Frage wegen erster Gitarre und erstem Verstärker (die 1000.)

  • Ersteller Seelendurst
  • Erstellt am
S
Seelendurst
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.12
Registriert
12.09.03
Beiträge
47
Kekse
0
Weihnachten steht vor der Tür und das ist für mich der richtige Zeitpunkt, mir eine E-Gitarre zu wünschen, nachdem ich mich 4 Monate lang mit einer Akustik-Klampfe rumgeplagt habe.

Erstmal zur Gitarre:
Hier schwanke ich noch zwischen zwei völlig unterschiedlichen Modellen. Zwischen einer Epiphone Les Paul Studio und einer Ibanez SA-160
Was sind die Pros und Contras der beiden Gitarren?

Und nun zum Verstärker:
Auch hier schwanke ich noch zwischen dem Marshall MG-15 und dem Marshall MG-30
Ich wohne in einer Mietwohnung, wo ich nicht zu laut spielen darf, ein 15W Verstärker also erstmal reichen würde. Allerdings spielt nen Kumpel von mir Bass (oder hat zumindest vor es zu lernen) und wenn wir durch eine glückliche Fügung des Schicksals noch einen Drummer finden, könnte ich mir sofort wieder einen neuen Amp holen.
Könnte ich mit dem 30W-Amp auch leise (und ich meine wirklich leise) spielen und wäre er auch noch laut genung, um mit einem Schlagzeug mitzuhalten? Ansonsten reichen mir erstmal 15Watt und ich hole mir später mal einen neuen Verstärker.
 
Eigenschaft
 
L
littlewing
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.06
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.692
Kekse
157
huhu,
also, bei der gitarre wuerde ich zur sa raten, bist wohl etwas flexibler mit, pros und kontras kann ich dir nicht aufzaehlen, weil jede gitarre fuer sich geil ist und ich auch nicht wirklich erfahrung speziell mit diesen modellen habe, von dem 15er marshall kan ich dir nur abraten, habe den schon oft beim freund gespielt und der klingt nur nach plaste, ich find den echt nicht gut, wir der 30er klingt, weiss ich nicht,
lw.
 
T
The razors edge
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.06
Registriert
30.09.03
Beiträge
233
Kekse
0
Moin,

also zu den Amps:

Nimm den MG 30 DFX! Isn guter Verstärker mit guten Effekten, die fürn Anfang auf jedenfall reichen. Natürlich kannste damit auch leise spielen (warum auch nicht???) und übers Schlagzeug kommste mit dem auch! (Hab den unter anderem auch)

Zu den Gits:

Kann die nur mal Anspielen empfehlen. Aber als Gibson fan würd ich die Paula nehmen!!
 
J
Julien
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.05
Registriert
04.11.03
Beiträge
718
Kekse
0
Ort
Hanau
zu den Gitarren: das kommt ganz drauf an, was für Musik du damit spielen willst
 
Lost Prophet
Lost Prophet
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.19
Registriert
02.12.03
Beiträge
1.710
Kekse
3.472
ich würd die SA empfehlen, die ist wie gesagt gut flexibel und LAST BUT NOT LEAST, du kannst mit ihr, im gegensatz zur les paul, auch im sitzen spielen.
 
T
The razors edge
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.06
Registriert
30.09.03
Beiträge
233
Kekse
0
HÄÄ?? Man kann auch mit einer Les Paul im sitzen spielen und ziemlich gut sogar.
 
S
Stree
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.03
Registriert
03.12.03
Beiträge
8
Kekse
0
Eine weitere gute Einsteigergitarre wäre vielleicht auch eine Yamaha Pacifica 112 (Stratocaster Nachbau)

oder Ibanez GRX 170 bzw 140 (die 140er ist der Pacifica ziemlich ähnlich)

mfg
 
S
Seelendurst
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.12
Registriert
12.09.03
Beiträge
47
Kekse
0
Stree schrieb:
Eine weitere gute Einsteigergitarre wäre vielleicht auch eine Yamaha Pacifica 112 (Stratocaster Nachbau)

oder Ibanez GRX 170 bzw 140 (die 140er ist der Pacifica ziemlich ähnlich)

mfg

Die sagen mir aber optisch nicht so zu.

Was den Verstärker betrifft, hab ich mich für den MG-30 entschieden, was die Gitarren betrifft, werde ich wenn möglich mal in den Musicstore nach Köln fahren und beide anspielen.

Nur dabei taucht schon das nächste Problem auf: Was soll ich anspielen? Kann ja nicht viel, nur ein paar Sachen auf der Akustikgitarre. Alle werden mich bestimmt auslachen :oops:
 
L
littlewing
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.06
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.692
Kekse
157
@seele,
wenn das jemand machen sollte, hat er minderwertigkeitskomplexe und kann selber nicht spielen!!!!
lw.
 
dumdidum
dumdidum
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.13
Registriert
10.10.03
Beiträge
906
Kekse
16
Ort
Hamburg
Lost Prophet schrieb:
LAST BUT NOT LEAST, du kannst mit ihr, im gegensatz zur les paul, auch im sitzen spielen.
Hä?
Ich hab bis jetzt an E-Gitarren folgendes gespielt: eine Fender Telecaster, eine Gibson Les Paul, eine Flying-V, eine Strat und eine No-name nachgebaute Les Paul und man konnte beide Les Pauls EXTREM gut im sitzen spielen.
Ganz anders als die Flying-V :rolleyes:
 
Killigrew
Killigrew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.07
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.091
Kekse
811
Ort
Südlich von Ffm
Also ich kann dir auch zur Ibanez SA / Marshall MG30 Combo raten, nen freund hat die,
ich hab die SA ja auch und für mich ist sie eine der besten Gitarren die man für normales Geld bekommen kann :)
Der Marshall ist zwar gut aber vieleicht gibts bessere, hier würde ich mehr Zeit mit testen verbringen,
da ja der Ton größtenteils vom AMP bestimmt wird ;)
 
E
Erik B.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.05
Registriert
18.08.03
Beiträge
341
Kekse
1
Beim Antesten von Gitarren kommt's auf zwei Sachen an: Dass man mit dem Ding klarkommt und dass sie soundmäßig das hergibt, was man damit machen möchte.
Für den ersten Teil nimmst du die Gitarren in die Hand und klimperst das, was du kannst, greifst ein paar Akkorde. Zum Beispiel, um rauszukriegen, ab dir Halsdicke und -profil zusagen.
Für den zweiten sagst du dem Verkäufer, was du für Musik machen willst, und er/sie spielt dir was vor.
Und keine Bange: Du bist nicht der erste Anfänger, der sich ne Gitarre kaufen will ...
 
Dopex69
Dopex69
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.19
Registriert
17.11.03
Beiträge
316
Kekse
13
Ort
Duisburg
ja also, ich würd Les Paul Studio und den MG-30 nehmen. Also absoluter Paula fan kann ich die Epi Studio sowieso empfehlen. Ja und im gegensatz zur SA, kannste in die Paule besser tonabnehmer reinbauen, bsp. EMG 81/85, da die SA nur einen Humbucker hat. Naja so seh ich dat. Kommt aber natürlich drauf an was du spielst.
Ach ja guck mal bei www.Thomann.de da kriegste die Epi LP Studio ich glaub 50 € billiger. War jedenfalls mal so. Als ich vor 2 monaten selbst meine Epi LP Standard kaufte, hatte ich auch die wahl zwischen der LP studio und der LP Standard. Also ich hoffe ich hab die geholfen. Kannst ja mal sagen wofür du dich entschieden hast ;).
 
Dopex69
Dopex69
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.19
Registriert
17.11.03
Beiträge
316
Kekse
13
Ort
Duisburg
Lost Prophet schrieb:
ich würd die SA empfehlen, die ist wie gesagt gut flexibel und LAST BUT NOT LEAST, du kannst mit ihr, im gegensatz zur les paul, auch im sitzen spielen.
Ach ja, wie kommste denn auf so hirngespinnste ? Ich finde mit ner Paula kann man mit am besten im sitzen spielen. Also wo du das her hast, würd ich gern mal wissen. Totaler blödsinn
 
Killigrew
Killigrew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.07
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.091
Kekse
811
Ort
Südlich von Ffm
Als ob die einzigen Tonabnehmer von EMG wären.
Mal davon abgesehen das die SA schon sehr gute PU's drin hast kann man da auch EMGs rein machen, die ham ja auch SC's
und die anderen Herrsteller ham ja sowieso HBs im SC Format und son SC sound ist schon was feines und den kann ne Paula nie liefern :)
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.296
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Dopex69 schrieb:
Ja und im gegensatz zur SA, kannste in die Paule besser tonabnehmer reinbauen, bsp. EMG 81/85, da die SA nur einen Humbucker hat.

Aha. Singlecoils lassen sich also nicht austauschen? :)
 
L
Loookbook
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.06
Registriert
04.12.03
Beiträge
15
Kekse
0
Ort
Hannover
Zu den Verstärkern:
Vom Sound ist natürlich der MG-30 besser. Du solltest aber auch bedenken, dass 30 Watt "sehr laut" sein können. Und wenn du den nur leise in 'ner Mietwohnung spielst hört sich der relativ sch**** an, da der völlig untersteuert ist und sich dann nur noch "dumpf" anhört.
Habe selber als Übungsamp den MG-15 CDR und bei dem ist das jedenfalls so(kann natürlich beim MG-30 anders sein??? Teste den doch am Besten mal) Das habe ich aber auch bei anderen Verstärkern festgestellt, dass die erst ab ner gewissen Lauststärke ihren Sound entwickeln.
Und mit dem MG-15 kann man auch schon sehr gut die Nachbarn ärgern(für nen Homeamp jedenfalls).
Um mit nem Schlagzeug mitzuhalten wären meiner Meinung nach beide zu leise. 50 Watt sollte man da doch schon mindestens nehmen. Jedenfalls wenn man auch noch was von der Bassansprache mitkriegen will.
Für's relativ kleine Budget würde ich da den MG-100DFX empfehlen.
Ich würde dir da aber sowieso raten die alle mal zu testen(am Besten in allen Lautstärken). Gibt da auch gute Alternativen zu Marshall.
Gruß
 
Dopex69
Dopex69
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.19
Registriert
17.11.03
Beiträge
316
Kekse
13
Ort
Duisburg
Ray schrieb:
Dopex69 schrieb:
Ja und im gegensatz zur SA, kannste in die Paule besser tonabnehmer reinbauen, bsp. EMG 81/85, da die SA nur einen Humbucker hat.

Aha. Singlecoils lassen sich also nicht austauschen? :)

Ja kannst ja mal versuchen nen Singlecoin mit nem Humbucker auszutauschen. Wenn du an der Klampfe rumfräsen willst :arrow: Viel spass oder wie meintest du das ?
 
Dopex69
Dopex69
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.19
Registriert
17.11.03
Beiträge
316
Kekse
13
Ort
Duisburg
Killigrew schrieb:
Als ob die einzigen Tonabnehmer von EMG wären.
Mal davon abgesehen das die SA schon sehr gute PU's drin hast kann man da auch EMGs rein machen, die ham ja auch SC's
und die anderen Herrsteller ham ja sowieso HBs im SC Format und son SC sound ist schon was feines und den kann ne Paula nie liefern :)

Nein Nein Neino, ich sagte "zum Beispiel" kannst natürlich Dimarzio oder Seymoure Duncan reinbauen. Kannst natürlich auch die Originalen drin lassen. Aber ich kann mir nit vorstellen, wenn er z.B. richtigen Metal spielen will, dass er mit den Original Humbuckern an den erhofften Sound rankommt.
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.296
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Dopex69 schrieb:
Ray schrieb:
Dopex69 schrieb:
Ja und im gegensatz zur SA, kannste in die Paule besser tonabnehmer reinbauen, bsp. EMG 81/85, da die SA nur einen Humbucker hat.

Aha. Singlecoils lassen sich also nicht austauschen? :)

Ja kannst ja mal versuchen nen Singlecoin mit nem Humbucker auszutauschen. Wenn du an der Klampfe rumfräsen willst :arrow: Viel spass oder wie meintest du das ?

Ich meine: PUs tauscht man aus, weil man bessere PUs haben will. Unabhängig davon, ob es HBs oder SCs sind.

Ich wunder mich halt darüber, dass hier automatisch angenommen wird, man wolle unbedingt zwei Humbucker in einer Klampfe.

Vielleicht will er ja auch die beiden SCs der Saber mit anderen SCs austauschen. Wer weiss...

Umgekehrt könnte man auch sagen: was will er mit ner Paula, da kann er ja nicht mal nen Singlecoil reinsetzen. :)



Und für Metal ist ne HSS-Klampfe doch optimal.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben