Frage zum Tempo sehr wichtig!!!!!!!

von Schaschalini, 29.08.04.

  1. Schaschalini

    Schaschalini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    29.08.04
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.04   #1
    Ich habe kurz eine Frage. Ich habe in einem Studio ein Lied aufgenommen. Nun finde ich es ein wenig zu langsam. man kann im Studio nicht einfach das Tempo eines Liedes verschnellern oder? man müsste dann schon den ganzen song noch einmal aufnehmen oder? oder kann man nach der aufnahme noch die schnelligkeit verändern?
    vielen dank für eure antwort
     
  2. Philo

    Philo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    462
    Erstellt: 30.08.04   #2
    Bevor man ins Studio (du warst wirklich im Studio?) geht, macht man doch Probeaufnahmen und findet eigentlich vorher das richtige Tempo heraus :confused:

    Naja, es gibt auf jeden Fall Softwähr und Geräte, um das Tempo unabhängig von der Tonhöhe zu ändern. Hab die Aber nie ausprobiert...
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.620
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.931
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 30.08.04   #3
    Geht auch nur bedingt gut.
    Zum Transkribieren etc. OK, aber die Qualität leidet doch extrem...

    Jens
     
  4. Yorn

    Yorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    19.05.15
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 30.08.04   #4
    Mir fällt nur Wavelab spontan ein. Ich hab Version 4.0. Du wirst aber das Problem haben, dass Du dann nicht die Qualität halten kannst, die man im Studio erreichen sollte. Das ganze klingt dann bestenfalls nach einer Mp3-Kompression mit 96-112 kbs.
    Bei meiner Soundblaster Karte war übrigens auch so ein Tool für sowas dabei.
     
  5. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 30.08.04   #5
    Du kannst automatisch nur so wandeln, daß Du auch eine höhere Tonhöhe in kauf nimmst. Der TOnhöhenerhalt ist nutzlos- das lingt nach Matsch. Die andere Möglichkeit ist ein Schnitt von hand nach jeder Note. Das kann dauern. Sowas mache ich auuch, allerdings nur für kurze Passagen, die in andere hineingeschnittenwerden sollen.
     
  6. Eierkopp

    Eierkopp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    6.10.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.04   #6
    In Logic Audio gibt es im Audiofenster die Funktion "Time an Pitchmachine".
    Da kannst du einfach das Ausgangstempo und das gewünschte Tempo eingeben. Ganz einfach.
     
Die Seite wird geladen...

mapping