Roland Micro Cube oder 20X Cube?

von Chris83, 19.08.07.

  1. Chris83

    Chris83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 19.08.07   #1
    Hi

    ich weiß nicht ob es die Frage schon gab (wenn ja, steinigt mich)

    Also, ich hab mir gerade ne Gitarre hier im Verkaufe Bereich gekauft (GRG170DX von KingJames)
    Jetzt bräuchte ich halt noch nen guten Übungscombo.

    Ich bin gerade am überlegen ob ich mir einen Roland Micro Cube oder einen 20X Cube holen soll?

    Was denkt ihr? Hat der Micro die selben amp sims wie der 20X? bzw. ist der bis auf die höhere Wattzahl identisch?

    Ich muss sagen, ich bin Anfänger und das ist meine erste Gitarre. Ich hab bis jetzt nur E-Bass gespielt und hab jetzt lust mal was neues zu probieren.

    THX schonmal
     
  2. Hans moleman

    Hans moleman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    587
    Erstellt: 19.08.07   #2
    soweit ich weiß hat der 20x mehr amp modelle

    ps: der thread gehört in amps u. boxen
     
  3. EISBAER

    EISBAER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    26.12.07
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    456
    Erstellt: 19.08.07   #3
  4. Chris83

    Chris83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 19.08.07   #4
    Darauf hätte ich auch selbst kommen können :eek:

    Manchmal sieht man den wald vor lauter bäumen nicht.

    Danke :great:
     
  5. Bela L.

    Bela L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 19.08.07   #5
    Ich würde dir den Cube 20X empfehlen (den habe ich auch) wenn er ein Übungsamp für zuhause sein soll. Er hat einfach mehr Druck und man kann ihn auch für kleine Jam-Sessions nehmen. Der Microcube ist wohl besser wenn du viel reist, evtl. auch Straßenmusiker o.ä. bist.
     
  6. MatthewBurnerer

    MatthewBurnerer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    10.07.10
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #6
    Ich würd den Micro-Cube empfehlen,schlicht und eifnach weil meind reißig-Watt Verstärker zu leise is für ne Band, dann wirds nen zwanzig Watt Teil wohl auch sein.

    Von der Ausstattung is der einzige wirkliche Unterschied den ich seh der Equalizer und der Footswitch beim 20x, da des Teil eh nur Bedingt Bandtauglich sein wird zwei Dinge die man nur bedingt braucht...ich würd den Micro Cube nehmen, vorallem weil er weniger kostet und ddu ja wie gesagt nur probieren willst
     
  7. Bela L.

    Bela L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 19.08.07   #7
    Er ist nicht Band-tauglich, aber für ne kleine Session reicht es schon, da er auch einen größeren Speaker hat. Du kannst auch mit viel Power bei geringer Lautstärke spielen da er einen "Power Squeezer" hat. Der die Leistung auf 2 Watt reduziert.
    Dafür kann man den Micro mit Batterien betreiben.

    Ob dir die 50€ die "Power", den EQ und die andere Modeller wert sind oder nicht musst du entscheiden.

    Zum Thema noch:
    zum 50€ Unterschied

    Und zu den Amps mal die SuFu benutzen.
     
  8. Chris83

    Chris83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 19.08.07   #8
    Noch was, ich hab nen H&K Tubeman1. Kann man den irgendwie vor den Micro Cube hängen oder so?

    Hab den geschenkt bekommen und wenn ich ihn schon habe dann wollte ich ihn schon nutzen....
     
  9. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.313
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    12.007
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 19.08.07   #9
    Hi all,

    ich hab mir vor einigen Wochen den Cube 30x zugelegt, der auch diesen Power-Squeezer hat, aber diese Funktion ist imho nicht brauchbar. Durch das Einschalten des Power-Squeezers werden die Höhen des Amps in einem Maß beschnitten, daß man das auch mit dem Equalizer nicht mehr ausgleichen kann, das ganze Teil "dumpft" nur noch. Ich hatte den 20x noch nicht unter den Fingern, aber ich vermuta mal, daß diese Funktion bei dem das gleiche bewirkt.

    Ansonsten bin ich aber ein sehr großer Fan der Cubes; ich hab den Micro Cube und mir dann - wegen der zusätzlichen Amp-Simus (vor allem wegen dem "Tweed"/Fender Bassman) - den 30x geholt. Den Kleinen behalte ich aber, allein schon, weil er so putzig aussieht ;)

    Greetz :)
     
  10. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 19.08.07   #10
    ich hab den Micro Cube auch hier stehen, ziemliches tolles Teil

    die verzerrten Sounds sind imo aber nicht zu gebrauchen.. umso mehr aber der JC Clean und die eingebauten Effekte :)
    wenn der 20X die aber auch haben sollte, was ich nicht weiß, dann war mein Einwurf total sinnlos :o
     
  11. Chris83

    Chris83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 20.08.07   #11
    Wie isn der Vox DA5 im vergleich zum micro cube?

    Und kann man jetzt den tubeman1 vornedran hängen?
     
  12. MatthewBurnerer

    MatthewBurnerer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    10.07.10
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.07   #12
    Ich hab nurmal die größeren Vox-Teile gespielt, die klingen find ich nicht schlecht, aber des würd ich lieber vorher selber ausprobieren, weil wie man da nen vernünftigen Clean-Sound rausbekommt hab ich in der viertel-Stunde leider nicht rausbekommen(War immer leicht angezerrt oder verdammt leise oder hat mir einfach ent gefallen).

    Kannst ja mal in den örtlichen Msuikhändler gehn und dir des Zeugs anschaun

    Zum Tubeman:
    WEnn cih des richtig seh is des nen Gitarrenpreamp(fplgere ich mal daraus dass der 2er einer is). Des würde heisen du müsstest über den Return-Eingang eines Effektloops in die Endstufe gehn...Da sowas in den Verstärkern aber net drinn is wird des eher nix mit dem Anschliesen des Tubemans

    gruß vom Matze
     
  13. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 20.08.07   #13
    Ich hatte den Tubeman mal geliehen, den kann man auch ganz einfach zwischen Gitarre und Amp hängen.

    @ Threadersteller
    Vergleich unbedingt den Vox DA5 mit dem Microcube, der Vox bietet deutlich mehr und klingt in meinen Ohren besser, aber das ist eben Geschmackssache. m.E. ist der Vox der ultimative MiniAmp.

    C.
     
  14. el_hombre

    el_hombre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.593
    Erstellt: 22.08.07   #14
    Hi,

    Also ich habe mir vor ein paar Tagen den Microcube für zu Hause zugelegt und muss sagen, dass das Teil genial ist. Und laut kann der kleine auch werden. ;)
    Hat dann zwar nicht so viel Druck wie meintwegen der 20x aber wen kratzt es wenn du in deinem Zimmer übst willst dich ja eh nicht mit der Lautsärke eines Live Auftritts weg pusten, oder? Desweiteren hat der Microcube meiner Meinung nach einen ganz brauchbaren Klang.

    Gerade das Recti Model find ich beim Microcube ziemlich gut gelungen. :D
    Naja wie schon gesagt, am besten selbst anspielen.
    Vom 20 watt teil würd ich persönlich abraten weil du:
    1. Höchstwahrscheinlich zu Hause niemals die Lautstärke nutzt die das Ding bietet.
    2. Er trotzdem zu Leise für ne Band ist.

    Ach ja und ich würde sagen für ne kleine Jam-Session reicht der Microcube auch 100%, der kann nunmal auch schon ganz schön Laut werden für seine größe.

    mfg hombre
     
  15. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 22.08.07   #15
    bis auf die Ansicht mit dem Recto, stimm ich dir absolut zu ;)

    die Zerre is mir aber einfach zu dumpf und mulmig, aber ich steh' eh nicht auf Heavy und Hi-Gain und so :)
     
  16. seaford

    seaford Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    75
    Erstellt: 22.08.07   #16
    Ich habe mich jetzt auch mal mit dem Micro Cube und zum Vergleich mit dem 15X beschäftigt und muss sagen, dass mir der Micro Cube gut gefällt, so wie er hier beschrieben wird. Wenn der 15X oder 20X wirklich zu leise für die Band ist, wäre der Micro Cube doch mal eine Überlegung wert, wenn er für zuhause wirklich reicht.
     
  17. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 22.08.07   #17
    kommt natürlich auch auf die Band an, wenn ihr kein krachendes Drumkit habt (aus welchem Grund auch immer), kann so ein 20er schon auch für die Band reichen, aber wohl in den meisten Anwendungen eher nicht
     
  18. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 22.08.07   #18
    Schließ ich mich mal an was die Band angeht.Mit Gitarren hälst du da schon mit und mitm Bass auch.Drum wird sehr schwer aber wenn er leise spielt dürfte das auch klappen.halt nicht so gut wie mitnem 60 Watter...oder so...
    Ich pers. würde auf jeden Fall zum Cube 20x greifen..ich mag den Microcube irgendwie nicht:D
    Weil ich mein es wird immer nur gesagt "Was ein toller Klang aus soo einem kleinen Amp kommt".
    Nun aber jetzt vergesst doch mal die Größe vom Amp....Dann würde die Meinung bestimmt anders aussehen.:eek:Und für 100€...Ok für den Preis relativ guten Klang aber man stößt da recht schnell an seine Grenzen..Also warum sich die 100€ nicht sparen und dann einen besseren kaufen?mag zwar die Cubes vom Klang net so aber würde klar zum 20er tendieren.(Habse übrigens selbst gehört bevor hier wieder was über Vorurteile geschrieben wird:D)

    Gruß
     
  19. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    593
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 22.08.07   #19
    hui, ich muss meine Meinung übrigens nochmal revidieren:

    Hab vorhin mal nochmal - seit langem - die Zerrkanäle vom Micro Cube ausprobiert und mit frischen Saiten und der richtigen Einstellung am Tone-Regler kommt da ja doch was ordentliches raus... ich bin entzückt. :D

    ja, beim Micro Cube wird immer gesagt "für seine Größe", allerdings würde ich das eher auf "für einen Übungsamp" erweitern
    gut, inzwischen gibt es wohl einige gutklingende Übungsamps, aber der Micro Cube hat eben noch den zusätzlichen Vorteil, dass er echt kompakt und transportabel ist, außerdem per Batterien betrieben werden kann

    da er klanglich mit vielen anderen Übungsamps auf einem Niveau ist oder sie sogar noch übertrifft, besonders die in der selben Preisklasse, aber eben noch den zusätzlichen Vorteil hat, sehr transportabel zu sein, ist der neben dem Vox AD15VT für mich die Empfehlung für zu Hause :)
     
  20. seaford

    seaford Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    75
    Erstellt: 23.08.07   #20
    Also wenn es wirklich nur für zuhause und als Übungsamp sein soll, könnte der Micro Cube ja schon eine gute Wahl sein. Nur ist es eben diese Sache, weil es eben ein guter Klang aus einem kleinem Amp ist, was ja auch schon angesprochen wurde. Nur hat der Micro Cube eben für seine größe relativ viele Features (Effekte etc.), zu denen ich leider nicht viel sagen kann, weil ich ihn noch nie angetestet, bzw. gehört habe.
    Hauptsache der Klang ist gut und man kann mit dem Amp auch etwas anfangen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping