Frage zu E-Gitarrenkauf

von Anne*, 23.04.08.

  1. Anne*

    Anne* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    14.06.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    in Sachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #1
    Hallo!
    Ich spiele schon seit 5 Jahren Akustik-Gitarre nach Akkorden. Nun will ich E-Gitarre spielen. Alles nur ganz privat,... . Ich habe mal zwei E-Gitarren-Sets rausgesucht. Sagt mir mal ob die gut oder schlecht sind. Was bräuchte ich noch alls???

    Black Finish
    Candy Apple Finish

    Schon mal danke für die Antworten!
     
  2. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 23.04.08   #2
    Hallo Anne :),

    benutze doch bitte mal die Suchfunktion. Es gibt schon ziemlich viele Threads zu dem Thema ;).

    In Kurzform kann ich eigentlich nur sagen, dass im Allgemeinen von diesen Sets abgeraten wird - besonders in der Preisklasse! Für knapp über 100€ eine brauchbare E-Gitarre zu finden, wird schon schwer (aber möglich!), aber dann für das Geld noch Verstärker + Zubehör?

    Da du ja schon 5 Jahre Gitarre spielst, ist das ja sicherlich ein "ernstes" Hobby von dir. Deshalb würde es sich auf jeden Fall lohnen, etwas mehr zu investieren. Du solltest dir vielleicht mal Gitarren von Yamaha, Ibanez oder Squire abgucken sowie auch Verstärker von Roland oder Vox. Das sind eigentlich die Marken, die hier im Board oft empfohlen werden, wenn man gute Qualität für wenig Geld möchte :great: .

    Viel Glück :)!
     
  3. 7#9

    7#9 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    28.08.08
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    192
    Erstellt: 23.04.08   #3
    Hi Anne,

    ich denke ich werde Dir jetzt eine Antwort geben, die im Kanon hier wiederholt werden wird, da solche Anfragen oft hier erscheinen: Spar besser ein bisschen. Es ist einfach so, dass die Komponenten zusammen niemals für den Preis irgendeine Qualität bieten werden. Dann ist leider das ganze Geld umsonst. Also alleine für die Gitarre würde ich noch einmal einen fünfziger drauflegen, ab da an kriegt man vernünftige E-Gitarren für den Anfang. Für einen Verstärker, der für den Home- Bereich ausreichen soll, würde ich mindestens 50 Euro, besser 100 für einen Roland Cube ausgeben...Ich weiß jetzt nicht, ob Du studierst, zur Schule gehst oder Arbeitnehmer bist. In allen drei Fällen sollte der geringe Aufpreis schnell zusammen sein und bis dahin hast Du ja Deine Akustik, weshalb es ja nicht auf einen Monat mehr oder weniger ankommt....

    Edit: LP-Jule war schneller...
     
  4. Porter

    Porter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.06
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    626
    Erstellt: 23.04.08   #4
    Ganz ehrlich? Naja...

    1. Was brauchst Du noch: Plektren und ein Stimmgerät. Ggf. nen Gitarrenständer.
    2. Das Set.. Nunja.. willst Du wirklich mit 111 Euro anfangen, E-Gitarre zu spielen? Gerade wenn Du schon ein paar Jahre Akustik-Erfahrung hast, also kein absoluter Anfänger bist, wirst du ziemlich schnell feststellen, dass es das einfach nicht bringt (dazu gibt es schon unzählige Threads hier im Forum).
    Ich bwill jetzt nicht auf den Zug "Billig = Schrott" aufspringen. So allgemein kann man das wirklich nciht sagen.
    Der Amp ist echt ok für seine Größe - für zu Hause reicht der allemal und der Sound ist m.E, auch sehr ordentlich. Ich hatte das Teil selbst mal - kann also aus erster Hand berichten.
    Wenn Du allerdings das Geld für Tasche, Kabel, Gurt und Amp abziehst, bleiben ca. 50-60 Euro für die Gitarre. Dafür wirst Du nicht wirklich was tolles erwarten können. Und oft nimmt einem dann der Frust über das billige Equipment den Spass an der Sache.
    Wenns ne Strat sein soll, kann ich guten Gewissens die Squier Affinity-Serie empfehlen - viel Gitarre fürs Geld (dazu gibt es auch schon einige Posts).
    Zu haben z.B. hier:
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Fender-by-Squier-Affinity-Stratocaster-RW-06-prx395743059de.aspx
    Ich selbst hab auch so ein Teil in Arctic White - spielt sich wirklich toll.
    Gebraucht kriegst du die sicher auch günstiger.
    Als Amp wär der kleine MegaAmp ok, aber auch ein Vox PF10 (gebraucht ~40-45Euro), oder ein Roland MicroCube bzw. ein VOX DA5 (neu um 100Euro, gebraucht auch günstiger zu haben) sind sehr zu empfehlen. Den PF10 kann ich aus eigener Erfahrung empfehlen. mir gefält der Sound - very british ;) Allerdings ist er, wie auch der MegaAmp, nicht sehr variabel im Sound. Da geben die anderen 2 genannten deutlich mehr her.

    Allgemein gilt die alte Regel: Kauf nicht "blind" (oder "taub"? ;)) im Internet! Geh erstmal in einen Gitarrenladen und teste einige Gitarren / Amps durch. Spielen kannst Du ja. Und dann such Dir das raus, was dir vom Sound und der Bespielbarkeit her zusagt.

    111Euro finde ich persönlich etwas knapp bemessen. Wenn Du z.B. ne Sqiuer Affinity und nen VOX DA5 nimmst, dazu Tasche, Kabel, Gurt, Plektren, Stimmgerät - da kommst du neu knapp unter 300 Euro weg. Gebraucht sicher um 200.
    Für ca. 300 Euro kriegst Du allgemein verschiedene gute Kombinationen aus Gitarre und Amp. Rede einfach mit dem Händler Deines Vertrauens (Bei Musik-Service kann man sich z. B. auch sehr nett und kompetent am Telefon beraten lassen) und lass Dir ein passendes Paket zusammenstellen.
    Aber nicht vergessen: erst testen, dann kaufen!
    Wenn Du erstmal genau weißt, was Du willst, kannst Du auch gezielt die Gebrauchtmärkte (z.B. Flohmarkt hier im Forum) durchforsten.

    Wenn Du noch weitere Fragen hast - nur her damit!
     
  5. Anne*

    Anne* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    14.06.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    in Sachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #5
    Ok danke! Dann war es doch gut, dass ich erst einmal nachgefragt habe. Ja sry. Mit der Suchfunktion,... ich kenne mich hiern noch nicht so richtig aus... Naja, in den Musikladen wollte ich so oder so noch mal. Einfach mal um verschiedene in der Hand zu halten. Dann werde ich erst gucken ob Internet oder Laden. Naja, danke für den Link. Das trifft meinen Geschmack. Also ich gehe noch zur Schule und wünsche mir sie zum Geburtstag. Es ist noch bis Juni Zeit^^. Naja, der Preis sollte so für alles 200-300 euro sein. Also wenn ihr wollt könnt ihr mehre Links reinstellen. Ist echt cool^^.
    Naja, danke jedenfalls!
    Ganz liebe Grüße Anne

    ps: ihr könnt mir auch links von den anderen themen reinstellen!
     
  6. doublebass

    doublebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    19.02.09
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #6
    HAllo Anne,
    Ich weiß ich bin neu hier aber ich spiele schon seit 7,5 Jahren Gitarre und E-Gitarre...
    Ich bin auch Schlagzeuger(mit double bass; konnte keinen anderen Namen finden)
    aber mit Gitarren kann ich dir vielleicht weiterhelfen.
    Wenn du eine gute Gitarre haben willst, eine RICHTIG gute, dann musst du vielleicht auch mehr als 1000€
    hinblättern, aber das sind DIE Mastergitarren.
    Ich schätze, dass man sicherlich für 200 bis 300 € eine ziemlich gute E-gitarre bekommt.
    Verstärker würde ich dir von LINE 6 empfehlen.
    Habe selber so einen.
    Meiner hat 115€ gekostet und ist ein kleinerer.
    Es sind aber Einstellungen wie CHORUS(normal), clean(nachhall), metal(leicht verzerrt und insane(stark verzerrt)
    Es ist ein sehr starker und genauer Lautsprecher, der auch weiter aufgedreht werden kann, ohne schlecht zu klingen.
    Also:
    Für gute Sachen muss man schon eine Menge Geld bezahlen, aber dafür halten sie lange und man hat richtig Spaß damit.
    EMPFEHLUN NUMMER 1:
    WENN DU IN DER NÄHE VON KÖLN WOHNST KAUF BEI MUSICSTORE:superniedrige PREISE( größtes Musikgeschäft in deutschland) UND NICHT BEI EINEM KLEINEM EINZELLADEN
    das ist die empfehlung für 95% der Fälle, aber vielleicht gibt es deine Gitarre, die du dir dann aussuchsts woanders billiger!
     
  7. Anne*

    Anne* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    14.06.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    in Sachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #7
  8. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 23.04.08   #8
    Damit kannst du sicherlich nicht viel falsch machen :great:. Ich würde die Gitarre aber in jedem Fall im Laden kaufen, da die Qualität teilweise ziemlich schwanken kann.
     
  9. Daniel78

    Daniel78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    19.11.13
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Südbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 23.04.08   #9
    Hallo bin auch Anfänger.
    Also ich glaub nicht das sie mit der Gitarre glücklich wird,sie kann ja schon spielen und springt nicht ins kalte Wasser. Da wird sie bald was besseres haben wollen...:rolleyes:
    Ich würde die Yamaha Pacifica 112V empfehlen,die hab ich auch.

    Die hat auch noch einen Humbucker Tonabnehmer(sogar splitbar) an der Brücke und ist ohne blockiertes Tremolo Stimmstabil.Oder in der gleichen klasse ne Squier.:great:

    Die Gitte sollte auch Humbucker und Singlecoid Tonabnehmer haben finde ich
    Ich würde die Groß/Eltern überreden oder sparen bzw beides. :p
     
  10. Sickk1

    Sickk1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    375
    Erstellt: 24.04.08   #10
    Ich könnt noch ne Ibanez RG321 MHWK anbieten , die mir beim anfangen von meinem Gitarrenlehrer und von mehreren hier im Board empfohlen wurde.... Soweit ich weiss bietet Ibanez die beste Preis/leistung
     
  11. indiepunk

    indiepunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    29.08.10
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Vienna 06
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 24.04.08   #11
    Als ich mir jetzt meine Tele geholt hatte hab ich auch viel von der Squier Affinity Serie getestet und fand die Tele's für die Preisklasse unter 200 gut. Denk mal dass die Strats auch nicht schlechter sind.

    Microcube hab ich auch, find den gut. Vox DA5 hätt ich aber lieber. Aber ähnliches Niveau wie man so hört
     
  12. Porter

    Porter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.06
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    626
    Erstellt: 24.04.08   #12
    Ja!!! Mit dieser Kombi liegst Du qualitativ um Längen über dem 111 Euro-Set.
    Ich behaupte, damit wirst Du auch auf längere Sicht Deinen Spass haben.
    DerAmp ist sehr variabel und für zu Hause völlig ausreichend. Zum Vergleich würd ich vllt. noch den VOX DA5 gegentesten. Dann einfach das kaufen, was vom Sound her am besten gefällt.
    Zur Gitarre geb ich meinen Vorrednern Recht: Wie ich schon sagte - wenn Du ne gute und günstige Strat willst, dann nimm die Sqiuer. Andere Gitarren (die hier oft genannten Kandidaten Yamaha Pacifica 112,. Ibanez GRG 170 / 270) sind vom Sound her allerdings variabler, weil sie nicht nur einer Sorte Pickups haben. Für Anfänger auf der Suche nach "ihrem" Sound könnte das die besser Wahl sein.
    Wie auch immer - geh antesten. Mit 300 Euro kannst Du auf jeden Fall solide anfangen.
    Wenn Du nach Deinen Tests im Laden spezielle Modelle im Auge hast oder weitere Fragen aufkommen, poste einfach wieder hier.
     
  13. Anne*

    Anne* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    14.06.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    in Sachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.08   #13
    Oh Danke! Nagut, dann muss ich wohl vllt. noch etwas dazu bezahlen.
    Erstmal die Amps.
    Welchen habt ihr? Wen würdet ihr mir von den beiden weiterempfehlen,
    VOX DA5 oder Roland Micro Cube???
    glg Anne
     
  14. 7#9

    7#9 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    28.08.08
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    192
    Erstellt: 24.04.08   #14
    Guck mal, es ist egal wen die anderen haben. Wichtig ist, welcher dir zusagt. Und das kannst du nur herausfinden, indem Du beide antestest;) Beide genießen einen guten ruf, weshalb keiner eine falsche Wahl wäre. Beide werden stets hier im Board für den Heimbereich empfohlen. Ich spiele z.B. einen billigen Behringer. Es geht also auch günstiger, nur macht der Dich nicht lange glücklich. Deshalb werde ich irgendwann auch auf den Cube oder ähnliches umsteigen. Wichtig ist, welcher sound Dir zusagt. Du kannst ja auch nicht im Hifi-Bereich Leute fragen, welche Boxen Du denn nun kaufen sollst. Das ist individuell unterschiedlich. Die Quali muss nur als notwendige BEdingung stimmen, und das tut sie bei beiden Modellen...

    Viele Grüße
     
  15. Anne*

    Anne* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    14.06.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    in Sachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.08   #15
    Hm. Ja okay... Dann muss ich sie ausprobieren... Was wär denn nun die beste Gitarre für mich? Ich kann echt nicht mehr als 300 für BEIDES ausgeben. Ich rede ja nochmal mit meinen Eltern, aber es ist schwer sie davon weg zu bringen^^.
    glg Anne
     
  16. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 24.04.08   #16
    Hallo Anne :),

    auch bei der Gitarre ist antesten angesagt, denn wir können dir nicht beantworten, was die beste Gitarre für DICH ist ;).

    Übrigens waren meine Eltern anfangs auch der Meinung, dass eine billige Gitarre fürs erste ausreicht. Dann hab ich sie aber mit in einen Musikladen gezerrt und dort konnte der Verkäufer die dann ordentlich bequatschen :D. Damit kam die Gitarre dann gute 100€ mehr, als wir eigentlich vorher vereinbart hatten :great: .
     
  17. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 24.04.08   #17
    Hallo Anne,

    am besten Du notierst Dir die vorgeschlagenen Modelle, gehst in einem Musikladen, spielst diese Gitarren an und lässt sie Dir auch zusätzlich vorspielen. Ich empfehle Dir auch mal die Ibanez GRG17DX (ca. 219 €), die ich selber auch habe. Meine erste Gitarre habe ich mir bestellt, da ich keine Möglichkeit hatte in einem Musikladen zu gehen und daher musste ich einen Online-Kauf tätigen. So was geht auch nur, wenn man sich vorher sehr gut über alles informiert. Welche Gitarre Dir z.B. von der Optik her liegt, das weist nur Du alleine. Was die Qualität und Verarbeitung einer Gitarre angeht, da kann ein Anfänger auch schon einiges entdecken, wie z.B. am Rang des Griffbrettes scharfe Bünde die nicht richtig abgeschliffen sind, nicht sauber lackiert usw. Aber in einem guten Musikfachgeschäft werden Dir die Mitarbeiter sicher eine gute Anfänger-Gitarre verkaufen und eine die Dir gefällt. Denke dann auch an ein gutes Kabel, wie z.B. eines von Cordial.

    Grüße

    Nadine
     
  18. Lehrgut01

    Lehrgut01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    575
    Erstellt: 24.04.08   #18
    Mal eine andere Frage, hast du eine bestimmte musikrichtung die du spielen willst? denn je nachdem wäre es vlt. für die Gitarrenwahl (Strat o. Paula) nicht ganz unbedeutend... Die Squier die du dir angesehen hast, ist aber, wie ja auch schon gesagt wurde, auf jeden fall schon mal nicht das schlechteste, was man auf dem Einsteiger-Markt so finden kann... willst du aber mehr eine "Allrounder"-E-gitarre, würde ich dir dazu eher zu einer Gitarre ähnlich der Yamaha Pazifika 112 o.ä. raten, die nämlich zwei Singelcoils und einen Humbucker besitzt.
     
  19. Anne*

    Anne* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.08
    Zuletzt hier:
    14.06.11
    Beiträge:
    88
    Ort:
    in Sachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.08   #19
  20. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 26.04.08   #20
    Ich würde die Yamaha klar favorisieren. Nebenbei : Dass die Spade ein recht "seltsames" Schlagbrett hast Du gesehen ? Ich meine diese Spielgelsache da ? Wers mag...Ich halte von solchen Eyecatchern nix, nach meiner Erfahrung ist das a) etwas was einen selbst nach einiger Zeit nervt und b) ist das wie mit dem Goldnetz an Weinflaschen... Weisst was ich mein ? Janeeisklar...
     
Die Seite wird geladen...

mapping