Frage zu GNR Songs

von kais0r, 03.08.07.

  1. kais0r

    kais0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.07   #1
    Hallo,
    ich hab mir vorgenommen einige Songs von Guns N' Roses in nächster Zeit zu lernen. Warscheinlich werden es vorerst die folgenden Songs:
    - Patience
    - Knockin' On Heaven's Door

    Und da ich alleine spiele, lerne ich wohl am besten die Rhythmus-Gitarre von Izzy und nicht die Lead-Gitarre von Slash.

    Die Tabs hab ich von www.powertabs.net und scheinen auch zu stimmen, sie hören sich zumindest sehr gut an. Mir kommen die Tabs von PowerTab auch irgendwie korrekter vor als die von GuitarPro.
    Aber jetzt meine Frage:
    Werden die Songs mit Plektrum gespielt oder mit den Fingern gezupft?

    Ich denke ja mal eher mit Plektrum, aber es gibt teilweise Stellen die kann man irgendwie garnicht mit Plektrum spielen.
     
  2. Janiboy

    Janiboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    21.03.10
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 03.08.07   #2
    Das, mein Lieber ist eine Frage, die jeder für sich selbst beantworten muss ;) . Probiers aus und schau, was du besser kannst. Da aber bei "Knocking On Heavens Door" soweit ich weiß so gut wie nur appegierte Akkorde gespielt werden, empfehle ich dir, mit den Fingern zu Zupfen.

    Eine "Symbiose" aus Zupfen und Plektrum bietet dir übrigens Daumen-Plektrum (Ich glaube das heißt so :) ) , dass du am Daumen befestigst und so MIT Plektrum Zupfen kannst.

    Ich hoffe, ich konnte helfen,
    Janiboy
     
  3. kais0r

    kais0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.07   #3
    Ok danke dir.
    Also ich kann ohne Frage Zupfen besser, da ich bisher fast 3 Jahr enur gezupft habe. Plektrum fällt mir noch recht schwer, spiele ich erst seit 1-2 Monaten.
    Der Sound ist ja auch unterschiedlich zwischen Finger-Picking und Plektrum und deshalb wäre es gut zu wissen wie die Songs im Original gespielt werden.
    Knockin On Heavens Door finde ich recht leicht wenn ich mit den Fingern spiele, beim Plektrum ist es dann wieder schwerer. In einem anderen Forum wurde auch behauptet der Song würde mit Plektrum gespielt werden.
    Aber primär geht es mir um Patience und zwar um die Stimme von Izzy. Ich denke da wird ein Plektrum benutzt, da sehr viele Akkorde gespielt werden.
    Und irgendwann muss ich schliesslich auch die Plektrum-Technik lernen auch wenn sie mir jetzt noch deutlich schwieriger vorkommt als zu zupfen.
     
  4. tintin1a

    tintin1a Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    833
    Erstellt: 03.08.07   #4
    hi!
    also knockin' on heaven's door wird meiner ansicht nach auf jeden fall mit plektrum gespielt. man hört es einfach heraus... der sound einer gezupften egitarre ist um einiges wärmer, fast dunkler und zumeist eben auch leiser.
    soll nicht heissen man könne den song nicht zupfen, bin allerdings der überzeugung, dass bei GnR und ihrer interpretation plektren benutzt werden.
    wenn du am anfang noch probleme mit plektren hast würde ich dir weiche plektren als einstieg empfehlen. mit .50 mm kann man gut rauf und runter schlagen ohne als anfänger die saiten alle 5 tage zu zerstören, weil man an der h-, oder e-saite hängen bleibt. mit den dünnen plektren ist das zupfen aber wiederum ein problem...
    probier im laden mal welche zwischen .50 und .80 mm aus und nimm dir plektren verschiedener stärken mit.
     
  5. kais0r

    kais0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.07   #5
    Das Problem bei mir ist, dass ich oft die Saiten verfehle, was mit beim Zupfen eigentlich nicht passieren kann. Deswegen muss ich fast ständig auf meine rechte Hand schauen, damit ich die Saiten treffe. Ja und halt das schnelle Spielen mit Wechselschlag ist auch noch schwer.
    Und noch etwas:
    Ich weiß nie ob ich konstant Wechselschlag machen soll egal wie die Notenwerte sind oder auch mal zwei mal Abschlag/Aufschlag hintereinandern usw.
     
  6. Winharda

    Winharda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 04.08.07   #6
    Wenn mans nicht kann, muss man eben üben... Vom "das spielen was man schon kann" wird man auch nicht besser:great:! Ich spiels immer mit plek! Langsam anfangen und dann wirds mit der Zeit schon... nur gedult!:D
     
  7. kais0r

    kais0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.07   #7
    Ja schon klar, aber wie macht ihr das mit Wechselschlag?
    Bei den Tabs steht ja nur sehr selten dabei wann man Wechselschlag machen soll und wann man ein paar mal Abschlag bzw. Aufschlag hintereinander machen soll.
    Das einfachste wäre ja einfach konstant Wechselschlag durchzumachen aber das ist üblich oder?
     
  8. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 04.08.07   #8
    LOL diesen beitrag hab ich doch schon 1:1 im gnr-forum gelesen, oder ??!:D
     
  9. kais0r

    kais0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.07   #9
    Richtig ^^

     
  10. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 04.08.07   #10
    Hi,
    im original, alles mit plek
     
  11. peccorino

    peccorino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 04.08.07   #11
    jo,ich spiels auch immer mit plek....du musst übrigens auch beachten dass die gesamte gitarre um nen halbtonschritt tiefer gestimmt werden muss(so macht slash das)und ich habs ausprobiert,klingt genauso wie die originale(ok nich genau,aber ihr wisst was ich meine^^)
     
  12. kais0r

    kais0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #12
    Ja klar, das habe ich schon gemacht.
    Aber wie macht ihr das mit dem Wechselschlag? Immer konstant durch?
    Wäre sehr nett wenn jemand bei dem folgenden GuitarPro-Tab zumindest mal am Anfang die Auf- und Abschlag-Zeichen ergänzen könnte und sie dann wieder hochlädt. Nur bei der Stimme von Izzy, also Gitarre 2.
    Nebenbei: Die Tab ist doch sehr gut oder?
     

    Anhänge:

  13. Big A

    Big A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    631
    Erstellt: 06.08.07   #13
    ich möchte dir nicht zu nahe treten und nicht beleidigen und entschuldige mich schon im Vorfeld für etwaige Missverständisse aber:
    Ich glaube du solltest erst noch leichteres Material üben, bevor du dich zumindest an KnockingOHD (Hab die Noten davon, um das alleine zu spielen spielt man 95% Gitarre1 (Slash) und mit Pick) ran gehst. Wenn du schon soweit wärst, könntest du die Fragen selbst beantworten.
    Ich fand es im ersten Jahr immer depremierend, wenn ich ein Song gelernt habe, nur um dann irgendwann festzustellen, das es total über meinem Niveau ist.
    Um Fähigkeiten aufzubauen und trotzdem schon bei "Songs" mitzuspielen empfehle ich Total Rock Guitar.
    http://www.amazon.de/Total-Rock-Gui...ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1186398779&sr=8-1
     
  14. kais0r

    kais0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #14
    Ich denke eigentlich schon, dass ich zumindest Patience hinbekomme.
    Und das Intro von Knockin' On Heaven's Door kann ich jetzt auch schon komplett mit Plektrum, denke nicht, dass die Leider einfach zu schwer ist. Ich weiß nur nicht wie ich das mit dem Anschlag handhaben soll, aber dafür hab ich ja die File hochgeladen.
     
  15. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 07.08.07   #15
    Hi!

    Zu Deiner Frage ob Ab- oder Aufschläge oder wann und überhaupt:

    Nimm Dir ein Lied vor, das Du kennst, und dessen Akkorde Du problemlos greifen kannst.

    Dann wird das Lied mit je einem Abschlag pro Akkord begleitet und gesungen.

    Wenn das klappt, versuchst Du es mit zwei Abschlägen pro Akkord. Dafür kriegst Du ein Gefühl für den Song und kannst Deine linke Hand und die Bewegungsabläufe bei Akkordwechseln trainieren.

    Wenn auch das klappt, kannst Du versuchern, nach Gefühl mehr Anschläge (Ab- und Aufschläge) zu machen.

    Und: Grundsätzlich werden auf die betonten Zählzeiten (Eins,Zwei,Drei,Vier) Abschläge gemacht, und auf die "und" Zählzeiten jeweils Aufschläge.

    Das ist jetzt vielleicht nicht die konkrete Antwort auf die konkrete Frage, dürfte aber trotzdem weiterhelfen.

    Und was die genannten Titel angeht: Knockin´ on Heavens Door ist definitiv wesentlicher einfacher als "Patience", bei dem schon relativ viel "gezupft" wird.
    Und wenn Du eher Probleme mit dem Plektrum hast, dann solltest Du daran verstärkt arbeiten, anstatt ausschließlich eine Technik zu verwenden, die Du schon kannst. Falls es Dir ein Trost ist - mir ging das mal genauso, allerdings ist das schon viele Donnerstage her.;)
     
  16. kais0r

    kais0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #16
    Das mit den betonten und unbetonten Zählzeiten hilft mir schon weiter, danke.
    Also wenn ich einem 4/4-Takt 8 Achtel gespielt werden, dann immer Wechselschlag oder? Aber wie siehts dann aus wenn Sechzehntel Noten vorkommen?
     
  17. kais0r

    kais0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.07   #17
    Gibt es denn keinen, der Patience spielen kann und mit bitte die Anschlagzeichen bei der Tabulatur ergänzen kann, die ich in diesem Thread hochgeladen habe?
     
Die Seite wird geladen...

mapping