Frage zu Tretminen

von oGGy, 12.02.07.

  1. oGGy

    oGGy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.07   #1
    Ich kenn mich noch nicht so aus mit Tretminen und hab deswegen eine Frage:
    Kann man mit denen so einen richtigen High Gain Sound erzeugen wie man das sonst eher von Mesa Boogie zB kennt? Geht das mit jedem Amp?
    Wieviel kostet eine gute Tretmine die einen wirklich guten High gain Sound erzeugt?

    Ich wollte mir nämlich einen neuen Amp bald kaufen und für den schon etwas mehr Geld ausgeben. Im Moment benutze ich eigentlich keine High Gain Sounds und lege deswegen nicht soviel Wert darauf dass der Amp das kann.. aber wer weiß was ich in ein paar Jährchen mal spielen werde..

    Dankeschön!
     
  2. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 12.02.07   #2
    hi
    nee das geht nich sonst würd sich ja keiner mehrn mesa kaufen sondern das nur noch so machen (voraus gesehen der map is billiger):screwy:
    naja also wenn du einen gescheiten cleanen amp spielst und davor nen gescheite metal zerrer hängst kriegst du den sound vielleicht annähernd hin aber auch nur wenn du leise spielst. drehst du den amp auf----:mad: klingts kratzig und schrill und einfach scheiße.
    mfg
     
  3. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 12.02.07   #3
    Hm, ehrlich gesagt ist das Quatsch.
    Es gibt genügend Preamps/Bodenzerren, die einem guten Amp konkurenz machen können.
    Gain hat man im Bodentreterformat oft sogar deutlich mehr als in vielen Amps zur Verfügung (oft viel zu viel :rolleyes: ).
    Nur zum Thema Bodenzerre vs. Ampzerre: Wenn du schon einmal einen Baldringer Dualdrive gespielt hättest, wüsstest du, dass dieser besser klingt als einige Ampzerren.
    Zum Thema sehr gut klingende Bodenzerre mit genug Gain:
    Okko Diablo!
    Wirklich ein Hammersound - leider jedoch auch etwas teurer.

    Aber um es auf den Punkt zu bringen:
    Selbstverständlich ist es möglich, dass dein neuer Amp mit Hilfe einer ordentlichen Bodenzerre mehr als ordentliche Highgainsounds auswirft ;).
    Es klingt aber nicht mit jedem Amp gleich und oft muss man etwas suchen, bis man ein Pedal gefunden hat, welches sich gut mit dem Amp verträgt.
     
  4. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 12.02.07   #4
    gut hab ich echt noch nie:o
    aber klingt der amp dann wien mesa? glaub ich wohl eher nich...
    oder doch??
    mfg
     
  5. palinski

    palinski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 13.02.07   #5
    Er will ja keinen Mesa-Simulator, sondern nur nen Highgain-Treter nachträglich hinzukaufen. Ist ja auch ne gute Idee.

    Bei mir ist es genauso.
    Ich spiele momentan den AC30. Der hat nen absolut göttlichen Crunchsound.
    Aber für mehr Gain hab ich noch nen Guv'nor und einen Big Muff drangehangen.

    Super! :great:
     
  6. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 13.02.07   #6
    ich würd mir aber generell nen amp aussuchen der auch highgain sounds prächtig rüberbringt. mein engl fireball find ich den cleansound zum bleistift sehr gut und zum verzerrten sound bei der kiste muss man ja eh nix mehr sagen. nur so als beispiel.

    ich finds für mich blödsinnig mir nen neuen amp zu holen und dann den zerrsound aus dem bodentreter zu holen.

    was aber ganz nett is, is nen amp der nich so übel zerrt mit dem tubescreamer und/oder nem boden-eq auf die sprünge zu helfen. (wenn ich keinen amp mit zum gig nehm nehm ich immer nen alten ibanez tubescreamer mit und freu mich wien schneekönig wenn auf der bühne nen jcm 800 steht :D)

    aber zur frage. ich denke schon dat es auch sehr gute zerrtreter gibt die nich nur von ''amateuren'' eingesetzt werden, allerdings können die dann auch schonma ihre 400 euro kosten (ich mein da ma was gesehen zu haben ;))
     
  7. oGGy

    oGGy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #7
    Weiß zwar jetzt nich warum das zu Anfängern verschoben wurde, weil es ja was mit Effekten zu tun hat aber naja..
    Wieviel sollte man eurer Meinung nach für ne gute Tretmine hinlegen? Bekommt man für 200€ auch schon was gescheides?
     
  8. Jansen73

    Jansen73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 13.02.07   #8
    Na ja, ich weiß zwar nicht, welche Musik du später genau spielen willst, aber wenn du dir einen Röhrenamp mit nem anständigen Crunch-Kanal nimmst und in diesen zum Beispiel mit dem ÜberMetal gehst, kannst du schon recht derbe Sachen erzeugen. Gerade, wenn es um Palm-Mute-Geschichten geht, macht sich das integrierte Noise-Gate ganz gut. Aber ich denke mal, dass es unzählige Möglichkeiten gibt, aus "wenig" Equipment etwas Gescheites rauszuholen. Na ja, zum Abschluss muss ich aber doch noch was für's Phrasenschwein liefern, weil es schlicht und ergreifend wahr ist: Wer Mesa-Sound will, muss Mesa kaufen. Ist leider so.
     
Die Seite wird geladen...

mapping