Frage zu Tama Superstar Custom und Rockstar Custom.

von MetpleK, 06.08.07.

  1. MetpleK

    MetpleK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 06.08.07   #1
    Guden Tag,

    Nachdem ich 4 Jahre lang Gitarre gespielt habe möchte ich nun mit Drums anfangen da mir dieses Instrument schon immer viel mehr spaß gemacht hat ( weiß auch net warum ich erst so spät damit anfange :screwy: ) . Spielerfahrung habe ich schon, da ich eine lange Zeit bei einem Freund üben durfte. Nun möchte ich wie gesagt mein eigenes Set kaufen und ich möchte von anfang an "gutes" haben damit ich in einpaar Jahren nicht nochmal einpaar tausend € ausgeben muss. Zur verfügung habe ich ca 1500- 1700 € ( das Geld kommt erst in Dezember :mad: ) .
    Ich habe schon einige Sets angespielt und am meisten überzeugt hat mich das Tama Superstar Custom (CCC) Set mit der traumhaften 24" Bass. Aber da die 24" Bass bei der Serie ungebohrt sind und somit keine Rosette haben ist das Set ganz schön blöd aufgebaut. seht selbst :
    http://www.musik-schmidt.de/osc-sch...om-sl44-ctf-custom-titanium-fade-p-20875.html

    Ich habe mit den gedanken gespielt mir ein Rack dazu zu holen und noch eine 14" TT damit das Set dann "anständig" aufgebaut ist und ich gut darauf spielen kann, aber leider müsste ich mir dann die Toms einzelnd holen und der Preis würde bei 1400 € liegen.
    und damit auch zu meine erste Frage:

    Habt ihr vieleicht eine Idee wie man das sonst machen könnte ?



    und meine zweite Frage ist :

    Soweit ich weiß wurde die Rockstar Custom Serie von der Superstar Custom abgelöst.
    Hat einer von euch Erfahrung mit der Rockstar Custom ?
    Ein Freund von mir arbeitet nämlich in einem Drumladen und könnte mir ein Rockstar Custom Set (gebraucht) mit 8", 10", 12 ", 14", 22" und 14" snare für 600 € besorgen.
    Sind die Rockstar Custom wirklich so gut wie die Superstar Custom ??
    Habe nämlich gehört und gelesen (und selbst gemerkt ;) ) dass die Superstar Custom in der oberen Mittelklasse spielen und wirklich sehr sehr gut sind.

    Ich bedanke mich jetzt schon mal für eure Hilfe.:)


    Mfg


    MetpleK
     
  2. Paiste090

    Paiste090 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.07
    Zuletzt hier:
    6.08.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #2
    also das Tama Superstar kann man normalerweise aufbaun wie man lust hat. Nur kapier ich nicht wo dein eigentliches problem liegt :)
     
  3. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 06.08.07   #3
    also ich versuchs mal kurz und bündig zu beantworten

    1.) das ist kein komischer aufbau sondern eine sog. "rock-konfig." ... 1 hängetom, 1-2 standtoms, vollkommen normal und vor allem auch sinnvoll bei einer 24er bd, da der aufbau mit 2 hängetoms sonst extrem hoch wird (da ist der hocker dann mehr ne stehhilfe als zum drauf sitzen :D ) grade wenn man dann 13 und 14 drüber hängen würde :D

    2.) rockstar ist eine "minderwertigere" serie als superstar, sieht man schon am verwendeten holz.

    3.) 600€ fürn gebrauchtes rockstar ist zu teuer... maximal 500!



    an deiner stelle würde ich auf die 24er BD verzichten, grade wenn du eben keine rock konfiguration aufbauen willst, da es ehrlich gesagt echt wenig sinn macht sich 13 und 14" über eine 24er BD zu hängen ;)
    nimm dir doch einfach 22,12,13,16 oder 22,10,12,14 oder das hyperdrive set mit 22,10,12,14,16 und gut ist :)
     
  4. MetpleK

    MetpleK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 06.08.07   #4

    wau o.k ! Vielen danke! hast mir echt weiter geholfen.
    Kannst du mir bitte sagen was der unterschied zwischen der Superstar, Superstar EFX, Superstar Custom und Superstar Hyperdrive serie ist ?
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 06.08.07   #5
    bis auf das hyperdrive hat das alles nur mit den finishes (farben bzw. folie vs. lack) zu tun

    das hyperdrive set hat kürzere kessel, diese springen etwas schneller an als normal lange.

    zudem finde ich die finishes und den preis relativ attraktiv!

    https://www.thomann.de/de/tama_sk62hzbn_bmb_superstar_hyper.htm

    das ist quasi derselbe preis wie das normale custom :)


    die etwas teurere variante für rund 1250 euro:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. MetpleK

    MetpleK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 06.08.07   #6
    Vielen dank für deine Hilfe! Ich denke bis das Geld da ist werde ich nochmal einpaar Drumsets in der Preisklasse wie Yamaha Stage Custom , Pearl Session usw anspielen. Aber mein Favorit bleibt sicher der Tama Superstar.
     
  7. Transient-Shaper

    Transient-Shaper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    245
    Erstellt: 06.08.07   #7
    Gute Idee nach dem Antesten ist man immer schlauer.

    Ich würde die finger vom Rockstar Custom lassen ist zu teuer.

    Das Tama Superstar ist genial aber z.b auch das Mapex M Birch Set ist nett. Hier entscheidet denke ich mal wieder der geschmack weil sich meiner meinung nach beide Sets sich in sachen Quallität nicht viel geben und nehmen. Irgendwo gabs auch das Set im angebot mit extra 8" Tom.

    Hier mal ein Foto mit dem geilen Finish Black Forest Green.

    [​IMG]

    Liebe Grüße Michael
     
  8. MetpleK

    MetpleK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 06.08.07   #8
  9. Transient-Shaper

    Transient-Shaper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    245
    Erstellt: 06.08.07   #9
    Ganz anders denke ich nicht die haben dann halt mehr Attack haben bzw schneller Anspringen.

    Ich finde es Genial.

    Liebe Grüße Michael
     
  10. DrummingElmo

    DrummingElmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    27.07.14
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Fürstenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #10
    Sry 4OT

    Wieso kostet denn die Hyperdriveserie weniger als die efx-serie? Da ist doch bei der Hyper nen tom mehr bei... oder hab ich was übersehen?
     
  11. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 06.08.07   #11
    elmo:

    es kommt auf das finish an, dieses brushed nickel oder wies heißt gibts ja regulär für 850 euro oder sowas
    das efx kostet neu um die 1050 und mit zusatztom um die 1250... also rund 200€ mehr jeweils, find ich aber ok.
     
  12. DrummingElmo

    DrummingElmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    27.07.14
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Fürstenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #12

    Achso, ja okey vielen Dank :)
     
  13. MetpleK

    MetpleK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 16.08.07   #13
    Hallo leute,

    Ich hab da mal eine Frage und wollte deswegen nicht gleich wieder ein neues Thread aufmachen.
    Wie ihr wisst habe ich vorgehabt mir ein Drumset + Becken ( für ca 1700) zu holen.
    Mittlerweile frage ich mich ob ich mir für das Geld nicht ein Edrumset holen sollte.
    Habe viele Edrums getestet und der Yamaha DTXPRESS hat mir am meisten zugesagt.

    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/yamaha-dtxpress-special-set-p-21690.html

    Es gibt natürlich viele Vorteile die mir wichtig sind wie :

    Ich kann jeder zeit in meinem Zimmer üben (dadurch auch viel häufiger).
    Ich kann meine Lieblingsongs als Mp3 draufmachen uind mitspielen.
    Und man kann mit den vielen Drumsets Sounds einfach viel mehr "spielen".

    Aber Nachteile gibts natürlich auch:

    Ich muss mir in 1-2 Jahren ein Akkustik Set holen und damit wieder viel Geld ausgeben.
    Der Bassdrumpad besteht aus eine Art Hartkunststoff und ist deswegen sehr laut und garnicht so leise wie man denkt.


    Was meint ihr dazu?? was würdet ihr an meiner Stelle machen ???

    Vielen Dank.


    MetpleK
     
  14. jojo122

    jojo122 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    21.12.12
    Beiträge:
    583
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    208
    Erstellt: 19.08.07   #14
    Wieso musst du dir denn in 2 Jahren ein Akustik Set holen? In dem Fall würd ich lieber gleich zu den Akustik-Drums greifen.
    Und das mit den E-Drums ist immer so ne Sache. Ich finde du kriegst nie so richtig natürliche Sounds hin. Es klingt immer alles so steril und künstlich.
    Wenn du aber z.B. in einer Coverband, die wirklich alles querfeldein spielt, ist ein E-Drumset ganz praktisch, da du dann für jedes Lied recht authentische Sounds kriegst.
     
  15. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 20.08.07   #15
    ich würde mir jetzt schon das aset holen, allerdings mit meshheads, triggern und modul, wenn du alles gebraucht kaufst ist das gar nicht mal soviel teurer :)
    dann kannst du später einfach umrüsten und hast noch den vorteil des besseres spielgefühls und meshheads sind definitiv leiser als pads :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping