Frage zum LIVE Samplen

von DannyKII, 20.02.08.

  1. DannyKII

    DannyKII Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.08
    Zuletzt hier:
    25.02.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.08   #1
    Hallo Leute, ich hoffe, ich stelle die Frage nicht zum 1000. mal, habe aber üebr die Suche leider nicht genau das gefudnen, was ich suche.

    Zum Thema: ich habe vor in einer Band live Samples zu benutzen (HARDWARE!). Tempo ist kein Problem (Drummer spielt eh auf Klick), ich brauche keine Modulationen oder Effekte, das Gerät soll einfach nur auf Tastendruck eine wav oder aiff oder was auch immer Abspielen. die Frage: was nehme ich da?

    Wenn ich die ganzen teuren Emu oder Akai Sampler sehe, stelle ich immer wieder fest, dass die zwar schön viel können, das brauche ich aber garnicht. Einfach Sample abspielen auf Knopfdruck! Gibt es da nicht einfache (und günstige!) Hardware Sampler? Egal ist, ob es ein einziges Gerät ist (Also Sampler mit PADS integriert) oder man sich Sampler und Midi Pads extra kaufen müsste (müssen halt nur Bänke schaltbar sein, usw). Das ganze soll nur LIVE schnell umzuschalten und abzufeuern sein.

    So, ich hoffe, es ist einigermaßen klar, was ich möchte.. Preisbereich wäre bis 300€ wünschenswert. Vielleicht habt ihr ja auch ganz andere Ideen zur Umsetzung.

    Daniel
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
  3. DannyKII

    DannyKII Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.08
    Zuletzt hier:
    25.02.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.08   #3
    Hm.. danke für die schnelle Antwort!

    Gäbe es vielleicht eine Alternative mit Racksampler und Midipad, oder sind die Racksampler alle zu überdimensioniert für den Zweck?
     
  4. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    6.317
    Erstellt: 20.02.08   #4
    Wie wäre es mit dem Roland SPD-S?
    Sampler mit Patternsequenzer, 6 Pad´s und 3 Rim-Pads. Ist aber doppelt so teuer.
    Ansonsten ein normalen Hardware-Sampler (z.B. Yamaha A 3000/ 4000/ 5000 o.Ä), ein Trigger-Modul und separate Drumpads.
     
Die Seite wird geladen...

mapping