Frage: Songs für die Band auf einfache Weise notieren

  • Ersteller PechGehabt
  • Erstellt am
PechGehabt
PechGehabt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.21
Registriert
06.09.08
Beiträge
676
Kekse
832
Hi!

Sorry, mir fiel kein besserer Titel ein...

Es geht sich um folgendes:

Wir spielen eigene Lieder und covern auch ein paar. Nun suche ich nach praxistauglichen Möglichkeiten, den Spielstil zu notieren und für alle sichtbar zu machen. Es geht nicht um Noten oder Akkorde oder Tabs für einzelne Instrumente - die hat jeder.

Beispiel, was ich meine:

Intro - Melodie der Strope
- Gitarre: zupfen
- Drums: nur Hi-hat
- Bass: Nichts
- Gesang: Nichts

1. Strophe
- Gitarre, Bass, Drums, Gesang

...

4. Strophe
- Gitarre zupfen
- Drums: Nur Base und Hi-hat

...

Wisst Ihr, was ich meine? Also eine Art Fahrplan. Das "Problem" ist, dass wir gecoverte Lieder nicht einfach nachspielen, sondern verändern, so wie es zu uns passt. Und daran arbeiten wir halt immer wieder - es entstehen manchmal gute Ideen, die wir uns notieren müssen, weil wir sie sonst vergessen :)

Also: Hat jemand von Euch da vielleicht eine tolle Praxis-Idee, wie man das am Besten handhabt?

Vielen Dank,
Thomas
 
Eigenschaft
 
G
GerhardEichberge
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.22
Registriert
01.04.13
Beiträge
269
Kekse
428
Ort
Langenlebarn
Gerhard Eichberger


Einfach auf einen Zettel aufschreiben?

Also beispielsweise so:

2 Radln Intro, erste Strophe, Refrain, ein Radl Intro, zweite Strophe, Refrain, Übergang, Instrumentalteil, Übergang, Refrain, ein Radl Intro, dritte Strophe, Refrain, instrumentale Bridge, Schluß.


Gerhard
 
PechGehabt
PechGehabt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.21
Registriert
06.09.08
Beiträge
676
Kekse
832
Naja, dann fehlen die "Anweisungen" welches Instrument in welchem Part was macht...

Wie macht ihr das denn?
 
Drummer1987
Drummer1987
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.14
Registriert
16.01.08
Beiträge
836
Kekse
146
Ort
Siegen
Textblätter schreiben, ausdrucken und jedem das passende aufschreiben...
So einfach !
 
PechGehabt
PechGehabt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.21
Registriert
06.09.08
Beiträge
676
Kekse
832
@Drummer1987: Danke, so etwas hatte ich auch schon gedacht. Hm, mal sehen, vielleicht ist das wirklich der einfachste Weg...
 
Drummer1987
Drummer1987
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.14
Registriert
16.01.08
Beiträge
836
Kekse
146
Ort
Siegen
Bei uns klappt das super. Würde mir da auch nicht mehr Arbeit als nötig machen.
 
PechGehabt
PechGehabt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.21
Registriert
06.09.08
Beiträge
676
Kekse
832
pragmatisch ist ja immer toll :) Hätte auch den Vorteil, das es sich jeder so aufschreiben kann wie er es am besten versteht...
 
egoldstein
egoldstein
HCA Synthesizer
HCA
Zuletzt hier
02.01.21
Registriert
25.02.11
Beiträge
1.657
Kekse
14.882
Mhmm…eine Idee wäre eine Tabelle, in der ihr das zu Spielende kurz und knapp festhaltet. Ich habe das Ganze mal als Beispiel in Openoffice gemacht, aber mit einem karierten Blockblatt geht das natürlich genauso gut:

4XqOG


und so weiter uns sofort…(keine Ahnung, ob so ein Songaufbau gut klingen würde, das war das Erste, was mir einfiel.)
Wobei das natürlich nicht anderes ist als eine vereinfachte Zusammenfassung einer Partitur des Stücks. Aber so wie ich euch verstanden hab, wollt ihr es ja möglichst simpel halten.
 
Drummer1987
Drummer1987
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.14
Registriert
16.01.08
Beiträge
836
Kekse
146
Ort
Siegen
So ist es. Auch wenn ihr covert, aber in meiner Band mit eigener Deutschrockmucke nehm ich die ersten 3-4 Wochen wenn wir neue Songs spielen immer das Textsheet zur Hand. Somit kann man sich am Anfang auch einfacher auf Übergänge "vorbereiten".
 
PechGehabt
PechGehabt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.21
Registriert
06.09.08
Beiträge
676
Kekse
832
@egoldstein: Hmmm - Tabelle... Auch nicht schlecht!

@Drummer1987: genau!
 
Mr. Pickles
Mr. Pickles
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
29.03.12
Beiträge
2.363
Kekse
7.203
Ort
Bayern
wenn es darum geht sich sachen zu merken, die man im Proberaum gespielt hat, dann ist es am besten es Aufzunehmen (z.B. mobiler Digitalrecorder) oder gleich zu tabben (z.B. guitar pro)

wenn es darum geht, dass ihr es als Spickzettel für die Abläufe braucht, dann würde ich einfach ein einen Block nehmen und das dann Tabellarisch aufzeichnen. allerdings ist man, sobald man sich intensiver mit Guitarpro auseinandergesetzt hat, deutlich schneller als mit der Handschrift und jeder hat dann dateien, nach denen er üben kann. weiterer Vorteil: jeder übt zu Hause in der gleichen time.
 
schoergonaut
schoergonaut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
18.03.10
Beiträge
150
Kekse
104
Wir haben im Proberaum eine Tafel hängen auf der wir bei neuen Stücken oder Unklarheiten den Verlauf notieren.
Die einzelnen Teile bekommen eine Bezeichnung (Textauszug, Rhythmus, Feeling, Joke) damit jeder weiß, um welchen Teil es sich handelt und die Takte daneben.
Das kann dann folgendermaßen aussehen:
bsp1.jpg bsp2.jpg
Bsp1 ist eine kurze einfache Nummer, Bsp2 ein fünfteiliges längeres und verschachteltes Stück. Dabei sind nicht alle Teile aufgeschrieben.

Ein Textzettel kommt für mich nicht in Frage, da ich nicht während des Spielens die kleinen Zeilen mitlesen möchte und wir auch viele lange instrumentale Parts einbauen.
Für euch kann das aber sehr wohl gut funktionieren.
Wir arbeiten auch mit GuitarPro, aber das ist für die Probesituation zu umständlich, fürs Üben zu Hause aber sehr gut. :great:

Mein Tipp für den Proberaum: Tafel besorgen! ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
PechGehabt
PechGehabt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.21
Registriert
06.09.08
Beiträge
676
Kekse
832
Hi!

Wir haben schon eine "Tafel" (Flipchart-Papier) und damit ein wenig rumexperimentiert. Das ist eigentlich ne klasse Sache! Ich wollten wissen, wie ihr das genau aufschreibt, daher danke für das Foto!!!

Vielleicht mal wirklich ein Whiteboard besorgen...

chart.jpg
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben