Welches Mischpult ? und 5 weitere fragen... erster auftrit, usw.

von Nobieesd, 17.10.07.

  1. Nobieesd

    Nobieesd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 17.10.07   #1
    Hallo, hier mein 2ter Beitrag. in meinem ersten habe ich mir bereits ein Sennheiser e835s gekauft :D

    Sooo, heute habe ich dann mit meinen Bandkollegen gesprochen und wir kratzen alle n bisschen geld zamm und wollten uns ein mischpult sowie das gleiche mikro nochmal kaufen, da wir in ca. 2 1/2 wochen unseren Ersten auftritt als Coverband haben *g*

    Das Mischpult kann bis 140€ kosten und das sennheiser wie vorher bis 50€ ;)

    Ist sowas überhaupts nötig ? hier unsere aktuelle Ausstattung:

    für die 2 gitarristen jeder nen Mg 30 Dfx von Marshall für ordentlich krach :) sowie das besagte sennheiser, normales schlagzeug und der bassist hat für sich noch einen 70 watt verstärker unbekannten herstellers ( aba trozdem guter sound ). Und ich besitze noch von meinem Dad eine normale Musikanlage mit 2 richtig fetten boxen die man kaum ganz aufdrehen kann weil sonst die trommelfelle platzen ( haben mal 1000d-mark gekostet)

    Problem ist nur, immer wenn wir das billig mikro für 5€ angesteckt haben, haben wir die boxen voll aufdrehen müssen damit man wenigstens ein flüstern hört, ich denke es hat ein zu niedriges Input für den Amp. Ich hoffe das ist mit dem neuen Sennheiser gelöst sowie das problem der ständigen Rückkopplung

    Für unseren ersten auftritt (vor ca. 50 Leuten ) wollten wir uns deshalb ein besagtes mischpult zulegen um alles aufeinander ab zu stimmen aba hier meine fragen:
    1. welches im preisbereich von 50 - 140€ ?
    2. ist eins überhaupts nötig ?
    3. Kann man das output des mischpultes wieda in den e-gitarren amp zurückführen, sprich per Input ins mischpult, von dort geregelt in amp oder andere möglichkeit:
    e-gitarre an amp von dort aus per emulatet line out in mischpult und von dort aus wieda ins cd-in ?
    4. was macht den besseren sound ?
    5. was können wir machen damit wir leiser spielen ? unser drummer ist halt recht laut...
    6. wie ist das eigendlich mit der Gema ?

    jaaa.. das wärs dann schon... hier nochn paar infos: Wir spieln in nem Bekannten Wirtshaus mit bar, dort spielen alle ca. 2 monate bands die dort bezahlt werden, wir wollten fragen ob wir wenn wir umsonst spielen, auftreten dürfen. Außerdem geht mit mir einer in die klasse der bei unserem Schulkonzert immer am Mischpult tätig war ( ca. 20000000 hebel wovon ich wirklcih keinen plan haben ) Der könnte unseres dann betätigen, fallses da was gibt.
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 17.10.07   #2
    Ja
    Nein da muss ein Mixer davor,auch das Sennheiser alleine wird es nicht bringen.
    Na ja viel Auswahl gibt es in diesem Bereich nicht.
    So etwas z.Boder eins aus der UB-Reihe von Behringer oder so etwas.
    Ja denn erst der Ausgang dieses Mixers bringt den nötigen Pegel um eine Endstufe anzusteuern und der Vorverstärker des Mixer hebt dieses erst mal auf einen brauchbaren Pegel an.
    Sorry aber hier weiss ich nicht mal Ansatzweise was Du meinst.
    Wenn Du damit meinst das Du die Gitarre über den DI-Out des G-Amps an den Mixer bringen willst dann vergiss es,es geht zwar bringt aber auf Grund eurer bescheidenen Anlage ,Null Punkte.
    ?:confused:
    Drummer austauschen;):eek::D:D
    Ist zwar nicht viel was er machen kann,aber es wäre schon nicht schlecht wenn einer das Teil bedient der zumindestens weiss wofür die ganzen Knöpfe und Regler gedacht sind.
    Würde ich nicht machen,das gleiche Mikro noch mal kaufen.
    Als zweites Mikro würde ich ein mir TGX48 zulegen,daß ist mindestens genau so gut wie das Sennheiser.
     
  3. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.574
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.544
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 17.10.07   #3
    Moinsen!

    Da drängt sich mir noch eine Frage auf! HIFI - Anlage oder PA??? :screwy:

    Außerdem denke ich weiter, das es mit nur einem kleinen Mixer nicht getan sein wird! Da sollte wohl noch mindestens ein EQ mit! :)

    Ich würde Euch eher empfehlen was zu mieten und die ganze Geschichte ein wenig langsam anzufassen. Denn es kommt mir so vor als wollt Ihr Hals über Kopf einen Auftritt machen! Ihr solltet Euch überlegen ob es schon Sinn bringt und ihr soweit seid um auf zutreten! Denn wenn es daneben geht braucht ihr in der nächsten zeit nicht mehr irgend wo nachfragen, weil euch keiner mehr will!

    Greets Wolle
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 17.10.07   #4
    @ Nobieesd:
    Du heißt im wahren Leben nicht zufällig Kai Pflaume und suchst hier neue Anregungen für die "Comedy-Falle" ? :ugly: :ugly: :ugly:
     
  5. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 17.10.07   #5
    Vergiss erst mal, die Gitarren mit dem Mischpult in Verbindung zu bringen. Die sollten über ihre kleinen Marshalls spielen (ob der 30er für 50 Personen ausreicht, wage ich zu bezweifeln. Du glaubst nicht, was 50 Leute an Schall schlucken!).

    Somit benötigst du den Mixer ja nur, um die Mikros an die Stereoanlage anzuschließen.

    Stichwort "Stereoanlage": einerseits muss ich sagen, dass so was auf der Bühne nix verloren hat. Andererseits kann ich es schon nachvollziehen, dass ich in der Not (will unbedingt spielen, hab aber kein Geld fürs Equipment) Fliegen fressen würde und somit auch Papas Anlage anschleppen würde. Es wird aber sicherlich bescheiden klingen.

    Zurück zum Mixer: ihr braucht also bloß zwei Mikroeingänge. Und am besten soll der Mixer auch ein eingebautes Effektgerät (FX) haben, denn einen Hall werdet ihr live garantiert brauchen.
    Das günstigst Pult mit einbautem FX ist das Behringer XENYX 1002 FX für ca. 80,- EUR. Das ist qualitativ zwar bescheiden, aber damit passt es irgendwo zur Stereoanlage und kann soundmäßig nicht mehr viel ruinieren (das ist nicht böse gemeint!). Zukunftssicherer wäre das Tapco MIX 220 FX für ca. 150,- EUR, weil es mehr Eingänge hat und ich dem Teil qualitativ mehr zutraue. Das Yamaha MG82 CX für 180,- wäre mein Favorit (hab ich selber), weil es auch noch integrierte Kompressoren hat.

    Zum Mikro kann ich leider nichts beisteuern.

    Im Ernst: wenn ihr wirklich unbedingt spielen wollt, dann besorgt euch einen Mixer und ein weiteres Mikro und legt los. Seid euch aber darüber im Klaren, dass der Sound eher bescheiden sein wird. Ich kann den Bühnendrang allerdings gut nachvollziehen... du glaubst nicht, mit welchem Schrott wir unsere ersten Gigs bestritten haben... :rolleyes: (allerdings vor Friendly Audience = Freunde, Bekannt, Familie)
    Mit dem richtigen Mixer seid ihr aber zumindest für die nächste Anschaffungsrunde gerüstet. Und die würde unbedingt aus zwei Aktivboxen zu je mind. 200W und stärkeren Gitarrenverstärkern bestehen, damit ihr 50 Leute halbwegs vernünftig beschallen könnt.
     
  6. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 18.10.07   #6
    Puhh, danke erstmal für die ganzen Antworten :D
    Also erfahrung... nun ja, einmal proben dann auftritt isses nich, wohl eher 6 Monate jede woche ne Bandprobe.. also ich denke das ist genug Übung für nen Billigauftritt. Und apropo Läutstärke, also ohne Oropax hält man es bei ner Bandprobe nicht aus wenn die mal aufgedreht sin. Deswegen hoff ich sogar das die leute schall schlucken :D dann können die uns nichtmehr wegen gehörschädigung verklagen und der drummer so laut spieln wie er will :D ;)
    Das perfekte wäre unser Schulequipment, das Problem ist nur der lehrer leiht nix davon her für nen Billigauftritt :D Da müssen schon mindestens 200 Leute da sein, sonst lohnt der Aufwand ned, und so recht dolle bin ich mit dem auch ned ^^ *g*
    aba der hat feine sachen :) nen 800 Watt Röhrenamp von Marshall, riesige mischpulte, perfekte boxen... usw. sogar n mikro sett für Schlagzeug. -> in Profiqualität
    Naja. ich denke wir werden auf Räuberische Art und weise unseren ersten Auftritt meistern xD :screwy: :ugly:

    Und nein, blos weil ich grade die comedy falle auch angeschaut hab, bin ich nicht Kai Pflaume, wär aba mal ne geile idee ;)
     
  7. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 18.10.07   #7
    Nur mal so interessehalber: Was hat die Schule denn für einen Marshallamp mit 800W? Ich würde mal behaupten, dass der noch erfunden werden muss. Vor allem 800 Watt Röhre. (spart man sich die PA:great: ). Das wichtigste ist das große Mischpult, weil je größer, destso besser.;)

    Um noch was konstruktives beizutragen: 30W Gitarrenamp (vor allem wenn's ne Transe ist, wie Marshall MG) wird für Konzertlautsärke eng bei 50 Personen. Mikro davor, oder mit Amp/ Lautsprechersimulation (wichtig!) direkt ins Pult, dann passt's auch mit laut sein.
     
  8. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 18.10.07   #8
    ouu ich mein 100watt nicht 800 xD
    ach nochwas, wir haben den auftritt abgesagt.. wir spielen erst wenn wirs 100% können
     
  9. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.574
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.544
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 18.10.07   #9
    Glaub mir, das war bestimmt eine weise Entscheidung! Und in der Zwischenzeit könnt ihr noch ein wenig sparen und dann klappt es vll. auch noch mit ein paar Equip - Erweiterungen! :)

    Wolle
     
  10. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 19.10.07   #10
    Hallöchen, also wir wollten uns jetzt ne notlösung basteln, damit wir wenigstens einigermasen mit gesang ne bandprobe machen können. Was kann ich nun machen um das ausgagssignal des sennheisers zu verstärken (ohne das weitere nebengeräusche entstehen), damit ich die discoboxen meines dad's ausnützen kann ? Wie wärs mit dem hier: ?http://www.conrad.de/Elektronik-Messtechnik/mono_mikrofon_vorverstarker-36.sap
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 19.10.07   #11
    Ganz ehrlich,ich habe auch langsam das Gefühl das es sich hier um versteckte Kamera handelt.
    Das ist nicht dein ernst,oder?
    Ihr wolltet euch doch sowieso einen Mixer zulegen,warum machst Du das nicht einfach ,anstatt diese Bastelei.
     
  12. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 19.10.07   #12
  13. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.574
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.544
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 19.10.07   #13
    Moinsen!

    :bang: Wo steht die Webcam?:screwy:

    Scherz beiseite! ALSO wir fangen nun noch einmal von vorn an! :D

    Du willst deinen Gesang im Proberaum rüber bringen. Gut, da wolltest Du ein Mic für:

    nimmst Du dieses hier oder das Bundle da haste gleich noch das Kabel und nen Stativ mit bei! Das wäre das billigste an Micro was ich Dir empfehlen würde! Höherwertig geht immer! :D

    Dann brauchst Du nen Mixer, der von Dir verlinkte täts auch machen, aber ich bin gegenüber den Xenyx etwas mistrauisch, die sind noch nicht allzu lange auf dem Markt und meines Erachtens haben sie gegenüber der Vorgängerserie an Quali verloren. Der billigste Tip wäre der hier , wobei ich doch überlegen würde gleich ein besseres zuzulegen, denn was macht ihr, wenn noch mehr abgenommen werden soll oder die Band sich erweitert??? Da gibt es z.B. schönes von Yamaha oder noch besser von Soundcraft. Boah wie teuer höre ich jetzt schon wieder unken! Aber mit einem richtigen Pult fängt nun mal alles an! :)

    Die HIFI Dröhner von deinem Dad laß mal lieber im Wohnzimmer stehen wo sie hingehören, denn sowas ist nur für Konserve in heimischen Wänden zu betreiben!

    Dann also für´s erste mal eine davon , später noch ne zweite dazu, dann sollte es für den allerersten Anfang schon mal tun!

    Und bitte laß es mit irgendwelchen Basteleien, es scheint mir, das Du dazu noch nicht fit genug bist! Und noch ein Tip am Rande!

    Onk´s Edit sagt: Wer billig kauft, kauft zwei mal!

    Greets Wolle
     
  14. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 19.10.07   #14
    souu, also Ihr denkt bei den Boxen von meinem Dad wahrscheinlich an ein 5.1 sourrundsystem, Nein, das ist nicht sowas. Die sind sogar wesendlich besser als die die da sin. das sin Riesen dinger ca. 1m auf 1x und davon 2 stück mit 3 hochtönern, 2 mitteltöndern und einem 15" bass. Das ist alles andere als klein. Außerdem wurden für den Bau alle Strömungsverhältnisse und der komplette bassreflexweg ausgerechnet. ( ich hab kein plan davon ) So sagte es mein dad halt.

    Also ich werde jetzt mal alles 2x zahlen indem das ich mir erstmal den vorverstärker kaufe für 10€ ich poste dann sofort wie der so ist.

    Wenn das wie zu vermuten rausgeschmissenes Geld ist kaufe ich mir gleich das Yamaha... Tja, dann wirds wohl nix mit neuen ski ^^ -> band geht vor.
     
  15. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 19.10.07   #15
    *kopfschüttel* *grins*
    Ne du, hier denkt wahrscheinlich keiner an ein 5.1-System oder so. Aber PA-Lautsprecher sind nun mal PA-Lautsprecher und etwas anderes als HiFi-LS. Glaub's einfach, mit denen wirst du nicht lange glücklich bleiben (wenn du es damit überhaupt mal sein wirst). Hier will dir keiner was böses oder dir dein Geld aus der Tasche ziehen, es verdient auch keiner was dran, wenn du was ausgibst.

    Ja, das tun Mischpulte. Der Übliche Signalweg vom Mund des Sängers zum Ohr des Zuhörers ist folgender: Mikro - XLR-Eingang am Mischpult - Gain (=Vorverstärker, bringt das Signal auf den Arbeitspegel oder auch "Unity Gain" genannt) - dann die verschiedenen Signalbearbeitungen wie EQ, Dynamics, Effekte,.. - dann kommt der Kanalfader (bei kleinen Pulten auch ein Drehregler=Poti), der bestimmt, wie laut der Anteil des Kanals im Gesamtmix ist. Schließlich noch der Hauptfader, vor dem evtl noch mal ein MasterEQ oder andere MasterDynamics sitzen (Summen-Effekte sind unüblich) - von dort zum Verstärker - von dem zu den Lautsprechern.
    Lautsprecher mit eingebauter Endstufe sind sog. Aktivboxen. So eine ist z.B. die von WolleBolle verlinkte db Basic 200. Ich kenn sie nicht selbst, aber es müsste gehen, die etwas zweckzuentfremden (gutes Deutsch...): Du kannst das TGX, da es ja keine Phantomspeisung braucht, direkt an die db hängen. Hast dann aber absolut keine Klangregelung --> ist also höchstens für den Proberaum zu empfehlen.
    Na denn, hau mal rein...

    MfG, livebox
     
  16. Nobieesd

    Nobieesd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    6.09.15
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.277
    Erstellt: 19.10.07   #16
    habs jetzt doch gelassen xD
    kauf mir jetz n ordentliches mischpult, welches weiß ich noch nicht und ich lass mir damit zeit... die boxen dürfen die andren aus der band zahln ^^
     
  17. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 19.10.07   #17
    Ist schon richtig ,lass dich nicht von uns verwirren.
    Du bist da auf dem richtigen Weg.;):eek:

    Wa ich gerne noch wüsste,wo ist die versteckte Kamera.;)
     
  18. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.574
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.544
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 19.10.07   #18
    Sorry, aber willst Du es nicht verstehen oder kannst Du nicht! :screwy::screwy::screwy:

    Ich hoffe ich dreh hier nicht bald durch! :ugly:

    So, das kann und mag auch so sein, das die Boxen gut und auch groß sind! Die Frage ist, sind´s nun HIFI Boxen oder PA Boxen? Ich vermute ja immer noch das erstere!

    Dann hol dir lieber sowas hier, da sparst Du Dir das gebastel! :eek:

    Erste Denkansätze sind ja schon da, also doch noch Hoffnung! :D

    Komm ich jetzt ins Fernsehen?

    Greets Wolle
     
Die Seite wird geladen...

mapping