Frage zu Engl Z5

von Der Seerrrräuber, 16.11.07.

  1. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 16.11.07   #1
    Ich hab ne allgemeine Frage zum Engl Z5 Fußtreter...

    Ist das wirklich ein REINER Channel-Switcher oder hat der auch n paar Zusatzoptionen? Weil fast 200€ nur um den Kanal mitm Fuß wechseln zu können seh ich als sehr überteuert...Da leg ich lieber fürs Topteil 200€ mehr drauf und hab eins wo der Footswitch dabei is.

    Oder bietet das Z5 irgendwas besonderes?
     
  2. Olli 333

    Olli 333 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    21.06.11
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    280
    Erstellt: 16.11.07   #2
    Jap, das ist ein reiner Channelswitcher.
    Wie in einem anderen Thread schon mal erwähnt, finde ich die Politik von Engl nicht schlecht. Man kann, wenn man weis, was man will, schon vorneher sagen: ich brauche kein Z5, ich will alles mit nem Z11 Midifähig machen. Dann muss man keinen Z5 kaufen, sondern nur ein Z11 + Midileiste.

    Nehmen wir jetzt zum Beispiel nen Dual oder Triple Recti. Da ist ein Fussschalter dabei. Kostet einzeln ca. 240 € und wird beim Kaufpreis eines solchen Amps natürlich mit reingerechnet. Wenn man jetzt aber so nen Mesa per Midiswitcher ins Setup einbinden will, hat man für nen Fussschalter mitbezahlt, den man ja eigentlich gar nicht braucht.
     
  3. McFlash99

    McFlash99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 16.11.07   #3
    Normalerweise lautet die einzige richtige Antwort RTFM! :rolleyes:

    Aber ich will mal nicht so sein: Der Z5 hat 6 Schalter. Ich kann dir jetzt mal sagen, was das Teil an meinem Blackmore macht:
    Die ersten 4 Schalter entsprechen den 4 Kanälen (Clean/Crunch/Lo-Lead/Hi-Lead). Schalter 5 schaltet den Contour-Switch (Mittenboost). Mit Schalter 6 schaltet man zwischen Master Volume A und B um.

    Ich denke nicht, dass man das als einfachen Kanalumschalter bezeichnen kann. Ohne das Z5 sind die Kanäle an ihr Mastervolumen gebunden, also Clean und Lo-Lead nutzen Master A und Crunch und Hi-Lead nutzen Master B. Mit dem Z5 ist diese Kopplung aufgehoben, d.h. man kann in jedem Kanal frei wählen, ob man Master A oder B nutzt.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 16.11.07   #4
    Erstmal sind es 159 EUR und nicht 200...

    Das kommt dann halt drauf an. Wenn Du wirklich nur zwischen 2 Kanälen wechseln willst, brauchst Du natürlich kein Z5.

    Man kann auch so rechnen: Für 6 Schaltoptionen bräuchte man eigentlich 3 Doppeltreter. Bei guter Qualität sind das schon mal 100 bis 120 Euro. Dazu kommen die Kosten und die Arbeit, deren Kabel auf bühnentaugliche Länge aufzurüsten (der Z5 hat standardmäßig 7 Meter).

    Nun käme man natürlich für die Kanalumschaltungen auch mit einem einzigen Doppeltreter aus. Zu bedenken ist dabei jedoch, dass die zum Z5 passenden Amps 2 x 2 Kanäle haben, so dass die Schalterstellungen am Doppeltreter dafür dann so aussehen:

    off / off
    on / off
    off / on
    on / on

    Glückwunsch, wer da auf der Bühne stundenlang punktgenau den Durchblick behält.
     
  5. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 16.11.07   #5
    RTFM würde voraussetzen dass ich mir das Teil schon gekauft habe...ich bin noch nichtmal sicher ob ich mir tatsächlich einen Engl zu lege, bin immer noch am probieren. Will aber halt informiert sein. ;)
     
  6. McFlash99

    McFlash99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
  7. gitarrentyp

    gitarrentyp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 17.11.07   #7
    Hi,

    Ich hab nen Screamer und habs auch nicht eingesehen für so teuer geld nen fußschalter zu kaufen!

    ich habe mir zuerst einen einfachen marshall doppelfußschalter gekauft und nach dem ich ihn ein wenig umgebaut hatte konnte ich damit prime die kanäle schalten!

    das man mit der metode schnellden überblick verliert finde ich nicht, ich hab mir den linken fußschlater mit ner gelben und den rechten mit ner roten LED versehen und dann hatte ichs so wie die schalter am screamer!!!

    der einzige nachteil ist, das man um vom 1. in den 4. oder um von dem 2. in den 3. kanal zu kommen 2 fußschlater gleichzeitig treten muss! ich komme damit aber prima klar!

    als ich mich mit dieser art die kanäle zu schalten angefreundet hatte hab ich mir 4 einzelne fußschalter gekauft (solche) und die in ein gehause gebaut (also 2 doppel-fußschalter in einem gehäuse) und so konnte ich dann auchnoch den reverb und die 2. masterlautstärke schalten

    gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping