Footswitch für Roland Cube 20x

von RG-Jule, 24.03.08.

  1. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 24.03.08   #1
    Hallo :),

    ich wusste nicht, ob ich das in den Anfänger-Bereich stellen sollte, aber da ich Anfänger bin und mich auf dem Gebiet nicht auskenne, passt das wohl :rolleyes: .

    Wie schon erwähnt, habe ich einen Roland Cube 20x und suche eine passendes Footswitch dafür. Wie ich sehe, gibt es unterschiedliche Typen, nämlich Schalter und Taster. Ich habe gelesen, dass für die Roland-Amps nur Taster in Frage kommen. Stimmt das? Leider gibt es von den Tastern nicht sehr viel Auswahl und aus irgendeinem Grund sind die nicht so schön klein, wie die Schalter. Kennt ihr irgendetwas, was ihr empfehlen könnt? In Zusammenarbeit mit Roland hat Boss ja diesen Taster auf den Markt gebracht. ich schätze, der müsste gehen. Weiß jemand, wie groß der ungefähr ist? Ich bin eher auf der Suche nach etwas kleinerem . . . der ganze Gitarrenkleinkram nimmt so schon zu viel Platz bei mir weg :D.

    LG,
    Jule
     
  2. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 24.03.08   #2
    Ja du müsstest den FS-5L nehmen, weil der schaltet, der andere ist ein Taster, d.h. reagiert wie ein Pedal am Klavier, solange man drückt hätte man eben Effekt, man will ja aber den Kanal dann umschalten und ihn nicht nur so lange im anderen Kanal sein, wie man draufsteht ;)
    Ich hab ihn gerade nicht vor mir, aber ich meine er müsste so 12x12 cm groß sein und 4-5 hoch, hab nix im Kopf gemessen, hab ihn mir nur vorgestellt und mal an den Fingern abgemessen :D

    Aber es gibt natürlich auch preisgünstigere Varianten, die ihren Dienst auch erledigen, ich bin günstig an meinen gekommen, sonst hätt ich nen billigeren gekauft, nur bei dem kann man eben die Kabellänge selbst entscheiden, bei manch anderen sind die Kabel schon dran. Guck mal vor Allem in die Anleitung ob du einen Stereo oder Mono Stecker brauchst. In den meisten Fällen ist es mono, aber nicht, dass er doch abweicht ;) Müsste aber mono sein. Ich hab jetzt gerademal auf der Seite des Musicstores geguckt und die hatten immer einen für 7€ glaub ich, der ist aber irgendwie verschollen...

    Hab mal eben bei unserem tollen Anbieter Musik-Service die Suchseite ausgekramt und die HIER hinterlegt, es handelt sich jeweils um DEN und DEN

    Hoffe, ich konnte dir helfen :)


    EDITHA: Ich habe HIER noch einen seeeeeeeehr hilfreichen Thread gefunden, und das über Google :D Ich wusste doch, dass es wahrscheinlich auch ging mit nem Stereoschalter, also mit 2 Pedalen die Effekte mit zu schalten :) Hatte ich also richtig im Kopf...und da ist auch der "billige" Treter, den ich meinte verlinkt :) Allerdings, kannst du mit dem dann nur die Kanäle schalten...mehr gibts dem Thema wohl nicht hinzuzufügen... ;)
     
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 25.03.08   #3
    Hallo Jule,

    dass die Hersteller immer so gemein sind die Bedienungsanleitungen nicht dabei zu legen! ;)

    FALSCH! (sorry spa)
    Die Umschaltung beim Roland wird per Impuls gesteuert und nicht per "Hold Funktion".
    Jule braucht KEINEN FS-5L, sondern einen FS-5U!
    Das Zauberwort dürfte "unlatched" (dafür das "U") sein.
    Also besagten TASTER.

    Das hier wäre eine preiswertere Variante: http://www.musik-service.de/Bespeco-Fusstaster-VM-20-prx395338187de.aspx

    Hier ist einer für 9,90 mit Kabel: https://www.thomann.de/de/lead_foot_lfd1.htm

    Gruß
    Andreas

    EDIT:
    Hier gibt's die Bedienungsanleitung als Download: http://lib.roland.co.jp/manual/en/dl_06-12737/CUBE-20X_e1.pdf

    Auf Seite 9 steht alles.

    Leider habe ich jetzt keinen Zweifach-Taster gefunden.
    Behringer hat auch so eine "Wunderkiste".

    Höchst wahrscheinlich kann man die beiden Thomann Taster auch über dieses Adapter verbinden: https://www.thomann.de/de/the_sssnake_1850_yadapter.htm
    Dann kann man Kanal und Effekte schalten. Der Text beim Adapter dürfte verkehrt sein, denn eigentlich macht es keinen Sinn zwei Stereo-Signale zu einem Stereo-Signal zu machen. Da dürften zwei Mono-Signale zu einem Stereo gemacht werden - und dann ist das Adapter richtig (bei einem Chinch Y-Adapter steht der gleiche "falsche" Text- und Chinch ist immer mono).

    Ha ...
    Der scheint zu passen: http://www.musicstore.de/is-bin/INT...ACC0000959-000&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList
    Da steht zwar "Schalter", aber "Effekte Up-Down" werden normalerweise auch per Taster geschaltet.
     
  4. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 25.03.08   #4
    Hi Jule, hab den Cube 30 und hab mir den gekauft:
    http://musik-service.de/Boss-FS-6-prx395743236de.aspx

    Da kann ich halt zwischen Clean / Verzerrt umschalten und Effekte ein bzw. Aus! is ne feine Sache! Alles weitere kannst du auch dem PDF Handbuch auf der Roland HP entnehmen ;) Wichtig bei dem FS6: Du brauchst nen STEREO Kabel! Damit du beide Sachen ansteuern kannst!

    Grüße und hf
     
  5. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 25.03.08   #5
    Joa verdammt...shame on me :(
    Hab ich mich gestern "Nacht" wohl etwas schwer getan mit der Anleitung, wenn es per Impuls geschaltet wird, ist es natürlich richtig, was du schreibst! Dann ist es der FS-5U, wenn man die teurere Variante bevorzugt...

    PS: Da poste ich noch den Thread, wo es so schön drinsteht
    und mache dann trotzdem den falschen Vorschlag...bescheuert :D Naja soviel dazu.
     
  6. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 25.03.08   #6
    Vielen Dank für diese vielen Antworten :great: . War bisschen schwer, sich in die Materie einzufinden, aber ich denke ich hab jetzt verstanden, warum ich welchen Schalter nicht nehmen darf :D.
    Vermutlich wird es der von BOSS werden, den BlueChaoz gepostet hat :).

    Danke :)
     
  7. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 25.03.08   #7
    Ja schon nen Batzen Geld, ABER
    das ist schonmal sehr gut, und somit wirst du ihn immer und bei Allem benutzen können.Vergiss aber nicht, dir noch ein Stereoklinkenkabel mitzubestellen, das ist ja nicht dabei. Das Pedal hat anscheinend die Möglichkeit 2 Mal Mono odr 1 Mal Stereokabel zu verwenden... :) Aber da du ja meintest, der Amp hätte nur einen Anschluss nimmste das Stereokabel...
     
  8. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 27.04.08   #8
    Hallöchen :),

    ich musste diesen Thread von mir mal wieder rauskramen :D.
    Ich hatte das Thema Foot Switch völlig verdrängt, weil ich so ein Teil zu Hause nicht wirklich dringend gebraucht habe. In Zukunft stehen nun aber regelmäßig Bandproben an, also sollte ich mir wohl mal ein FS zulegen ;).

    Im Grunde hattet ihr schon alle meine Fragen beantwortet, danke :). Nun eines möcht ich gerne noch wissen:
    Ich habe mich für diesen von Cadfael geposteten Taster entschieden. Braucht man nun zwingend zwei von den Teilen oder reicht einer, wenn man nur den Kanal wechseln will? Das Wechseln von Effekten brauche ich momentan nämlich noch nicht. Da kann ich mir ja irgendwann immer noch einen zweiten bestellen.

    Und dann fällt mir grade ein: In unserem Proberaum haben wir ja nen völlig anderen Amp (das dürfte irgend so'n Line6 Spider sein). Wenn dieser einen Schalter benötigt, habe ich ein Problem :D.
     
Die Seite wird geladen...

mapping