Fotos zu Promo-Package

von bionictom, 20.02.07.

  1. bionictom

    bionictom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    303
    Erstellt: 20.02.07   #1
    Mal ne kurze Frage:

    Stell grade mit meiner Band ein Promopackage mit Cd, Text und Fotos zusammen, nun frage ich mich ob ich zwei "Studiofotos" nehmen soll, oder ein Live und ein Studiofoto?

    Poste die Fotos mal damit ihr euch entschieden könnt:
    Die 2 Studiofotos
    [​IMG]
    [​IMG]

    Die Infrage-kommenden Live-Fotos
    1: [​IMG]
    2: [​IMG]
    3:[​IMG]
     
  2. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 20.02.07   #2
    ich wuerd eher die studiofotos nehmen - vorausgesetzt das passt zum gesamtpackage :)
     
  3. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 21.02.07   #3
    Das erste Studiofoto auf jeden Fall, das zweite müsste man zurechtstutzen (zuviel Umgebung)... Die Livebilder würde ich nicht nehmen, da sie aussehen wie Einpennen auf der Bühne.
     
  4. bionictom

    bionictom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    303
    Erstellt: 21.02.07   #4
    Ich bin auch eurer Meinung, wobei ich beim 2ten Foto die Umgebung schon gutfinde.

    Danke für euren Input.
     
  5. rockbuerosued

    rockbuerosued HCA Musik-Praxis/Recht HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Musikakademie Schloss Alteglofsheim
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    4.793
    Erstellt: 21.02.07   #5
    Der Inhalt richtet sich auch nach Deiner "Zielgruppe".

    Soll das Promopaket an die Presse gehen, dann ist nur Bild 1 tauglich. Bild 2 wird bei evtl. Verkleinerung zur unkenntlichen Briefmarke und die Livebilder saufen mangels Kontrast komplett ab. Auch finde ich live die Fisheye-Perspektive nicht sonderlich originell. Wenn hier eine Bühne schon nicht sonderlich ausgeleuchtet ist oder sein kann, dann eher auf einen Portraitschuss mit möglichst viel musikalischer Energie konzentrieren. Das wäre aber jetzt eher eine Lehrstunde für einen/den Fotografen.

    Das Bild 1 aber hat Qualität, auf die könnt Ihr aufbauen.

    Ist das Promopaket für Veranstalter gedacht, dann ist das Bildmaterial nachrangig, aber auch da dokumentieren die Liveaufnahmen eher Unprofessionalität. Also belasse es lieber bei der No. 1.

    lg.
     
  6. Frood

    Frood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #6
    Ich würde auch die Promo-Fotos vorziehen, weil sie sehr professionell aussehen, während die Live-Bilder sehr beliebig wirken. Den Vorteil des offensichtlich guten Fotografen bei den ersten Bildern würde ich nicht verschenken.

    Das zweite Bild würde ich so lassen, ich finde, das wirkt gerade durch seine Weite. Und außerdem: Wenn die Auflösung hoch genug ist, können Veranstalter und Redaktionen das Foto gegebenenfalls auch immer noch selbst zuschneiden und werden das bei Bedarf auch tun.

    Also: Definitiv pro Promo-Fotos, die sind beide überzeugend.
     
  7. lodi

    lodi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    5.02.16
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.337
    Erstellt: 21.02.07   #7
    Gibt es irgendwo ein Tutorial für solche Promomappen?
    Eure Antworten zum Foto waren ja schon mal interessant!
     
  8. bionictom

    bionictom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    303
    Erstellt: 26.02.07   #8
    Haben uns jetzt für die 2 Promofotos entschieden, danke für die Antworten.

    Lodi, ich glaub ich hab hier ein paar Beiträge gelesen wo drauf eingegangen wird. Einfach mal danach suchen, konkreten Thread hab ich nicht in Erinnerung.

    Im Prinzip soll halt die CD dabei sein, 1 A4-Blatt mit nem schmissigen Text wo auch eine kurze Gig-History dabei ist, also wo man schon gespielt hat, und welchen Hund von welcher größeren Band man schonmal im Park gesehen hat, Stage-Plan und Technical Rider, evtl. noch ne extra Bandbiographie + Zitate aus der Presse. Dann Überall Kontaktdetails drauf, das ganze nochmal kurz poliert und fertig.
     
  9. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 26.02.07   #9
    muss kurz dazwischengraetschen - m.E. haben der stage-plan und der rider in der promo-mappe (die fuer presse und veranstalter gedacht ist) erstmal nix zu suchen, sondern werden den Veranstaltern/Technikern getrennt (nicht bei der bewerbung) gegeben... Wenn ich mich um nen job bewerbe dann schreib ich in meine bewerbungsmappe ja auch nicht "ich will xxxxxx Euro bruttogehalt und nen arbeitsplatz mit pc mit flachbildschirm der marke yyyy und einen stuhl mit mindestens 3 cm polsterung fuer meinen wunden hintern", oder?
     
  10. lodi

    lodi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    5.02.16
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.337
    Erstellt: 02.03.07   #10
    Ah! Oh! Stimmt ja, kann man mit der Bewerbungsmappe vergleichen!

    Hab schon mal sowas angefertigt, nen Info-Blatt zur Band reingelegt und ne DVD mit der Aufzeichnung eines Auftritts-nett fertig gemacht mit Titeln, Menüs und so...die Mappe war irgendwie ein bisschen dünn...hab's abgegeben...keine Resonanz, hat nix gebracht...hab das Zeug auch nicht wieder bekommen/abgeholt
     
  11. bionictom

    bionictom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    303
    Erstellt: 02.03.07   #11
    DVD ist unter profesionellem Level eher ein schuss ins Knie denke ich.
    Ich glaub nicht dass sich die Veranstalter lange mit der Bewerbung beschäftigen wollen. Eher CD einlegen und auf Play drücken, währenddessen die Bandinfo überfliegen und wenns bis dahin nicht interessiert wird's wohl nix.

    Isngesamt ist man glaub ich am erfolgreichsten wenn man zuerst mal anruft, schauen ob überhaupt ein Grundinteresse vorhanden ist, dann das Paket schicken und nach 3 Tagen nochmal anrufen.
     
  12. lodi

    lodi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    5.02.16
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.337
    Erstellt: 02.03.07   #12
    Hört sich vernünftig an, dein Vorschlag. Meiner Erfahrung nach bringen emails überhaupt nix. Persönlich vorsprechen dagegen eher...
    Wenn man mit email an den Verkehrten gerät, kann man übrigens deftig draufzahlen: Post vom Anwalt mit Unterlassungserklärung und ner Rechnung für den Anwalt. Wegen Spam!
     
Die Seite wird geladen...