es große Unterschiede und warum kommt das nur bei teuren Klampfen zum Einsatz?
    Gruß
    -clayman-
     
  2. JulianThies

    JulianThies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.04   #2
    Entscheident:

    Stimmstabilität des Tremolos. Bei billigen Gitarren ist das Tremolo so schrott, das die Gitarre nach einmaligem Benutzen verstimmt ist. ;)
     
  3. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 11.07.04   #3
    Hi,
    viele sagen, dass ein FR-Tremolo ein Sustain-Killer wäre, aber das ist eigentlich zweitrangig, da man die Gitarren - in denen ein FR meistens verbaut ist - ohnehin für Dinge nutzt, wo esauf Sustain nicht so sehr ankommt.
    Ein FR ist auf jeden Fall klasse, wenn Du das Tremolo viel nutzt, für DiveBombs zum Beispiel.
    Es bringt aber nur was, wenn Du zusätzlich einen feststellbaren/festschraubbaren Sattel hast. Das Tremolo alleine ist nicht für das Verstimmen verantwortlich...

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping