frage zu Wechselschlag

von Dragonlord, 21.10.05.

  1. Dragonlord

    Dragonlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.14
    Beiträge:
    323
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 21.10.05   #1
    Hallo,


    also folgendes, wenn ich die chromatische speed übung wie z.B. 5 6 7 8 spiele dann bin ich schneller wie wenn ich die Übung rückwärts also 8 7 6 5 spiele. Das liegt wohl daran das man
    beim vorwärts spielen den vorigen finger liegen lassen kann, umgekehr geht das ja nicht.......
    Wie ist das bei euch?
     
  2. Ataxia

    Ataxia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Region / Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 21.10.05   #2
    Das Problem ist mir neulich bei mir auch aufgefallen.. seitdem übe ich verstärkt aufwärts ( mit aufsetzen). Allerdings schaffe ich es nicht, sogar nicht wenn ich es 10 Min in aller ruhe probiere, meine finger in kleinen (laaaangsam, jaa) bewegungen draufzusetzen, da mein kleiner finger sich immer abspreizt, bevor er aufsetzt. ich kann nichts dagegen tun. das ist einfach so. ich weiß nicht was ich da noch machen soll. naja. generell würde ich dann einfach mehr üben :D
     
  3. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 21.10.05   #3
    Warum nicht?
    Genau da liegt doch der Trick. Alle Finger werden bei dem Abwärtslauf zusammen auf die Saite gelegt und nacheinander (zuerst kleiner, dann Ringfinger...) wieder abgesetzt.
    Die Koordination ist dabei reine Übungssache.
     
  4. Fredy

    Fredy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    7.08.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 21.10.05   #4
    @ataxia

    Versuch mal, bewusst den kleinen Finger nur ein paar millimeter von der Saite weg zu bekommen. Fast so als würdest du noch immer drücken wollen.
    Wenn das nicht geht, kannst du versuchen, den kleinen Finger nach dem loslassen einfach auf die nächst höhere Saite zu platzieren (natürlich nur als übung; nicht zum angewöhnen;-)
     
  5. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 21.10.05   #5
    Ist ja witzig, ich bin rückwärts eigentlich schneller wie vorwärts :)

    mfg
     
  6. chivas

    chivas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    13.07.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 21.10.05   #6
    eeehmm.. was hat das mit wechselschlag zu tun? :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping