Frage bzgl. TrueBypassLooper

von slugs, 23.07.08.

  1. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 23.07.08   #1
    Hallo,

    ich habe mir heute auf musikding einen Bausatz für einen kleinen TrueBypasslooper bestellt. Hab zwar noch nie in meinem Leben so eine Eigenbaugeschichte gemacht, aber irgendwann ist immer das erste mal.

    In dem Thread gehts mir aber um folgendes.
    Seht euch unter meiner Signatur mal kurz mein Setup an. Mein ursprüngliches Ziel war es alles von RT-20 bis CE-5 in den Looper zu packen.
    D.h. nur die Delay Pedale bleiben in meinem FX Loop immer aktiv. Das wäre kein großes Ding gewesen mit einem einzigen Looper.
    Jetzt möchte ich aber noch, dass mein RC-20 Looper ebenfalls in den Loop des TrueBypassloopers landet, aber (und jetzt kommts) ohne meine Effektreihenfolge ändern zu müssen.
    Es soll also weiterhin folgendermaßen aussehen:

    RT-20->Univibe->FL-9->CE-5->Reel Echo->DD-6->RC-20

    Ist das mit einem Looper überhaupt möglich?
    Ich hab mir schon ein paar Gedanken gemacht und komme zu keinem Ergebnis.


    Grüße
    slugs
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 23.07.08   #2
    Das wird so nicht gehen. Du könntest dir natürlich zwei separate Looper bauen - oder die effektreihenfolge ändern. Ich persönlich würde eindeutig zu letzterem tendieren - ich bin ja generell eher so ein "hab dich nicht so"-Sager... Deinem Publikum geht es am Arsch vorbei, deinen Mitmusikern auch.
     
  3. slugs

    slugs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 23.07.08   #3
    Hm, ja irgendwie war mir klar, dass diese Antwort kommt. Aber es ist einfach nur richtig.

    Ok, dann hat sichs hiermit erledigt. 2 Looper stehen gar nicht zur Debatte. Merci :)
     
  4. slugs

    slugs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 23.07.08   #4
    Jetzt seh ichs grad.
    Oder ich bau mir so etwas und dann hat sich die Sache.

    http://www.musikding.de/product_info.php/info/p380_Bypass-Looper-doppelt.html

    Ich will, dass der Looper so klein wie möglich wird.
    Bei den Gehäusen hat man nur die Größe "BB" zur Auswahl.
    Ist es nicht möglich diesen Looper auch in einem "B" oder sogar "A" Gehäuse unterzubringen?
    Wie gesagt, so klein wie möglich :great:
     
  5. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 23.07.08   #5
    Zwei Schalter, sechs Buchsen und eine LED in EIN B-Gehäuse? Da reicht der Platz einfach nicht. Garantiert.
     
  6. slugs

    slugs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 23.07.08   #6
    Schade. Dann wohl BB
     
  7. slugs

    slugs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 06.08.08   #7
    So, ich versuch mich nun am einfach Looper.
    Ich hab heut mal alle Löcher gebohrt. Durchmesser, wie hier beschrieben. http://diy.musikding.de/content/view/41/8/

    Blos, 8mm für die LED Fassung? Das Loch für die LED Fassung hat bei mir nun einen Durchmesser von 8 mm aber der Umfang der LED ist wesentlich kleiner. Die hat keinen Halt an dem Loch, weil es viel zu groß ist. Hab ich da etwas falsch gemacht?
     
  8. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 06.08.08   #8
    Ich nehm an, du hast vergessen die LED in ihre Fassung zu stecken?

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  9. slugs

    slugs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 07.08.08   #9
    LED-Fassung?
    Ohje, also, ich bin mir nicht sicher, ob sich so etwas in meinem Tütchen befandt.
    Leider bin ich grad in der Arbeit und kann nicht nachsehen. Aber ich mach dann heut Nachmittag einfach mal ein Foto, von dem, was mir geschickt worden ist und stells hier hoch. Aber an diese Fassung müsste ich mich eigentlich erinnern. :confused:
     
  10. slugs

    slugs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 07.08.08   #10
    [​IMG]

    So, also die LED Fassung ist doch dabei. Ein Glück ;)

    Aber dennoch irritiert mich eins. Hier wird von einem Vorwiderstand gesprochen, der vor die LED muss. Es sind aber nur 2 Widerstände mitgeliefert und die werden, wie es aussieht für die Out Buchse und die DC-Buchse verbraten.
    Hätte ich diesen Vorwiderstand extra bestellen sollen?
    In dem Diagramm ist nirgends ein dritter Widerstand eingezeichnet.
     
  11. jakob the ripper

    jakob the ripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 07.08.08   #11
    Der Widerstand für die LED ist der an der DC Buchse:) Ist eigtl. egal ob "davor" oder "danach";)

    Grüße,
    Jakob
     
  12. slugs

    slugs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 07.08.08   #12
    Geil. Yeah, dann kanns ja jetzt losgehen.

    Erst mal wird lackiert! :)
     
  13. jakob the ripper

    jakob the ripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 07.08.08   #13
    Viel Spaß:great:
     
  14. slugs

    slugs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 08.08.08   #14
    War ja klar, dass das Lackieren auch nicht ohne aufkommende Fragen von statten geht. :rolleyes:
    Ist auch mein erstes mal diesbezüglich...
    Mann, was ich hier an Unschuld verliere :D

    Und zwar, hab ich vor das Gehäuse schwarz zu machen um dann später gelbe Decals drauf zu klatschen. (gibts solche Decals noch woanders, außer übers Internet? hab vergessen die zu bestellen und will nicht wegen 50 cent 3 € Versandkosten zahlen)

    Bevor ich aber das Gehäuse groß verunstalte, wollte ich erst mal an der Bodenplatte üben.
    Ich habe mich genau an den Lackierworkshop (mit allen Materialien) aus Musikding gehalten. Aber meine Bodenplatte erscheint mir zu matt
    Link zum Bild

    Jeder kennt ja die Boss Treter. Die sind glatt, wie ein BabyPopo. Ihr seht ja auf dem Bild, dass die Oberfläche rau wie noch was ist. Wie kann ich das vermeiden? Am Ende des Lackierworkshops sieht das grüne Gehäuse auch so glatt aus (vielleicht täusche ich mich auch).

    Wie mache ich mein Gehäuse glatt? :)
     
  15. Sustainic666

    Sustainic666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    6.11.10
    Beiträge:
    601
    Ort:
    an der gitarre
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    920
    Erstellt: 08.08.08   #15
    glatte hochglanzfarben benutzen oder mehr lack aufsprühen vlt hast die boberfläche nur weilzu wenig lack drauf ist -glaub ich aber weniger
    klarlack kommt doch auch noch drauf für den vollen glanz! kannst das ja auch nochma versuchen
    mit nitro bekommsts ab ^^
     
  16. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 08.08.08   #16
    what the... solche Unebenheiten bringste im Leben nicht weg mit "mehr Lack".

    Das müsste man vorher mal kräftig aufn Bandschleifer drücken, damits eben ist.
    Das sorgt vermutlich dann für kleine Löcher und Poren, die wieder gefüllt werden wollen: Füller/Füllspachtel drauf, nochmal sauber abschleifen: Anfangen mit 80er, dann 120er, 200er, 300er Schleifpapier bis es richtig glatt ist.
    DANN kannst mitm Lack drauf.

    -> Mir persönlich wär der Aufwand viel zu groß für die Unterseite ;)
    Ich mag aber Mattlacke eh viel lieber, auch z.B. bei Autos.

    Die Oberseite wird von Haus aus glatter sein als unten, da dürfts weniger problematisch sein.
     
  17. slugs

    slugs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 08.08.08   #17
    Okay. Also gut, megaviel Arbeit will ich mir ja nicht machen mit der Unterseite. Sie diente ja nur zum probieren.

    Auf der Dose für die Schwarze Farbe und auf dem Klarlack steht "hochglänzend".
    Kann es vielleicht sein, dass diese Unebenheiten schon beim Abschleifen passieren?

    Aber nach dem Abschleifen war das Gehäuse noch sehr glatt. Mir ist, als ob diese Unebenheiten durch die Alu-Grundierung kommen.
    Naja, jetzt mal schauen, was mit dem eigentlich Gehäuse passiert. Das wird heute Nachmittag lackiert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping